Sudan Archives – „Glorious“

Brittney Parks alias Sudan Archives. Ihr Song „Glorious“ ist heute unser Track des Tages.

Sudan Archives (Foto: Jack McKain)

„Glorious“ ist ein Track, auf dem Brittney Parks aus Los Angeles das Groove-Element in den Vordergrund rückt. Dieser hat ihrem Werk als Sudan Archives zwar schon immer innegewohnt, aber der Track wirkt, als sei seit ihrer EP „Sink“ aus dem vergangenen Jahr etwas passiert. Parks schafft es, wie schon auf der letzten Single „Confessions“, weniger nach geglücktem Experiment zu klingen als nach Pop. Der freilich unverkennbar nach ihr klingt, denn Sudan Archives‘ Geigenspiel ist noch immer integraler Bestandteil des Sounds. Und das klingt bei der von ostafrikanischer Musik beeinflussten Autodidaktin wie bei niemand anderem. Wie die Strophe des Gast-Rappers D-Eight aus Parks‘ Geburtsort Cincinnati beweist, taugt die Musik auch als Grundlage für HipHop, ohne dass dies gewollt erschiene. Sudan Archives klingt heute fokussiert wie nie.

„Athena“, das neue Album von Sudan Archives, erscheint am 1. November 2019 auf Stones Throw. „Glorious“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.