The Düsseldorf Düsterboys veröffentlichen erste Single ihres Debütalbums

The Düsseldorf Düsterboys

The Düsseldorf Düsterboys (Foto: Katharina Geling)

Erst im vergangenen Jahr veröffentlichten Peter Rubel und Pedro Goncalves Crescenti das Debütalbum ihrer Band International Music. „Die besten Jahre“ schien aus der Zeit gefallen zu sein – ein Sound irgendwo zwischen The Jesus And Mary Chain, Element Of Crime, Rio Reiser und The Velvet Underground.

Dass die Nostalgie es den beiden Musikern angetan hat, hört man aber vor allem bei ihrem Ursprungsprojekt The Düsseldorf Düsterboys, zu dessen aktueller Besetzung auch der Drummer Edis Ludwig und Tasteninstrumentalist Fabian Neubauer gehören. Gemeinsam zaubert das Quartett melancholische Chansons im Gewand alter Folklore, gespickt mit einer wohldosierten Prise Indie-Rock. Aus Düsseldorf kommen sie übrigens nicht. Angeblich hat Peter Rubel den Bandnamen in einem Traum empfangen.

Vor Kurzem haben sie ihr Debütalbum „Nenn mich Musik“ angekündigt. Einen ersten Vorgeschmack gibt es nun auch zu hören: den Albumopener „Oh, Mama“. Dort singt ein Chor aus samtweichen Männerstimmen: „Oh, Mama, halt mich aus / Halt mich aus dem Trouble raus / Denn ich habe ein Gefühl / Es bringt nicht viel“. Und man fühlt sich beim Hören tatsächlich wieder wie ein Kind, das in Mamas Armen sanft in den Schlaf geschaukelt wird, während sich draußen ein Abgrund nach dem anderen öffnet. Das sanft gespielte Klavier und die lieblich erklingende Orgel sorgen auf jeden Fall dafür, den Trouble für einige Minuten zu vergessen.

Ab November ist die Band außerdem auf Tour, präsentiert von ByteFM:

12.11.19 Berlin – Privatclub
13.11.19 Hamburg – Aalhaus
17.11.19 Leipzig – TransCentruy Update
19.11.19 Mainz – Schon Schön
20.11.19 Oberhausen – Druckluft
21.11.19 Köln – Bumann & Sohn
22.11.19 Dortmund – Rekorder
23.11.19 Wuppertal – Die Börse
26.11.19 Krefeld – AStA Keller
27.11.19 Wetzlar – Franzis
28.11.19 Wiesbaden – Schlachthof
14.01.20 Freiburg – The Great Räng Teng Teng
15.01.20 St. Gallen (CH) – Folk Café
17.01.20 München – Heppel & Ettlich
18.01.20 Karlsruhe – Kohi
22.01.20 Düdingen (CH) – Bad Bonn
23.01.20 Augsburg – Lamm
24.01.20 Ingolstadt – Neue Welt
25.01.20 Bayreuth – Glashaus
26.01.20 Jena – Café Wagner
29.01.20 Dresden – Ostpol
30.01.20 Rostock – Helgas Stadtpalast
31.01.20 Magdeburg – Moritzhof
01.02.20 Bremen – Lagerhaus

„Nenn mich Musik“ erscheint am 25. Oktober 2019 auf Staatsakt. Hört Euch die Single „Oh, Mama“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.