Neue audiovisuelle Musik von Thom Yorke: „City Rats“

Thom Yorke – „City Rats“

Macht Musik sichtbar: Thom Yorke (Foto: By Henry Laurisch, CC BY-SA 3.0, from Wikimedia Commons)

„Fake beard pirates“, „backwards glove puppets“, „i‘ve noticed that the words are all fake“ – wer in der letzten Zeit in den Genuss von Thom Yorkes Twitterfeed geraten ist, wurde von allerlei kryptischen Kurznachrichten überschwemmt. Nach einigen Monaten voller Teaser hat der britische Radiohead-Frontmann und Solokünstler nun endlich etwas Handfestes geteilt: einen zweiminütigen Einblick in die faszinierende Sound-Installation, mit der er vor zwei Wochen in Berlin zu Gast war.

„City Rats“ ist eine gemeinsame Ambient-Komposition mit dem niederländischen Künstler Tarik Barri, die vom Institute For Sound And Music Berlin in Auftrag gegeben wurde. Das Stück wurde im ISM Hexadome aufgeführt, einer Installation aus sechs Bildschirmen und 54 Lautsprechern, die Musik visuell wahrnehmbar macht: „Alle Sounds werden als Objekte im dreidimensionalen Raum sichtbar“, heißt es in der Videobeschreibung, „Die Kameraposition bestimmt, was wir hören – und wo wir es hören.“

„City Rats“ wurde zuletzt am 8. April im Berliner Martin Gropius Bau aufgeführt. Schaut Euch das Video von Thom Yorke und Tarik Barri hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

20 Jahre „OK Computer“: Es ist okay, aber … "OK Computer", das dritte Album von Radiohead, gilt exakt 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung als musikalischer Meilenstein der 1990er-Jahre. Unser Autor Florian Gelling fragt sich, ob dieser Titel wirklich gerechtfertigt ist.
Suuns – „Felt“ (Rezension) „Felt“, das vierte Album der kanadischen Art-Rock-Band Suuns, ist eine spielerische Meditation über den Moment kurz vorm Platzen des Luftballons. Man fragt sich: Wann knallt's?
Wolfgang Voigt / Gas: neues Album im Mai Wolfgang Voigt, der Kölner Minimal-Pionier und Mitbegründer des einflussreichen Techno-Labels Kompakt, hat ein neues Album seines Ambient-Projekts Gas angekündigt.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.