Tickets für das Roskilde Festival

ByteFM präsentiert das Roskilde Festival vom 29. Juni bis zum 07. Juli und verlost 2×2 Festivalpässe. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 30.05. eine Mail mit dem Betreff „Roskilde“, Eurem Vor- und Zunamen an radio@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Das Roskilde Festival findet seit 1971 statt und ist das größte Kultur- und Musikfestival Nordeuropas. Es ist eine Non-Profit-Veranstaltung, alle überschüssigen Einnahmen fließen in humanitäre und kulturelle Projekte. Das Festival, das jedes Jahr Ende Juni stattfindet, bietet Platz für etwa 75.000 Besucher, traditionsgemäß wird es größtenteils von bis zu 25.000 freiwilligen Helfern organisiert.

Auf den sechs Bühnen treten weniger bekannte internationale und skandinavische Musiker sowie einige bekannte große Künstler auf aus unterschiedlichen Musikgenres, hauptsächlich Rock, Pop, Hip-Hop, Metal, Elektronik. Unter anderem könnt ihr dieses Jahr folgende Künstler_innen auf den Roskilde Bühnen bestaunen: The National, Queens Of The Stone Age, Kraftwerk, James Blake, Animal Collective, Efterklang, Crystal Castles, u.v.m.

Im folgenden Video werden Euch noch einmal einige Musiker_innen und Bands vorgestellt:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Roskilde 2019: zwischen Nostalgie und Zukunftsvisionen
    Seit 1971 ist das Roskilde das gute Gewissen der europäischen Festival-Szene. Zur 49. Ausgabe Anfang Juli war ByteFM Moderator Götz Adler vor Ort....
  • Roskilde Festival – „Non-profit since 1972“
    Das Roskilde Festival: ein achttägiges Erlebnis aus Musik, Liebe, Kunst, Essen und ungeduschten, reizend anzusehenden Menschen. 1971 von Studenten der Stadt Roskilde ins Leben gerufen, entwickelte es im Laufe der Jahre zu einem der größten Musikfestivals der Welt. ByteFM-Mitarbeiterin Tine Ohlau ist dieses Jahr dabei und berichtet vorab....
  • Fußmärsche von durchschnittlich 15 Kilometern – das Roskilde Festival 2015
    Pharrell Williams, Kendrick Lamar und Paul McCartney waren die Megashows auf der Orange Stage. Dazwischen gab es Perlen wie Perfume Genius, Run The Jewels, Jamie xx, Father John Misty, Foxygen und zahlreiche dänische Bands zu sehen. Tine Ohlau berichtet....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.