Tickets für Stephen Malkmus & The Jicks

Stephen Malkmus & The JicksStephen Malkmus & The Jicks

In den 1990er-Jahren war Stephen Malkmus noch Gitarrist bei Pavement, einer der einflussreichsten Indie-Bands dieser Zeit. 1999 dann der Ausstieg und 2000 die Gründung von Stephen Malkmus & The Jicks. Seitdem hat die Band sechs Alben veröffentlicht, das letzte erst vor ein paar Tagen. „Wig Out At Jagbags“ ist der Name der neuen Platte der vier Musiker aus Portland. Stephen Malkmus fasst selbst zusammen:

„Wo soll man anfangen? Diese Platte ist inspiriert von Köln, von Künstlern wie Mark von Schlegell, Rosemarie Trockel, Von Spar und Jan Lankisch, von Can und Gas. Schlagwörter? Hier: Man stelle sich Weezer, Chili Peppers, Sic Alps und viele andere in den späten Achtzigern vor, NYRB, Aroma, Charlottenburg, Untätigkeit, Jammen, Indie-Typen, die versuchen, nach Memphis, Flipper, Pete Townshend, Pavement, The Joggers, der NBA, und Familienleben in 2013 zu klingen.“

Ende Januar kommen Stephen Malkmus & The Jicks für vier Konzerte nach Deutschland.

ByteFM präsentiert die Tour und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ 1×2 Karten pro Spielort. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 24. Januar mit dem Betreff „Stephen Malkmus“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Ihr seid noch kein Mitglied in unserem Förderverein? Hier erfahrt Ihr, wie Ihr ByteFM unterstützen und die Vorteile einer Mitgliedschaft genießen könnt.

26.01.2014 Frankfurt – Zoom
27.01.2014 Berlin – Postbahnhof
30.01.2014 Hamburg – Knust
31.01.2014 Köln – Gebäude 9

Stephen Malkmus & The Jicks – „Cinnamon And Lesbians“

Das könnte Dich auch interessieren:

İlgen-Nur – „Power Nap“ (Album der Woche) Für ihr Debütalbum hat sich İlgen-Nur auf ihr Gespür für Melodien fokussiert und von jedweder Slacker-Ästhetik Abstand genommen. Die Hamburgerin hievt mit ihrer Stimme Alltagsvignetten auf die große Power-Pop-Bühne.
David Berman (Silver Jews, Purple Mountains) in sechs Songs „In 1984 I was hospitalized for approaching perfection.“ Mit einem einzigen Satz konnte David Berman eine ganze Geschichte erzählen. Der ehemalige Kopf von Silver Jews war erst vor wenigen Wochen mit seinem Comeback-Projekt Purple Mountains zurückgekehrt – nun ist er im Alter von...
David Berman (Silver Jews) ist zurück: Neues Album als Purple Mountains Als Kopf der Band Silver Jews schrieb David Berman einige der schönsten Indie-Americana-Songs der 90er-Jahre. Die letzten zehn Jahre verbrachte der New Yorker im kreativen Exil – nun kehrt er mit der neuen Band Purple Mountains zurück.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.