Television Personalities: Verschollenes Album „Beautiful Despair“ wird veröffentlicht

Cover von Television Personalities –

Fire Records hat eine große Überraschung für Post-Punk- und Jangle-Pop-Enthusiasten angekündigt: Das Label wird Anfang 2018 ein verloren geglaubtes Album der 80er-Jahre-Indie-Ikonen Television Personalities namens „Beautiful Despair“ veröffentlichen.

Die 1978 in London gegründete Band hatte ihren ersten Erfolg mit der szene-kritischen Single „Part Time Punks“. Spätestens mit ihrem Debütalbum „…And Don‘t The Kids Just Love It“ (1981) etablierte sich Frontmann Dan Treacy als einer der gewitztesten Songwriter seiner Generation, der mit spielerischer Leichtigkeit boshaften Humor mit melodiöser Pop-Sensibilität verschmelzen konnte. Bis zum Jahr 2010 nahm er als einziges konstantes Mitglied der Band elf Platten auf, die eine vielfältige musikalische Bandbreite von schrammeligen Post-Punk bis zu psychedelischem und elektronischem Pop abdeckte.

„Beautiful Despair“ wurde 1990 in kleiner Besetzung und mit minimalen Mitteln aufgenommen: Treacy und sein damaliger Bassist Jowe Head – der vor seiner Zeit bei Television Personalities die einflussreiche Post-Punk-Band Swell Maps gründete – spielten alle Instrumente, Head nahm die Songs in seiner Wohnzimmer auf einem vierspurigen Kassettenrekorder auf. Es wäre das sechste Album der Band geworden.

Parallel zur Ankündigung teilte Fire Records mit der Single „If You Fly Too High“ einen ersten Vorgeschmack auf „Beautiful Despair“: Der Song reiht sich mit seinen gedehnten, oktavierten Harmoniegesängen und seinem schläfrigen Drumcomputer in die psychedelischeren Experimente der Television Personalities ein. Dabei gibt Heads Lo-Fi-Produktion Treacys Stimme eine intime Atmosphäre – die das Album nicht nur für Raritätensammler und Super-Fans interessant machen sollte. „Beautiful Despair“ erscheint am 26. Januar 2018.

Das könnte Dich auch interessieren:

Indie-Pioniere The Chills veröffentlichen zwei neue Songs Mit ihrem Lo-Fi-College-Rock inspirierten sie Bands wie R.E.M. oder Pavement: The Chills. Die einflussreiche Band aus Neuseeland hat nun zwei neue Singles veröffentlicht: „Complex“ und „Lord Of All I Survey“.
Songpremiere: Electronica-Duo Virginia Wing kündigt neues Album an Auf seinem neuen Album hat das britische Electronica-Duo Virginia Wing die Ruhe, den Stillstand und den Pop entdeckt. Der Beweis: Die erste Single „The Second Shift“, die ihre Premiere bei ByteFM feiert.
Songpremiere: neuer Remix von Jane Weavers „The Lightning Back“ Chaos und Kontrolle: In einem neuen Remix treffen die lieblichen Melodien von Jane Weaver auf die elektronischen Noise-Wände des Art-Rock-Kollektivs Sex Swing.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.