Vivian Girls: Reunion und Comeback-Album

Foto der US-Band Vivian Girls

Vivian Girls (Foto: Neil Kryszak)

Nachdem sich die US-Band Vivian Girls im Jahre 2014 entschieden hatte, getrennte Wege zu gehen, schwebte von vornherein die Vermutung im Raum, dass diese Trennung möglicherweise nicht für immer ist. Nun sind Cassie Ramone, Katy Goodman und Ali Koehler zurück und haben ihr neues Album „Memory“ angekündigt, das erste seit „Share The Joy“ aus dem Jahr 2011. Zudem wird es eine Neuauflage der bereits vergriffenen ersten Alben „Vivian Girls“ und „Everything Goes Wrong“ geben.

Einen Vorgeschmack auf das kommende Album bietet die erste Single „Sick“. Verträumter Shoegaze-Pop trifft hier auf genau die richtige Dosis Garage-Punk, sodass ein Sog entsteht, der uns zwar umgarnt und einlullt, aber niemals bedrohlich ist.

„Memory“ erscheint am 20. September auf Polyvinyl Records. Hört Euch „Sick“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Credits:Dennis Dirksen
    In dieser Folge sprechen wir mit der Wiener Band Culk über Gendersternchen, Bühnenabstinenz und Konzerterlebnisse, die zum Einschlafen waren....
  • Foto von Sima Cunnningham und Macie Stewart alias Ohmme. Ihre Single „Selling Candy“ klingt gleichermaßen klebrig und zerstörerisch.
    Klebrig und zerstörerisch klingt Ohmmes Single „Selling Candy“. Das Avantgarde-Pop-Duo aus Chicago war mit Chris Cohen im Studio; ein Album folgt bald....
  • Cover des Albums Is The Is Are von DIIV
    Mit „Is The Is Are“ veröffentlichen DIIV vier Jahre nach „Oshin“ ein neues Album. Der Zweitling knüpft ästhetisch nahtlos an das Debüt an: nebelverhangener Wave-Pop, verträumter Shoegaze. DIIV bringen aber mehr Variationen in ihre Arrangements: dichte Dissonanzen, sehnsuchtsvolle Gitarrenmelodien, beharrliche Basslines....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.