Weihnachtsmixtape von Paul McCartney aufgetaucht

Paul McCartney und The Beatles im Jahr 1965 (Foto: Apple Corps LTD)Nicht nur Hitmaschine, sondern auch Hobby-DJ: Paul McCartney (2. v. r.) und The Beatles (Foto: Apple Corps LTD)

Pop-Legende, Ordensträger, Hobby-DJ: 1965 schenkte Paul McCartney seinen The-Beatles-Kollegen jeweils ein selbstgeschneidertes Weinachtsmixtape. Die vier Exemplare galten lange Zeit als verschollen, doch der britische Beatles-Biograph und Bootleg-Sammler Simon Wells konnte nun die A-Seite der adventlichen Pop-Kuriosität rekonstruieren und auf Youtube veröffentlichen.

In seiner Biografie „Paul McCartney: Many Years From Now“ erwähnte der ehemalige Beatle bereits die Tapes und unterstrich dabei ihren inoffiziellen Charakter: „Die waren eigentlich nur für uns vier gedacht, das war so ein bekifftes Ding.“ In authentischer Radio-Manier kommentierte McCartney auf dem Tape die Songs – und arbeitete sogar einen frechen Seitenhieb auf ihre ewigen Konkurrenten ein: „Und jetzt kommt diese eine Band, die früher in den 60er-Jahren mal berühmt war: The Rolling Stones!“

Im Grunde kann man dieses Mixtape durchaus als künstlerische Vorstufe für spätere Sample-Experimente betrachten, wie sie etwa auf „I Am The Walrus“ zu hören sind. Eben jener Song taucht heute Abend nochmal im Programm von ByteFM auf: Volker Rebell widmet sich um 23 Uhr in seiner Sendung Kramladen dem 50-jährigen Jubiläum des The-Beatles-Films „Magical Mystery Tour“, der Weihnachten 1967 kolossal an der Kinokasse floppte – und auf dessen Soundtrack „I Am The Walrus“ zu finden ist.

Die komplette Tracklist des Mixtapes:

1. Nat King Cole – „Unforgettable“
2. Peter & Gordon – „Someone Ain‘t Right“
3. The Beach Boys – „I Get Around“
4. Martha And The Vandellas – „Heat Wave“
5. Elvis Presley – „Don‘t Be Cruel“
6. The Rolling Stones – „Down Home Girl“

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben
    Das Hamburger Reeperbahn Festival gehört zu den größten Musik- und Kunstfestivals Europas. In einem wöchentlichen Podcast beleuchten wir aktuelle Entwicklungen und Sonderprogramme des Festivals. Hier findet Ihr alle Ausgaben. ...
  • That
    Im Jahr 1977 starb Elvis mit 42 in Memphis, Tennessee. Knapp 25 Jahre zuvor hatte dort seine Karriere begonnen. Der junge Elvis wurde zu einer Session bei Sun Records eingeladen. Dabei entstand per Zufall die Single "That's All Right" - von da an ging es für Elvis aufwärts....
  • Foto von Matt Maltes. Sein Song „Rom-Com Gone Wrong“ ist unser Track des Tages.
    „Rom-Com Gone Wrong“ ist fein ausgearbeiteter, liebevoll arrangierter Pop aus London. Mit unprätentiösem Falsett und an The Beach Boys geschult....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.