Whitney kündigen neues Album an und teilen Teaser-Song „FTA“

Foto von Whitney

Whitney

Die Harmonien des 60er-Folk-Rock, das Strahlen des 70er-Soft-Rock, eine leichte Brise Soul – mit „Light Upon The Lake“ schufen Max Kakacek und Julien Ehrlich alias Whitney die wahrscheinlich sonnigste Platte des Jahres 2016. Nun hat das Duo aus Chicago den Nachfolger angekündigt – und einen Albumteaser veröffentlicht. „FTA“, so der Titel dieses Teasers, ist eine alternative Version des letzten Songs ihres noch namenlosen neuen Albums. Er knüpft nahtlos an „Light Upon The Lake“ an: Von der ersten sanft gezupften Gitarrensaite bis zu den abschließenden Streichern und Querflöten ist „FTA“ pure Sonnenmusik, die einen bis ins tiefste Innere wärmen kann.

Das könnte Dich auch interessieren:

Whitney – „Light Upon The Lake“ (Album der Woche) Der jungen Band Whitney, bestehend aus Ex-Mitgliedern von Smith Westerns und Unknown Mortal Orchestra, ist mit ihrem Debüt die sonnigste, beschwingteste Platte des Jahres gelungen. Americana, Soul und 70er-Pop verschmelzen auf schönste Weise auf „Light Upon The Lake“.
Unknown Mortal Orchestra: neuer Song und Tourtermine Unknown Mortal Orchestra haben einen neuen Song veröffentlicht: „American Guilt“ ist ein bis zum Anschlag verzerrter Riff-Rock in der Tradition von Jack White und Oh Sees.
Whitney – „Giving Up“ Whitney lassen auf den kürzlich erschienenen Teaser „FTA“ nun die Lead-Single ihres neuen Albums folgen. „Giving Up“ ist ein leichtfüßiger Pop-Song mit komplexem Arrangement. Unser Track des Tages.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.