Yo La Tengo: neuer Song „For You Too“

Yo La Tengo (Foto: Carlie Armstrong)

Gitarren wie Nebelschwaden: Yo La Tengo haben einen neuen Song veröffentlicht (Foto: Carlie Armstrong)

Yo La Tengo haben einen neuen Song veröffentlicht. „For You Too“ ist bereits die fünfte Single von „There‘s A Riot Going On“, dem 15. Album der alteingesessenen Band aus New Jersey.

In seiner 34 Jahre umspannenden Karriere hat das Trio die Mischung aus sanftem Lärm und verträumten Melodien immer weiter perfektioniert. „For You Too“ ist da keine Ausnahme: Ira Kaplans Gitarrenloops umhüllen James McNews kräftig verzerrten Bass wie Nebelschwaden. Auch Kaplans Stimme schwebt vernebelt durch diesen Song, während die Schlagzeugerin Georgia Hubley diese dichten Klangwolken mit einem minimalistischen Beat zusammenhält. Diese Noise-Pop-Hypnose ist zwar nichts Neues für Yo La Tengo – es ist trotzdem immer wieder schön, dieser Band beim Träumen zuzuhören.

Der Titel von „There‘s A Riot Going On“ orientiert sich am fünften Album der Funk- und Psych-Soul-Band Sly & The Family Stone. Ob sich Yo La Tengo auch musikalisch an Sly Stones Meisterwerk aus dem Jahr 1971 orientieren, bleibt aber abzuwarten. Ihr neues Album erscheint am 16. März auf Matador Records.

Hört Euch die neue Single daraus „For You Too“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  •  Isobel Campbell und Mark Lanegan. Anlässlich Lanegans 55. Geburtstags ist „Time Of The Season“ heute unser Track des Tages.
    „Time Of The Season“ veröffentlichte Mark Lanegan, der am 25. November 2019 55 wird, 2010 mit Isobel Campbell. Eine überraschend fruchtbare Kollaboration....
  • Kurt Vile - Wakin On A Pretty Daze
    "Wakin On A Pretty Daze" ist ein knapp 70-minütiger zeitloser Klassiker - irgendwo zwischen Lou Reed, Bruce Springsteen, Bob Dylan und Nick Drake. Damit entwickelt sich Kurt Vile langsam zu einem bedeutenden Gitarristen und Songwriter seiner Generation. Unser Album der Woche....
  • Sleater-Kinney – „The Hot Rock“ (Rezension)
    Zum 20. Jubiläum hören wir „The Hot Rock“, das vierte Album von Sleater-Kinney, wieder. Ein Album, das sich von den anderen Platten der Riot-Grrrl-Institution unterscheidet. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.