Windmill "Epcot Starfield"

VÖ: 25.09.2009
Web: http://www.myspace.com/windmillband
Label: Grönland

So abgeschmackt es klingt: Die sprichwörtliche Muse küsste Matthew Thomas Dillon, den Mann hinter Windmill, im Disney Themenpark. Epcot, die unterhaltsame und familienkompatible Zukunftslandschaft, wurde deshalb auch gleich in den Albumtitel integriert. Die Lieder heißen dazu futuristisch passend „Spaceship Earth“, „Airsuit“ und „Shuttle“.

Das lyrische „we“ – denn der 28jährige Brite spricht für seine gesamte Generation – möchte nicht, dass seine Eltern sterben, sondern, wie alle, einen Boyfriend oder ein Girlfriend. Die gebrochene Stimme, mit der Dillon die aufwändig arrangierten Popsongs präsentiert, so weinerlich und verschnupft, hebt die emotionalen Allgemeinplätze auf eine persönliche, Disney-ferne Ebene.

Hoffentlich muss man nie erleben, wie die Songs von Windmill in schicksalsträchtigen Szenen als Tränen-Trigger US-amerikanischer Krankenhausserien ausgeschlachtet werden.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Blog&Roll: musikgraph.de
    Noch ganz frisch und aus Münster hat sich musikgraph.de Macher Sebastian „von Indie über Alternative bis zum Steampunk“ auf die musikaische Fahne geschrieben. Auf die Frage nach den drei Lieblingstracks gab es nur eine Antwort: Queens „Bohemian Rhapsody“, da könne sich kein weiterer Song einreihen....
  • Elbphilharmonie Mixtape: neue Ausgabe am 7. Juli von 12 bis 13 Uhr
    In diesem Elbphilharmonie Mixtape dreht sich alles um die Instrumentenwelt - Herzstück des Education-Bereichs der Elbphilharmonie. Im Gespräch bei Till Lorenzen ist Teamleiter Benjamin Holzapfel. ...
  • Moddi
    Beinahe hätte der norwegische Singer-Songwriter Moddi nach seinem Debütalbum im Jahr 2010 das Akkordeon an den Nagel gehängt und es mit der Musik bleiben lassen. Glücklicherweise hat er sich umentschieden und ist jetzt mit seinem neuen Album "Set The House On Fire" bei ByteFM zu Gast....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Windmill zu Gast im Studio : ByteFM Magazin
    Sep 30, 2009 Reply

    […] “Epcot Starfields”, unser Album der letzten Woche, wird heute noch einmal Thema im TourKalender sein. Denn Windmill ist zu Gast. Windmill, das ist Matthew Thomas Dillon. Und mit etwas Glück wird er neben interessante Details zu seinem neuen Album auch ein oder zwei Songs live zum Besten geben. […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.