Cut Chemist (Ticket-Verlosung)

Cut Chemist (Ticket-Verlosung)

Cut Chemist

Ehemaliges Mitglied der Rap-Gruppe Jurassic 5, Trip-Hop-Pionier, Kollaborateur von Sample-König DJ Shadow und sein Solodebüt „The Audience‘s Listening“ aus dem Jahr 2006 zählt bis heute zu den stilprägenden Cut-And-Paste- und Sampling-Platten der Nullerjahre – keine Frage: Für Lucas MacFadden alias Cut Chemist lief es über viele Jahre ziemlich gut.

Doch nach dem Höhenflug folgte der tiefe Fall: Erst musste der US-Amerikaner eine 30-tägige Haftstrafe verbüßen, dann starben innerhalb weniger Monate mehrere enge Familienmitglieder. Die Musik geriet da zur Nebensache. Dass nach fast zwölf Jahren ein Nachfolger zum Sample-Meisterwerk „The Audience‘s Listening“ erschienen ist, hat der Künstler vor allem seinem Freund Carlos Gabriel Niño zu verdanken. Der Produzent lud Cut Chemist irgendwann in sein Studio ein und überrumpelte ihn mit einer äußerst prominent besetzten Studioband. Zu ihr gehörten unter anderem Deantoni Parks von The Mars Volta und Bosnian Rainbows, Rap-Legende Biz Markie, Tune-Yards oder die Schauspielerin Erika Christensen. Mit ihrer Hilfe erlebte MacFadden seine musikalische Wiedergeburt, verabschiedete sich weitestgehend vom samplebasierten Electro-HipHop und arbeitete songorientierter als je zuvor. Mit seiner musikalischen Wiedergeburt namens „Die Cut“ kommt Cut Chemist für vier Termine nach Deutschland.

ByteFM präsentiert die Tour von Cut Chemist und verlost 2×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, hinterlasst einfach bis zum 6. Mai 2018 unter diesem Beitrag einen Kommentar und gebt im Feld für die E-Mail-Adresse bitte neben Eurer E-Mail-Adresse auch Euren vollen Namen an. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Die Termine im Überblick:

11.05.18 Berlin – Gretchen
12.05.18 Köln – CBE
19.05.18 Mannheim – Alte Feuerwache
20.05.18 Hamburg – Mojo Club

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Naytronix
    Naytronix, oder auch Nate Brenner, der eher unscheinbare Teil der verspielten Indie-Pop-Band tUnE-yArDs, kommt nach Deutschland auf Tour. Brenners Soloprojekt ist eine Mischung aus experimentellem elektronischen Synthie-Pop, funkigen Basslines und multikulturellen Einflüssen. ByteFM verlost pro Konzert 1x2 Gästelistenplätze....
  • Foto der Band Girl Ray.
    Auf ihrem Debüt servierten Girl Ray gemütlichen Indie-Pop-Schwarztee – doch ihr Nachfolger ist ein zum Tanzen animierender Schuss Sekt-Mate. Wir verlosen Gästelistenplätze....
  • Princess Nokia (Ticket-Verlosung)
    Destiny Frasqueri alias Princess Nokia ist aktuell eine der wichtigsten Stimmen für Feminismus und LGBTQI-Rechte im Rap. Im März kommt die New Yorkerin für drei Shows nach Deutschland. Wir verlosen Tickets....


Diskussionen

13 Kommentare
  1. posted by
    Jonas Dietz
    Mai 1, 2018 Reply

    Ja, cooler Typ. Bestimmt auch live ansprechend – ich bin gespannt.

  2. posted by
    Jörg Horn
    Mai 1, 2018 Reply

    Das hört sich gut an, etwas Neues und tanzbares zu entdecken und dann noch im wunderschönen Mojo Club, da wäre ich gerne dabei.

  3. posted by
    Johannes
    Mai 1, 2018 Reply

    In Berlin wäre das ein Traum 😉 Voller Name: Siehe Mail-Adresse

  4. posted by
    Helke Brüggemann
    Mai 1, 2018 Reply

    Nice.

  5. posted by
    Niko Kääpä
    Mai 2, 2018 Reply

    Ich glaube, dass das ein interessantes Erlebnis werden könnte. Wäre an Köln interessiert.

  6. posted by
    Markus
    Mai 2, 2018 Reply

    Gern in Berlin!

  7. posted by
    Felix
    Mai 2, 2018 Reply

    Das Konzert in Hamburg wäre toll!

  8. posted by
    Benedikt Flentge
    Mai 5, 2018 Reply

    Yeah!

  9. posted by
    Samuel
    Mai 5, 2018 Reply

    In Berlin ?

  10. posted by
    Christian Nappert
    Mai 6, 2018 Reply

    Cut Chemist in Berlin! ich wäre sehr gerne dabei

  11. posted by
    Kay Hatfield
    Mai 7, 2018 Reply

    Mannheim – Alte Feuerwache, bitte! 🙂

  12. posted by
    Andreas Hundertmark
    Mai 11, 2018 Reply

    Hamburg

  13. posted by
    Simon Henne
    Mai 13, 2018 Reply

    Auch etwas spät dran – wär klasse wenn in Hamburg noch einer frei ist!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.