„Einsamkeit“: die zweite Single von Der Assistent auf Staatsakt

Der Musiker und Sänger Tom Hessler als Paffigur im Video zu unserem Track des Tages, den Hessler als „Der Assistent“ veröffentlicht hat.

Tom Hessler alias Der Assistent (Screenshot aus dem Video zu „Einsamkeit“)

Eine seltsame Beziehung zum Auf-sich-gestellt-Sein pflegt Der Assistent in seiner neuen Single „Einsamkeit“. Sehr gemächlich groovt das Stück vor sich hin, Synthies wälzen sich langsam herum und hier und dort werfen nach New Wave klingende, frequenzmodulierte Gitarren kleine atmosphärische Pointen ein. Dabei klingt alles irgendwie ein wenig gebremst – was mit Sicherheit kein Zufall ist. Denn dieser Sound spiegelt die Lyrics des Songs, dessen Namensgeberin als seltsame Geliebte in Erscheinung tritt, die ungebeten auftaucht und viel zu erzählen hat. Schließlich verstreicht bei Menschen, die plötzlich einsam sind (etwa durch einen Lockdown), nicht nur die Zeit langsamer. Sie haben auch jede Menge freier Aufmerksamkeitskapazitäten und entdecken Kleinigkeiten, die ihnen unter normalen Bedingungen gar nicht aufgefallen wären. Und so kommen in unserem heutigen Track des Tages einige Elemente gerade erst durch das gedrosselte Tempo zur Geltung.

In der zweiten Single des Fotos-Sängers und -Gitarristen Tom Hessler alias Der Assistent stecken viele kleine Details, geschichtete Klänge, Echo und Hall. Das hat schon beinahe etwas von Dub. New-Wave-Dub, der einerseits die Lockdownatmosphäre klanglich erstaunlich akkurat abbildet, andererseits aber auch diese an den Nerven zehrenden Zeiten bereichert. Unser Track des Tages ist ein Song, der sagt: „Mir geht es mit dem Alleinesein genau wie Dir.“ Und auf einmal ist man gar nicht mehr so alleine.

Das Stück „Einsamkeit“ von Der Assistent ist auf dem Label Staatsakt erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht es Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.