Nächstes Level: „Here Comes The Weekend“ von Sassy 009

Pressebild der norwegischen Musikerin und Sängerin Sassy 009, deren Song „Here Comes The Weekend“ heute unser Track des Tages ist.

Die Norwegerin Sunniva Lindgård macht als Sassy 009 elektronischen Pop (Foto: Jacqueline Landvik)

„Here Comes The Weekend“, und mit dem Wochenende kommt auch ein neuer Track von Sassy 009. Die Norwegerin hat sich kürzlich zum Release ihrer letzten Single etwas ziemlich Ungewöhnliches einfallen lassen. Das Stück erschien nämlich nicht nur auf herkömmlichem Weg, sondern auch in Form eines Spiels. „Blue Racecar“ hieß der Song, und einen blauen Rennwagen fährt man auch im ersten Level des Games auf der Seite „sassy009world“. Das Gameplay gestaltet sich dabei relativ simpel; man fährt mittels der Tastatur auf Zeit eine Rennstrecke entlang und kann dabei Belohnungen einsammeln. Im Hintergrund läuft der Song von Sassy 009 – und wird langsamer, wenn man gegen ein Hindernis fährt. Wie man auf der Website erkennen kann, ist das Spiel auf mindestens vier Levels angelegt. Eines ist heute pünktlich zum Wochenausklang mit dem Release unseres Tracks des Tages dazugekommen.

Sunniva Lindgård ist das einzige verbliebene Mitglied des einst als Band gegründeten Projekts Sassy 009. Ihr dystopisch-schöner Pop hatte es uns schon 2019 angetan, als ihr Song „Pretty Baby“ unser Track des Tages war. Für das neue Stück hat sie sich vorgestellt, wie es wäre, in einer dunklen, kleinen Wohnung auf einem roten Ledersofa in den Rauch eines Joints im Ascher auf dem Tisch vor ihr zu starren. Diese eigenwillige kreative Übung ließ sie darüber nachdenken, was eine nüchterne Realität eigentlich ist. Darüber, wie sie manchmal mehr oder minder bewusst die Selbstkontrolle aufgegeben hat. Diese Gedanken führten zu einem Song, der davon handelt, wie es ist, auf einmal klar zu sehen, wenn man bereits zu weit gegangen ist.

Die Single „Here Comes The Weekend“ von Sunniva Lindgård alias Sassy 009 ist auf dem Label Luft Recordings erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.