„I Deserve“: Smino rappt über Entlastung durch Gönnung

Pressebild des US-Rappers Smino, dessen Song „I Deserve“ heute unser Track des Tages ist.

Im neuen Track von Smino geht es unter anderem um Nachbarschaftshilfe

Unser Track des Tages „I Deserve“ ist der neueste Teil eines Reigens an tollen Singles, an denen Smino in jüngerer Zeit beteiligt gewesen ist. Den Anfang machte der Rapper aus St. Louis dieses Jahr im Januar mit „Rice & Gravy“. Nachdem er mit der gewohnt mellow swingenden Martin-Luther-King-Hommage das Jahr 2021 eröffnete, folgten zuletzt die Singles „Rice & Gravy“ und „Avalanche“. Auch für Features ist seine charakteristische Stimme, mit der er halb singt und halb rappt, ein gern gehörter Partner. Im vergangenen Jahr bereicherte er den Thundercat-Song „Dragonball Durag“ im Remix mit einer Strophe. Und zuletzt haben wir ihn auf Songs von so verschiedenen Künstlerinnen wie Yebba und Syd hören können.

Ein Album hat Smino seit seinem 2018er Zweitlingswerk „Noir“ nicht veröffentlicht. Seine Veröffentlichungsfrequenz könnte auf ein Ende der Durststrecke seiner Fans hindeuten. Es wäre eine Freude, mehr von diesem ungewöhnlichen HipHop-Künstler zu hören. Denn während viele Rapper*innen es schaffen, entweder klanglich zu experimentieren oder Pop-Songs zu machen, gibt es bei ihm beides. Smino platziert seine Beats gerne einmal neben der Zählzeit und die Sounds sind eher lo- als hi-fi. Daraus baut man vielleicht keine Top-40-Hits. Aber mit seinem Sing-Rap-Flow transformiert Smino sie in eigenwillige und schlaue Underground-Hits. In unserem Track des Tages geht es unter anderem darum, sich etwas zu gönnen. Weil man sich Tag für Tag den Arsch aufreißt und dafür mehr verdient, als die Gehaltsabrechnung behauptet. Doch er handelt (besonders im Video) auch davon, wie eine Gemeinschaft jemandem hilft, der seine Miete nicht bezahlen kann.

Die Single „I Deserve“ (feat. NOS) von Smino ist auf dem Label Zero Fatigue erschienen. Heute ist der Song unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.