„Kizmiaz“: Lux Interior von The Cramps wäre heute 75

Foto der Garage-Band The Cramps, deren Song „Kizmiaz“ heute unser Track des Tages ist.

The-Cramps-Sänger Lux Interior (rechts im Bild) wurde heute vor 75 Jahren geboren

„Kizmiaz“ ist ein Song aus dem dritten Album der US-amerikanischen Garage-Rock-Band The Cramps. Gegründet hatten die Gruppe 1975 in New York die Gitarristin Kristy Wallace und ihr Mann, der Sänger Erick Lee Purkhiser. Letzterer wurde heute vor 75 Jahren in Ohio geboren. Besser kennt man die beiden unter ihren Pseudonymen Poison Ivy und Lux Interior. Seinen Namen hatte Purkhiser aus einer Autowerbung; „Poison Ivy“ war das Resultat einer Traumvision von Wallace. Allein die Künstler*innennamen verraten soviel über The Cramps wie die Umstände, die Purkhiser und Wallace zusammenbrachten. Denn sie interessierten sich füreinander, weil beide Plattensammler*innen waren. Das erklärt vielleicht, warum sie im Gegensatz zu vielen Bands der New Yorker Szene um den Club CBGB so offensiv retro waren. Nicht auf nostalgische Weise aber, sondern in einem wonnevollen, punkigen Spiel mit popkulturellen Zeichen.

Im Prinzip waren The Cramps mit ihrer Referenzhölle eigentlich sogar ihrer Zeit voraus, denn die 80er wurden das erste Jahrzehnt der Retro-Trends. Vor allem eine 1950er-Ästhetik war im neuen Jahrzehnt angesagt. Vielleicht passt es insofern ganz gut, dass die Band erst 1980 ihr Debütalbum veröffentlichte. Anders als die 50er-Nostalgie im 80er-Mainstream widmeten sich The Cramps eher den obskuren bis bizarren Seiten der 50er und 60er. Pin-up-Ästhetik und B-Filme gehörten dazu, Rockabilly-Musik, Sci-Fi-Trash und Monster. Lux Interior wird die Genrebezeichnung „Psychobilly“ zugeschrieben. Er selbst fand sie allerdings unzutreffend für seine eigene Musik. Die nämlich war in der Tat nicht bloß die Punk-Version von Rockabilly, sondern klang auch nach Space-Age-Pop, nach Country, nach Western-Soundtracks. Darüber sang er Texte, die oft völlig drüber waren, mit überzeichneten Rock-Klischees und abstrusen, manchmal zotigen Stories.

Der US-amerikanische Sänger Lux Interior wurde heute am 21. Oktober 1946 als Erick Lee Purkhiser in Akron, Ohio geboren und starb 2009 im Alter von 62 Jahren. Anlässlich seines 75. Geburtstages ist heute der Song „Kizmiaz“ seiner Band The Cramps unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.