Metronomy – „Salted Caramel Ice Cream“

Foto der britischen Band Metronomy – es zeigt drei Männer und eine Frau in blauen Hemden vor einem violetten Hintergund

Metronomy (Foto: Because Music)

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Eine gute Abkühlung für heiße Sommertage: gesalzenes Karamell-Eis. Eine andere gute Methode: der leichtfüßige Pop von Metronomy. Die möglicherweise beste Methode: deren neue Single „Salted Caramel Ice Cream“. Die britische Band um Sänger und Songwriter Joseph Mount hat bereits vor einiger Zeit ihr damals noch namenloses sechstes Album angekündigt, nun hat sie mit „Metronomy Forever“ auch den Titel enthüllt und eine weitere Single veröffentlicht. „Salted Caramel Ice Cream“ ist freundlich groovender Synth-Funk, bei dem Mounts Falsett wie eine willkommene Brise um die Ohren streicht.

„Metronomy Forever“ erscheint am 13. September 2019 auf Because Music. „Salted Caramel Ice Cream“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Cover von Little Dragon – „Nabuma Rubberband“ (Because Music)
    "Klapp Klapp" - so die erste Single vom neuen Little-Dragon-Album, welches maßgeblich von ruhigen Janet-Jackson-Songs und dem erbarmungslosen Winter in Göteborg beeinflusst ist. Das Quartett aus Schweden verdient für "Nabuma Rubberband" nicht nur ein einfaches "Klapp Klapp", sondern einen Applaus....
  • Klaus Johann Grobe (Songpremiere)
    Klaus Johann Grobe in der Tanzflächen-Existenzkrise: „Discogedanken“, die neue, lakonische Single von Klaus Johann Grobe, feiert heute Premiere bei ByteFM. Damit kündigt das Schweizer Duo ihr neues, drittes Album an....
  • Metronomy – „Metronomy Forever“ (Rezension)
    „Metronomy Forever“ ist mehr Wunsch als Ansage. Die britische Indietronica-Band bleibt flexibel, verspielt und gibt wenig Grund zu meckern – doch lässt der Fokus hin und wieder zu wünschen übrig. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.