„Starting Over“: positiver Garage-Punk-Pop von Lobsterbomb

Pressebild der Band Lobsterbomb, deren Song „Starting Over“ heute unser Track des Tages ist.

Garage, Punk und Pop: mit ihrer neuen Single wandeln Lobsterbomb musikalisch auf den Spuren von Siouxsie Sioux

„Starting Over“ heißt die zweite Single, die Lobsterbomb auf dem Label Duchess Box Records veröffentlicht haben. Das noisige Garagen-Pop-Trio gibt es auch noch gar nicht besonders lange, denn gegründet hat sich die Band im Jahr 2020. Während der ersten Wochen der Corona-Pandemie fassten Nico Rosch, Vik Chi und Crayon Jones den Beschluss, eine Band zu gründen. Während einer Zeit also, als sich an vielen Orten Frustration breitmachte. Insofern war es für Lobsterbomb nicht besonders schwierig, Inspirationen für ihre Songs zu sammeln.

Denn Ängste und das Es-satt-Haben, wie sie es so häufig in ihrem Umfeld antrafen, gehören zu den Triebkräften ihren rauen, punkigen Sounds. Was allerdings nicht bedeutet, dass ihre Musik einen negativen Grundton hätte. Ein Jahr nach der Bandgründung veröffentlichte die Band erstmals fünf Songs im Selbstverlag. Allein der Titel der EP „Go! Go! Go!“ verrät im Prinzip schon, dass Lobsterbomb nicht in der Grübelei versinken, sondern nach positiver Veränderung streben. Auch unser Track des Tages handelt nicht nur vom Willen zum Neuanfang. Auch musikalisch hat sich etwas getan. Denn obwohl der Sound noch immer ungestüm ist, klingt die Band hier poppiger. Natürlich eher im Sinne von Siouxsie Sioux als von Taylor Swift.

Die Single „Starting Over“ der Band Lobsterbomb ist auf dem Label Duchess Box Records erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto der Band Television, deren Sänger und Gitarrist Tom Verlaine (2. v. r.) im Alter von 73 Jahren gestorben ist.
    Der US-amerikanische Gitarrist, Songwriter und früherer Kopf der Band Television, Tom Verlaine, ist im Alter von 73 Jahren gestorben....
  • Foto des britischen Musikers Terry Hall, Sänger von The Specials und Fun Boy Three, der im Alter von 63 gestorben ist.
    Der britische Musiker Terry Hall ist gestorben. Als Sänger der Ska-Formation The Specials hatte Hall wichtigen Einfluss auf die Jugendkultur der späten 70er- und 80er-Jahre. Er wurde 63 Jahre alt....
  • Treffsicher & unberechenbar: „Late Time“ von Symba
    Mit unserem heutigen Track des Tages „Late Time“ kündigt der Berliner Rapper Symba sein Debütalbum „Soundcloud Supermann“ an....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.