Stille als Instrument: Mark Hollis wäre 65 Jahre alt geworden

Stille als Instrument: Foto von Talk-Talk-Sänger Mark Hollis, der heute 65 Jahre alt geworden wäre.

Mark Hollis

Mark Hollis‘ wichtigstes Instrument war die Stille. Dies gilt sowohl für seine Band Talk Talk, in deren Spätwerk er lautstarken Gitarrenlärm mit abstrakten Jazz-Meditationen kontrastierte, als auch für sein einziges Soloalbum. In „Inside Looking Out“ erklingt fast mehr Schweigen als Musik. Der Song beginnt mit einem einsamen Piano. Die Töne schweben frei, ungebunden von irdischen Songstrukturen. Nach einer gefühlten Ewigkeit stimmt ein Kontrabass mit ein und dann – Stille. Je länger er sie streckt, desto schwerer wird sie. Hollis wusste, wie mächtig ein nicht ausgesprochenes Wort, ein nicht gespielter Ton sein kann. Wenn dann nach dem Schweigen seine Stimme einsetzt, schießt sie direkt ins Mark.

Am 25. Februar 2019 ist Mark Hollis gestorben. Heute, am 4. Januar 2020, wäre er 65 Jahre alt geworden. „Inside Looking Out“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Mark Hollis (Talk Talk) ist tot: ein Fadeout in fünf Akten Talk-Talk-Gründer Mark Hollis ist tot. Seine Band vollzog eine der wundersamsten Entwicklungen der Pop-Musik: Von Synth-Bombast über Astral-Post-Rock bis zu stiller Kunst-Musik. Wir haben die außergewöhnliche Karriere von Mark Hollis und Talk Talk in fünf Songs porträtiert.
Talk Talk – „Spirit Of Eden“ (Album der Woche) Mit „Spirit Of Eden“ lösten sich die einstigen Synth-Pop-Hitmaker Talk Talk endgültig von den irdischen Fesseln der Charts – und der Pop-Musik im Allgemeinen. Unser ByteFM Album der Woche.
Rocko Schamoni & Mirage – „Mark Hollis lebt!“ In seiner neuen Single zollt Rocko Schamoni auf schluffig melancholische Art und Weise seinem kürzlich verstorbenen Helden Tribut. „Mark Hollis lebt!“ ist unser Track des Tages.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.