The Damned – „New Rose“

Foto von The Damned

The Damned auf dem Cover ihres Albums „Damned Damned Damned“ (1977)

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Punk mag als Gegenbewegung zum glattgebügelten Kitsch-Pop der 70er-Jahre entstanden sein, dennoch gab es in der Krawallmusik von Bands wie The Damned auch Platz für Liebe. Wie das titelgebende Gewächs verrät, zeigt sich das Londoner Quartett in „New Rose“ von seiner verknallten Seite: „I never thought this could happen to me / This is strange, why should it be / I don’t deserve somebody this great / I’d better go or it’ll be too late“ – so süß kann Punk-Rock sein!

Julia Nordholz lässt heute, am 29. Mai 2019, um 18 Uhr in ihrer Sendung Ground Control Blumen sprechen – mit floralen Audiobeiträgen von 1965 bis 2019. Mit dabei sind unter anderem Patti Smith, Joni Mitchell, Liz Phair – und natürlich auch The Damned. „New Rose“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Various Artists – „Revenge Of The She-Punks“ (Album der Woche)
    Mit „Revenge Of The She-Punks“ hat die britische Journalistin und Musikerin Vivien Goldman 2019 ein modernes Standardwerk der feministischen Punk-Geschichte geschrieben. Der gleichnamige, vier LPs und 28 Songs umspannende Sampler ist das perfekte Begleitmaterial. ...
  • Carole King – „Tapestry“ (Album der Woche)
    „Tapestry“ von der US-Hit-Architektin Carole King ist nicht nur eines der erfolgreichsten Pop-Alben aller Zeiten, sondern eine der großen Meisterleistungen in Sachen popmusikalischer Handwerkskunst. Das ByteFM Album der Woche....
  • „Free Money“: Patti Smith wird 75
    Patti Smith, die „Godmother Of Punk“, wird 75! Ihr Song „Free Money“ vom Debütalbum „Horses“ ist heute unser Track des Tages....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.