Trash Kit – „Horizon“

Foto der Band Trash Kit

Trash Kit

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

Die britische Musikerin Rachel Aggs ist überall zugleich, scheint es. In Glasgow etwa, wo die Sängerin und Gitarristin als Hälfte der Post-Punk-Band Sacred Paws agiert. Die wurde von Edwyn Collins produziert und klingt nicht zuletzt durch Aggs‘ von westafrikanischer Highlife-Musik inspiriertes, lässig-geschäftiges Gitarrenspiel größer als ein Duo. Ihr unverkennbarer Stil ist auch ein Alleinstellungsmerkmal von Trash Kit, die Aggs 2008 mit Ros Murray von Electrelane am Bass und Schlagwerkerin Rachel Horwood gründete. Gerade erschien das dritte Album: unverkennbar Post-Punk im Geiste von The Raincoats. Musikalisch hält sich die Ähnlichkeit aber in Grenzen: Was bei The Raincoats brillant zerfiel, wird bei Trash Kit verdichtet.

Das Album „Horizon“ ist am 5. Juli 2019 auf Upset The Rhythm erschienen. Der Titelsong ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Streicher und eine Metallmaske: Wilma Archer und MF Doom Streicher und eine Metallmaske sind elementar für „Last Sniff“ von Wilma Archer aus London. Seinen cellolastigen Beat veredelt der maskierte Rapper MF Doom.
Kein Krautrock: Can-Sänger Damo Suzuki wird 70 Jahre alt Manche sagen, es sei kein Krautrock, was Can Anfang der 70er mit Damo Suzuki machten. Möglich. Aber einflussreich wie wenige andere Bands. Damo Suzuki tritt heute selbst in seine frühen 70er ein, denn er wurde am 16. Januar 1950 geboren.
Algiers – „There Is No Year“ (Rezension) Ein Bruno-Mars-Song aus der Hölle, ein Acid-Trip von Quincy Jones: Auch das dritte Album von Algiers ist ein aufwühlendes Industrial-R&B-Punk-Massaker. Macht gut wach, befindet unser Autor Marius Magaard.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.