Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Bordermusic

Hip Harp - Eine Würdigung an Dorothy Ashby

ByteFM: Bordermusic vom 18.04.2016

Ausgabe vom 18.04.2016: Hip Harp - Eine Würdigung an Dorothy Ashby

Am 13. April 1986 verstarb Dorothy Ashby mit 53 Jahren viel zu jung an Krebs.
Dorothy Ashby war weder die erste, noch die einzige Musikerin, die die Harfe in den Jazz einbrachte. Womit sie allerdings herausrragt: Dorothy Ashby hatte Swing.

Ob auf ihren eigenen Aufnahmen zwischen BeBop, RnB und Soul oder auf ihren Arbeiten für Stevie Wonder, Bobby Womack, Bill Withers, Minnie Ripperton oder Bobbie Humphrey: Dorothy Ashby wählt ihre Noten gründlich aus, klingt mal wie eine etwas grössere Gitarre, mal spielt sie den immensen Stimmumfang ihres Instrumentes voll aus und führt den Hörer durch verworrene Arpeggios, wie sie nur ihr Instrument erzeugen kann.

Da sich ihr Todestag zum 30. Mal jährt, würdigt Bordermusic die Musikerin eine ganze Stunde lang.
Wäre ich nicht total ergriffen, ich würde zuhören.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Dorothy Ashby / Essence Of Sapphire
The Fantastic Jazz Harp Of Dorothy Ashby / Atlantic
2.  Dorothy Ashby / There´S A Small Hotel
Hip Harp / Prestige
3.  Dorothy Ashby / You´D Be So Nice To Come Home
In A Minor Groove / New Jazz
4.  Dorothy Ashby / Stella By Starlight
The Jazz Harpist / Regent
5.  Dorothy Ashby / Round Midnight
Django / Misty / Philips
6.  Dorothy Ashby / Myself When Young
The Rubaiyat Of Dorothy Ashby / Cadet
7.  Dorothy Ashby / Soul Vibrations
Afro Harping / Cadet
8.  Dorothy Ashby / For Some We Loved
The Rubaiyat Of Dorothy Ashby / Cadet
9.  Stevie Wonder / If It´S Magic
Songs In The Key Of Life / Motown
10.  Dorothy Ashby / My Favorite Things
Django / Misty / Philips
11.  Dorothy Ashby / Just Had To Tell Somebody
Dorothy´S Harp / Cadet
12.  Dorothy Ashby / Flighty
The Fantastic Jazz Harp Of Dorothy Ashby / Atlantic