Sendungen

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


Bricolage Deluxe


Alle vier Wochen | Mittwoch 17 - 18 Uhr

Von Bailefunk bis Gipsybreaks. Globalisierung mal positiv:

Was passiert musikalisch in den Metropolen und den Outskirts von Rio, Bombay, Istanbul, Mexico City, Darkar, Beirut und London?

Mehr als man vermutet!

Das Neue an der Musik von dort ist die Vollendung der Bricolage-Technik – der Begriff stammt vom Ethnologen Claude Lévi-Strauss, der Anfang der sechziger Jahre sein Konzept des "Wilden Denkens" vorgestellt hat.

Grundprinzip: "das nehmen und verknüpfen, was da ist!". Also den Bass-Wumms vom Nordlead-PlugIn plus den Chor der Kinderschar vom Dorfplatz.

Neue Sounds aus den Megacities.

Genres:
Acid Jazz, Ambient, Deep House, Drum & Bass, Dubstep, Easy Listening, Electronic Funk, Elektronika, Exotica, Global Pop, Jazz, Jazz-Rock, Jungle, Outernational, Pop, Swing, Techno, Trap

ByteFM: Bricolage Deluxe vom 08.11.2017

Sendung vom 08.11.2017

Fokus auf Teheran.

Andreas Spechtl, Kopf der Band Ja, Panik hat sein neues Soloalbum "Thinking About Tomorrow, and How to Build It" in der iranischen Hauptstadt aufgenommen. Was er dabei erlebt hat und was ihn inspiriert hat, dazu mehr in dieser Ausgabe von Bricolage. Andreas Spechtl hat im Interview mit dem Wiener „Falter“ gesagt: „Ich bin bei minus zehn Grad und Schneefall angekommen, und ich habe noch nie so eine verschlossene Stadt wie Teheran erlebt. Hätte ich nicht von Beginn an Leute gekannt, wäre ich dort völlig verloren gewesen, denn alles Leben findet hinter verschlossenen Türen statt. Ich hätte mir schon schwergetan, ein Café zu finden. Mit dem nötigen Wissen gehst du durch einen Hinterhof, drei Stiegen hinauf und sitzt in einem Kaffeehaus, das es auch in Berlin geben könnte. Dort trinkst du mit jungen Leuten deinen Cappuccino, und das Kopftuch der Frauen ist quasi ein Halstuch. Hat man die Tür einmal geöffnet, ist man überrascht, wie wenig versteckt es ist und wie viel freies Leben es gibt, das sich vom öffentlichen Leben allerdings radikal unterscheidet. Öffentlich hast du eine andere Sprache und sprichst über andere Themen, weil du nicht weißt, wer am Nachbartisch mithört. "Wie damals in der DDR", meinten Berliner Freunde, die aus dem Osten kommen.”



1.  Nitin Sawhney / Homelands (live)
Live at Ronnie Scott's / Gearbox/Edel
2.  Karachi Files / Boards Of Karachi (feat. Ramsha, Gebr. Teichmann, Alien Panda Jury, Taprikk Sweezee)
Karachi Files / Noland
3.  Nu / Man O To (Magillian After Hours Edit)
Single / Bandcamp
4.  Andreas Spechtl / Interlude 2 (Loops Of Wisdom)
Thinking About Tomorrow, And How To Build It / Bureau B
5.  Andreas Spechtl / The Age of Ghost
Thinking About Tomorrow, And How To Build It / Bureau B
6.  Chronomad / Labriz
Sabreh EP
7.  Andreas Spechtl / Things
Thinking About Tomorrow, And How To Build It / Bureau B
8.  Bonobo / Bambro Koyo Ganda feat. Innov Gnawa (Analog Version)
Single / Ninja Tune
9.  Gebr. Teichmann / Tiny Cracks (feat. Max Turner, Sasha Perera & Amman Mushtaq)
Lost On Earth / Noland
10.  Sampa The Great / Healing
Birds And The BEE
11.  Ayo / Let it rain
Ayo / Believe Rec.
12.  Rhi / The Same
Tru Thoughts 2017 / Tru Thoughts

Kommentare zeigen Kommentare verbergen

-
-
ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo, vielen Dank für den Hinweis! Die Trackliste haben wir jetzt aktualisiert.

radioangara vor einem Jahr
Hallo, wieder mal ne schöne Sendung, aber die Track List ist die von der Mai-Sendung...;-)

tobias.merz vor einem Jahr
Wow, Jazzkantine erwähnt :^) Ist mir seit Ewigkeiten durch die Lappen gegangen - muss mal die CD raussuchen. Weiter so Tobias
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.