Bricolage Deluxe

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z


Bricolage Deluxe

ByteFM: Bricolage Deluxe vom 10.10.2018

Sendung vom 10.10.2018

Frankfurter Buchmesse

Zur Frankfurter Buchmesse ein Auftakt mit Spoken Words von Anthony Joseph und neuem Material von Daniel Brandt, Jlin und Kelela.



1.  Anthony Joseph / He Was Trying
People Of The Sun / Heavenly Sweetness
2.  Manu Delago / Parasol Woods
Parasol Park / Delago
3.  Jlin / Kundalini
Autobiography (Music From Wayne Mcgregor's Autobiography) / Planet Mu
4.  Jlin / Blue I
Autobiography (Music From Wayne Mcgregor's Autobiography) / Planet Mu
5.  Daniel Brandt / Sailboats III
Channels / Erased Tapes/Indigo
6.  Kelela / Lmk What's Really Good Remix Feat Princess Nokia, Junglepussy, Cupcakke, Ms. Boogie
Take Me Apart. The Remixes / Warp
7.  C.O.W. / Niu (Feat. Miku Hatsune)
Niu / Compost
8.  Elsa Hewitt / Given
Future Bubblers 2.0 / Brownswood
9.  Daniel Brandt / Flamingo
Channels / Erased Tapes/Indigo
10.  Extrawelt / Herzstück
Unknown / Cocoon
11.  RIP Swirl / Bored
Posessed / Bandcamp
12.  Jerry Paper / Did I Buy It (Ft. Alex Brettin)
Like A Baby / Stones Throw

Kommentare zeigen Kommentare verbergen

-
-
ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo, vielen Dank für den Hinweis! Die Trackliste haben wir jetzt aktualisiert.

radioangara vor einem Jahr
Hallo, wieder mal ne schöne Sendung, aber die Track List ist die von der Mai-Sendung...;-)

tobias.merz vor einem Jahr
Wow, Jazzkantine erwähnt :^) Ist mir seit Ewigkeiten durch die Lappen gegangen - muss mal die CD raussuchen. Weiter so Tobias
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle vier Wochen | Mittwoch 17 - 18 Uhr

Von Bailefunk bis Gipsybreaks. Globalisierung mal positiv:

Was passiert musikalisch in den Metropolen und den Outskirts von Rio, Bombay, Istanbul, Mexico City, Darkar, Beirut und London?

Mehr als man vermutet!

Das Neue an der Musik von dort ist die Vollendung der Bricolage-Technik – der Begriff stammt vom Ethnologen Claude Lévi-Strauss, der Anfang der sechziger Jahre sein Konzept des "Wilden Denkens" vorgestellt hat.

Grundprinzip: "das nehmen und verknüpfen, was da ist!". Also den Bass-Wumms vom Nordlead-PlugIn plus den Chor der Kinderschar vom Dorfplatz.

Neue Sounds aus den Megacities.

Genres:
Acid Jazz, Ambient, Deep House, Drum & Bass, Dubstep, Easy Listening, Electronic Funk, Elektronika, Exotica, Global Pop, Jazz, Jazz-Rock, Jungle, Outernational, Pop, Swing, Techno, Trap