Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Container

Reeperbahn Festival mit Bettina Brecke

ByteFM: ByteFM Container vom 12.11.2018

Ausgabe vom 12.11.2018: Reeperbahn Festival mit Bettina Brecke

Das Reeperbahn Festival ist Hamburgs größtes Musikfestival. Es wurde 2006 von Alex Schulz initiiert und ist zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die Musikwirtschaft geworden. Rund 600 Konzerte internationaler KünstlerInnen; Kunst, Film-, Literatur- und Konferenzprogramm haben so dieses Jahr die Hamburger Reeperbahn im September 2018 mit Fans und Fachpublikum gefüllt.

In unserer neuen Container-Reihe geht es in insgesamt sieben Sendungen um einzelne Aspekte des Reeperbahn Festivals. Heute sprechen wir über Werkuraufführungen. Mit seinen zahlreichen unterschiedlichen Spielstätten bietet das Reeperbahn Festival einen hervorragenden Rahmen für Premieren jeder Art. In diesem Jahr wurde das Album „The Horror“ von Get Well Soon in der St. Michaelis Kirche (Michel) uraufgeführt. Außerdem gab es zwei Premieren in der Elbphilharmonie. Die Londoner Band Bear’s Den hat zusammen mit dem Komponisten und Arrangeur Paul Frith das Projekt „Fragments“ umgesetzt. Der DJ und Tonmeister David August hat seine elektronische Musik mit einem speziellen Lichtkonzept auf die Bühne gebracht.

Neben Musik der verschiedenen KünstlerInnen und Bands, sprechen wir außerdem mit Max Domma (Head of Booking Reeperbahn Festival) über die Planung der Werkuraufführungen und die Besonderheiten der Premieren aus dem Jahr 2018.

Der ByteFM Container zum Reeperbahn Festival läuft nach dieser Ausgabe noch weitere drei Mal montags von 20-21 Uhr.

Foto: Bear's Den in der Elbphilharmonie im Rahmen ihrer Werkuraufführung auf dem Reeperbahn Festival (Credit: Lisa Meinen)

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  BOY / Waitress
Mutual Friends / Grönland Records
2.  Owen Pallett / In Conflict
In Conflict / Domino
3.  Gett Well Soon / Nightmare No 2 Feat. Sam Vance-Law
The Horror / Caroline International
4.  Bear's Den / Elysium
Islands / Communion Records
5.  Bear's Den / Emeralds
Red Earth & Pouring Rain / Communion Records
6.  Martin Kohlstedt / EXA
Nacht / Kick The Flame
7.  Polica And Stargaze / Fake Like
Music For The Long Emergency / Transgressive Records
8.  Gett Well Soon / Nightmare No 3
The Horror / Caroline International
9.  Gett Well Soon / Nightjogging Feat. Kat Frankie
The Horror / Caroline International
10.  David August / Blossom
Times / Diynamic Music
11.  David August / J.B.Y
J.B.Y / Ouvert / Counter Records
12.  Matthias Arfmann / Romeo And Juliet
Ballett Jeunesse / Decca
13.  Ilgen-Nur / 17
No Emotions / Sunny Tapes