Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin Anne Clark wird 60 (14.05.2020)

ByteFM: ByteFM Magazin vom 14.05.2020

Ausgabe vom 14.05.2020: Anne Clark wird 60

Als Mitte der 70er-Jahre die Punkbewegung sich in London Bahn bricht, da ist sie mittendrin: Anne Clark. Damals ist sie im Teenageralter, beendet mit 16 Jahren die Schule und arbeitet in einem Plattenladen um die Ecke. Anschließend darf sie dann in einem nahegelegenem Theater lokale Musikacts auf die Bühne holen, Bands wie The Durutti Column oder Dub-Poet Linton Kwesi Johnson.

Die Energie dieser Zeit beeinflusst die junge Anne Clark nachhaltig – sie beginnt, eigene Gedichte zu schreiben und sie in Verbindung mit Punk auf die Bühne zu bringen. Aber eigentlich ist sie eher ein Fan der frühen deutschen Elektronik- und Krautrockszene – von Bands wie Tangerine Dream oder Kraftwerk. Und feiert dann auch ihren größten Erfolg in den 80er-Jahren, als sie ihre oft düsteren Gedichte mit kühlen Synthesizer-Klängen kombiniert. Heute wird Anne Clark 60 Jahre alt.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Everything Is Recorded / 10:51 PM / The Night (feat. Berwyn & Maria Somerville)
10:51 / The Night (Single) / XL Recordings
2.  Steve Lacy / Playground
Apollo XXI / 3qtr
3.  The Alan Parsons Project / Mammagamma
The Collection / Sony Music
4.  Veedel Kaztro / Kollege
Kollege / Self-released
5.  Yves Tumor / Gospel For A New Century
Heaven To A Tortured Mind / Warp
6.  Dana Gavanski / Catch
Catch 7" / Full Time Hobby
7.  Cate Le Bon / Daylight Matters
Reward / Mexican Summer
8.  Fleetwood Mac / Did You Ever Love Me
Penguin / Reprise Records
9.  Becca Mancari / First Time
Single / Captured Tracks
10.  Andy Shauf / The Magician
The Party / Anti-
11.  Jerry Paper / Quicksand
Abracadbra / Stones Throw
12.  Scott Matthew / Abandoned
Adorned / Glitterhouse
13.  Jonathan Bree / Kiss My Lips (feat. Princess Chelsea)
Kiss My Lips (Single) / Jonathan Bree
14.  Denai Moore / Cascades
Cascades (Single) / Because Music
 
 
  Stunde 2:
1.  YVON / Sprezzatura
Im Kreis Der Liebe / A Sexy Records (Broken Silence)
2.  Grace Jones / My Jamaican Guy
Living My Life / Island
3.  Anne Clark / Sleeper In Metropolis
Changing Places / Virgin
4.  Anne Clark / Poem Without Words 2 - Journey By Night
Hopeless Cases / Virgin
5.  Sudan Archives / Glorious
Athena / Stones Throw
6.  Shari Vari / Out Of Order
Now / Malka Tuti
7.  Everything Everything / Arch Enemy
Single / AWAL Recordings
8.  Edgar Broughton Band / Evening Over Rooftops
Edgar Broughton Band / Parlophone
9.  Edgar Broughton Band / Hotel Room
Edgar Broughton Band / Parlophone
10.  Badbadnotgood & Little Dragon / Tried
Tried (Single) / Ninja Tune
11.  Arthur Russel / That's Us / Wild Combination
Calling Out Of Context / Audika
12.  Vagabon / Water Me Down
Vagabon / Nonesuch