Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Magazin Fehler Kuti und Vandalismus im Gespräch

ByteFM: ByteFM Magazin vom 25.06.2021

Ausgabe vom 25.06.2021: Fehler Kuti und Vandalismus im Gespräch

Fehler Kuti ist das Projekt des Experimentalmusikers Julian Warner. 2019 ist sein Debütalbum "Schland Is The Place For Me " erschienen, auf dem er sich unter anderem mit rassistischer Migrationspolitik und persönlichen Rassismuserfahrungen beschäftigt. Entstanden ist das Album unter anderem in Zusammenarbeit mit Markus Acher von The Notwist und Tobias Siegert.

Diese Besetzung zeichnet auch für sein heute erscheinendes neues Album "Professional People" verantwortlich. Inhaltlich geht es in eine ähnliche Richtung: Das Album verhandelt unter anderem Fragen des Rassismus und des Postkolonialismus. Warum konnte die Black-Lives-Matter-Bewegung die Massen mobilisieren, während das Attentat von Hanau das nur in deutlich geringerem Ausmaß geschafft hat? Wie limitiert ist unser postkolonialer Diskurs, wenn wir nicht dazu in der Lage sind, die rassistische Ausbeutung der Menschen zu adressieren, die unsere Pakete abliefern und unseren Spargel stechen?

Mit "Professional People" erscheint am heutigen Freitag ein neues Album von Fehler Kuti. Anlässlich der Veröffentlichung ist er heute im ByteFM Magazin bei Nils Lagoda zum Interview zu Gast.



Im September des letzten Jahres hat der Rapper Vandalismus sein letztes Album "Gloria & Schwefel" veröffentlicht. Weniger als ein Jahr später steht er nun schon wieder mit einem Nachfolger in den Startlöchern: "Bombers From Burundi" heißt sein neues Werk, das an diesem Freitag erscheint. Darauf präsentiert er sich zwar teilweise immer noch angriffslustig wie im Battlerap üblich und mit der ihm eigenen Mischung aus Rap, Rotz und Emotionen, befasst sich aber auch mit deutlich größeren Themen.

Mitunter handeln seine Songs von der Gleichgültigkeit im Umgang mit psychischen Erkrankungen, davon dass die Betroffenen stigmatisiert werden und davon sich häufig, statt nach der Wurzel eines Übels zu suchen zu schnell auf Feindbilder eingeschossen wird.

"Bombers From Burundi" ist das dritte Album, das Vandalismus (ehemals Destroy Degenhardt) unter seinem aktuellen Künstlernamen veröffentlicht. Anlässlich der Veröffentlichung ist er heute im ByteFM Magazin bei Nils Lagoda zu Gast.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Boys World / All Me
All Me (Single) / KYN Entertainment
2.  Mick Jenkins / Truffles
Truffles (Single) / Cinematic Music Group
3.  Chris Isaak / Wicked Game
Heart Shaped World / Reprise
4.  Sault / Bitter Streets
Nine / Forever Living Originals
5.  Darjeeling / Print Bullets
Maguna / Listenrecords
6.  Noga Erez / Cipi
Kids / City Slang
7.  Billie Eilish / Lost Cause
Lost Cause (Single) / Darkroom/Interscope
8.  Dendemann / Müde
Da Nich Für! / Vertigo Berlin
9.  Marlena Käthe / Schlaflied
Aged / Marlena Käthe
10.  Die Regierung & Sandra / Der Pfad
Der Pfad (Single) / Staatsakt
11.  King Crimson / 21st Century Schizoid Man
In The Court Of The Crimson King / Island Records
12.  Morcheeba / Crimson
Blood Like Lemonade / Pias
13.  Laura Veirs / Lakeswimming
Year Of Meteors / Raven Marching Band
14.  STR4TA / We Like It
Aspects / Brownswood Recordings
 
 
  Stunde 2:
1.  Fehler Kuti / Professional People
Professional People / Alien Transistor
2.  Fehler Kuti / In Every City, In Every Aldi The Blood Of My Brothers And Sisters Taints Your Spargel
Professional People / Alien Transistor
3.  Fehler Kuti / All Ausländer Go To Heaven (Reprise)
Professional People / Alien Transistor
4.  Mykki Blanco / Its Not My Choice (feat. Blood Orange)
Broken Hearts And Beauty Sleep / Transgressive Records
5.  Layla / Raupe Nimmersatt
Raupe Nimmersatt (Single) / Layla
6.  Dengue Dengue Dengue / Serpiente Dorada
Serpiente Dorada / Enchufada
7.  Albertine Sarges / The Girls
The Sticky Fingers / Moshi Moshi
8.  Basement Jaxx / Where's Your Head At
Rooty / XL Recordings
9.  Gary Numan / M.E.
The Pleasure Principle / Beggars Banquet
10.  Jay-Z / Can't Knock The Hustle
Reasonable Doubt / Roc-A-Fella Records
11.  Tiwa Savage / Koroba
Celia / Marvin Records
 
 
  Stunde 3:
1.  Jay-Z / Brooklyn's Finest (Feat. The Notorious B.I.G.)
Reasonable Doubt / Roc-A-Fella Records
2.  Sleater-Kinney / Favorite Neighbor
Path Of Wellness / Mom+Pop
3.  Bill Evans / All Of You
Sunday At The Village Vanguard / Riverside
4.  Son Little / Hey Rose
Invisible / Anti-
5.  Vandalismus / Menschenfressermenschen
Bombers From Burundi / Audiolith
6.  Vandalismus / Place De Caen
Bombers From Burundi / Audiolith
7.  Benny Sings / Sunny Afternoon
Music / Stones Throw Records
8.  Ada Lea / Hurt
Hurt (Single) / Saddle Creek
9.  Beabadobee / Cologne
Our Extended Play / Dirty Hit
10.  Tyler, The Creator / Juggernaut
Call Me If You Get Lost / Columbia Records
11.  Levin König / Grenzen
Grenzen / Concerts For Future