Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

ByteFM Mixtape

Folker: Avantgarde aus Serbien mit Grit Friedrich

ByteFM: ByteFM Mixtape vom 05.01.2020

Ausgabe vom 05.01.2020: Folker: Avantgarde aus Serbien mit Grit Friedrich

Wir schauen auf das vergangene Musikjahr und in die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Folker. Kein Leben ohne Musik, es gibt auch kaum Proteste ohne Musik. Wie seit Monaten in Chile, wo Victor Jaras Lieder gesungen werden; auch Frauenstimmen aus der Westsahara sind nicht verstummt, trotz Vertreibung und Exil, wie die von Aziza Brahim. In Brasilien verschwindet die Lunge der Welt, auch darauf reagieren Musiker, wie Lucas Santtana auf „O Céu É Velho Há Muito Tempo“. Er beerbt große Sänger wie Caetano Veloso oder den Bossa-Nova-Vater João Gilberto. Bulat Okudzhava war der am meisten verehrte Gitarrenbarde der Sowjetunion, noch lange vor Wladimir Wyssozki. Jeder kannte seine Lieder zwischen Leningrad und Wladiwostok. Der Berliner Sänger Daniel Kahn hat für das Label Oriente das Album „Bulat Blues“ aufgenommen, mehr darüber erfuhr ich von Daniel Kahn.

Dazu Alben aus der Türkei, Mali und Serbien mit Svetlana Spajić (Foto). Sie hat für das Album „Serbian War Songs“ mit dem Berliner Avantgarde Ensemble Zeitkratzer zusammengearbeitet, da ging es um Lieder aus dem 1. Weltkrieg. Sie sang in der Robert Wilson Inszenierung von „Life and Death Of Marina Abramovic“. Ihr aktuelles Album „Igrali Se Koni Vrani–- Black Horses Romped“ kam in Belgrad heraus. Svetlana Spajić suchte nach Sängerinnen für ihr Ensemble, die atemberaubende Techniken beherrschen.

Svetlana Spajić: „Die traditionelle Kultur ist eine Kultur der Gemeinschaft, man kann nichts Vitales dort finden, ohne den anderen Menschen. Auch wenn die Großmutter, die du triffst, keine gute Sängerin ist, aber das Gespräch mit ihr, die Zeit, die man mit ihr verbringt und ihre Zuwendung, geben dir eine völlig neue Sichtweise und so wird das Lied lebendig auf der Bühne. Ist es wirklich möglich, das unsere Vorfahren so gesungen haben? Hör mal, das klingt sehr avantgardistisch, eine Schande, dass das verschwunden ist.“

Foto von Svetlana Spajic.

Kommentare

Jeannette vor 4 Monaten
Moin. Das Mixtape vom 5.1. war besonders toll. Was für eine großartige Sendung. Vielen, vielen Dank!
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Rachid Taha / Minouche
Je Suis Africain / Naive
2.  Lucas Santtana / Ninguém Solta A Mão De Ninguém
O Céu É Velho Há Muito Tempo / No Format
3.  Yin Yin / Pingpxng
The Rabbit That Hunts Tigers / Bongo Joe
4.  Andrea Pancur / Partizaner Marsh
Weihnukka / Galileo Mc
5.  Aziza Brahim / Hada Jil
Sahari / Glitterbeat
6.  Aziza Brahim / Cuatro Proverbios
Sahari / Glitterbeat
7.  Batiar Gang / 1-7 Oy
Go East / Batiar Gang/Eigenverlag Bandcamp Etc
8.  Bulat Okudshava / Prayer Of Francois Villon
Izbrannoe - Luchshee - Bulat Okudzhava (2 Cd Set) / Vigma
9.  Daniel Kahn / Prayer Jiddish/English
Live / Ohne
10.  Daniel Kahn / Song Of My Life
Bulat Blues / Oriente
11.  Daniel Kahn / Georgian Song
Bulat Blues / Oriente
12.  Daniel Kahn / Midnight_Trolley
Bulat Blues / Oriente
13.  Bassekeou Kouyate & Ngoni Ba / Yakare
Miri / Outhere Records
14.  Umut Adan / Ortasindan Gel
Bahar / Riverboat Records
15.  Svetlana Spajic Group / When The Wheat Of Lijevce Heaves/The Church Stood On Ozren Mountain
Black Horses Romped / Multimedia Music Belgrade
16.  Lucas Santtana / Meu Primeiro Amor
O Céu É Velho Há Muito Tempo / No Format