Sendungen

ByteFM Mixtape zusammengestellt von Albertine Sarges

ByteFM: ByteFM Mixtape vom 12.04.2022

Ausgabe vom 12.04.2022: zusammengestellt von Albertine Sarges

Albertine Sarges hat im Jahr 2021 ihr Debüt-Soloalbum „The Sticky Fingers“ veröffentlicht. In ihren Songs bewegt sich die Berliner Musikerin zwischen experimentellem Pop, post-punkigen Momenten und verträumten bis rauen Gitarren. Ende 2021 hat sie außerdem mit „Bird’s Life“ eine neue Single nachgelegt.

Im ByteFM Mixtape präsentiert uns Albertine Sarges eine Auswahl ihrer Lieblingssongs und moderiert selbst durch die Sendung. Mit dabei sind unter anderem Songs von Stina Nordenstam, Millie Jackson und Elizabeth Fraser.

Am 21. April 2022 spielt Albertine Sarges zusammen mit Jungstötter im Lido in Berlin, präsentiert von ByteFM.

Albertine Sarges war vor Kurzem außerdem in unserer Videoreihe „Neulich“ zu Gast und hat unter anderem über ihre erste große musikalische Liebe gesprochen, warum Lesen wichtig ist und was der einzige Vorteil des Künstler*innen-Daseins ist.


Foto: Anika Zachow

Kommentare

xnz vor 3 Monaten
schöne sendung... danke an albertine sarges
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Albertine Sarges / The Girls
The Sticky Fingers / Moshi Moshi Records
2.  Otto Von Bismarck / Zu Viele Erinnerungen
Jeff Özdemir & Friends Vol. 3 / Karaoke Kalk
3.  Loma / Elliptical Days
Don’t Shy Away / Sub Pop Records
4.  A.C. Marias / One Of Our Girls Has Gone Missing
One Of Our Girls / Mute Records
5.  Anna Domino / With The Day Comes The Dawn
East And West + Live In Japan / LTM Recordings
6.  Stina Nordenstam / People Are Strange
People Are Strange / Warner Music
7.  Elizabeth Fraser / Underwater
Underwater (Single) / Blanco Y Negro
8.  Betty Davis / Anti Love Song
Betty Davis / Light In The Attiv
9.  Millie Jackson / Slow Tongue
ESP / Ace Records
10.  Curtis Mayfield / Here But I Am Gone
New World Order / Warner Records
11.  Pastor T. L. Barrett & The Youth For Christ Choir / I Stretch My Hands For Thee
Do Not Pass Me By Vol. 1 / Numero Group