Sendungen

Cosmos Fliegen mit Translove Airways

ByteFM: Cosmos vom 20.01.2022

Ausgabe vom 20.01.2022: Fliegen mit Translove Airways

Diese Stunde Cosmos wird eine akustische Reise durch teils winterliche Landschaften, zu Wasser, der Lüfte und zu Lande sein. Eine eher nach innen gekehrte Meditation, über die Gegenwart hinaus, in der wir gerade uns befinden, auch jenseits der hiesigen Jahreszeit und der Vergangenheit. Eine Stunde, still und mit Tiefe, der Zukunft, dem was kommen mag in positiver Erwartung doch zugewandt. Obwohl mit reduzierter "beats per minute“ Taktung, wird hier niemanden untersagt, nicht trotzdem mittels des Tanzes in den Zustand des vom Boden abheben, zu entschweben sich zu begeben. So weit, um eventuell sogar einen Vogelblick zu erreichen, auf das ein jeder schaut, wie doch so klein alles ist, was im gesamten das Grosse ausmacht. Letztlich ist es die Musik, die uns Menschen manchmal, gar nicht so selten, die Möglichkeit, das Gefühl des Schweben, des Fliegens sogar vermittelt.

Wer immer es im Gedanken geführt haben will, sei hiermit gebeten, nach wieder sicherem Aufsetzen auf dem Boden, nicht zwanghaft zu applaudieren. Die Crew von Translove Airways legt darauf nicht den geringsten Wert. Das miteinander abheben ist und war genug der Wertschätzung. Ach, und aufsetzen werden wir letztlich auch im warmen, mit Spain. Mehr eigentlich will hier nicht verraten sein, sollt ihr euch doch auch auf vermeintlich unbekanntem (musikalischen) Terrain so bewegen, als sei uns umspannend alles ein heimatlicher Boden, dem vertrauen geschenkt werden darf.

Kommentare

DouglasCampbell vor 5 Monaten
Lieber Frank, lass mich Dir danken, mit den Worten von William Blake: 'Eternity' He who binds to himself a joy Does the winged life destroy; But he who kisses the joy as it flies Lives in eternity's sun rise. Gruss, d

tomwaits vor 5 Monaten
Hi Douglas, eine tolle Zusammenstellung, die den Namen 'Cosmos' zurecht trägt. Ich wähnte mich aber eher auf einem Flug von 'TransLIFE Airways' (wobei nach dem Leben ja vielleicht die große, allumfassende/nicht fassbare Liebe auf uns wartet? Wo ist die Schnittmenge/der Unterschied von 'Life' und 'Love'?). Bei Nahtoderfahrungen wird ja auch berichtet, dass man/die eigene Seele sich erhebt/im Raum schwebt, und dass dies ein unglaublich schöner, angstfreier Zustand sein soll. So, und nicht traurig oder depressiv, ging es mir immer schon z.B. bei der Winterreise und auch bei Deiner gestrigen Sendung. "Auf der Welt sein: Im Licht sein. Irgendwo (wie der Alte neulich in Korinth) Esel treiben, unser Beruf! - Aber vor allem: Standhalten dem Licht, der Freude im Wissen, dass ich erlösche im Licht über Ginster, Asphalt und Meer, Standhalten der Zeit, beziehungsweise Ewigkeit im Augenblick. Ewig sein: Gewesen sein." (aus:Max Frisch, Montauk). LG, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

DouglasCampbell vor 5 Monaten
Lieber Frank, lass mich Dir danken, mit den Worten von William Blake: 'Eternity' He who binds to himself a joy Does the winged life destroy; But he who kisses the joy as it flies Lives in eternity's sun rise. Gruss, d

tomwaits vor 5 Monaten
Hi Douglas, eine tolle Zusammenstellung, die den Namen 'Cosmos' zurecht trägt. Ich wähnte mich aber eher auf einem Flug von 'TransLIFE Airways' (wobei nach dem Leben ja vielleicht die große, allumfassende/nicht fassbare Liebe auf uns wartet? Wo ist die Schnittmenge/der Unterschied von 'Life' und 'Love'?). Bei Nahtoderfahrungen wird ja auch berichtet, dass man/die eigene Seele sich erhebt/im Raum schwebt, und dass dies ein unglaublich schöner, angstfreier Zustand sein soll. So, und nicht traurig oder depressiv, ging es mir immer schon z.B. bei der Winterreise und auch bei Deiner gestrigen Sendung. "Auf der Welt sein: Im Licht sein. Irgendwo (wie der Alte neulich in Korinth) Esel treiben, unser Beruf! - Aber vor allem: Standhalten dem Licht, der Freude im Wissen, dass ich erlösche im Licht über Ginster, Asphalt und Meer, Standhalten der Zeit, beziehungsweise Ewigkeit im Augenblick. Ewig sein: Gewesen sein." (aus:Max Frisch, Montauk). LG, Frank
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Procol Harum / A Salty Dog
A Salty Dog / Polydor
2.  Henry Purcell (Alfred Deller+Deller Consort) / Acte III, ”Scéne Du Froid”
King Arthur (Extraits) / Harmonia Mundi France
3.  Franz Schubert / Dietrich Fischer-Dieskau, Gerald Moore / Der Leiermann
Winterreise / Electrola
4.  Emahoy Tsegué-Mariam Guébru / Der Heimatlose Wanderer
Spielt Eigene Kompositionen / Mississippi/Change Records
5.  Charles Mingus / Pussy Cat Dues
Mingus Ah Um / Columbia
6.  Mombasa / Nomoli
Mombasa 2 (African Rhythms & Blues) / Sonorama
7.  Dead Man‘s Bones / Pa Pa Power
Dead Man‘s Bones / Anti-
8.  Spain / Spiritual
The Blue Moods Of Spain / Omnivore Recordings