Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Ein Topf aus Gold

Weirdly Idle

ByteFM: Ein Topf aus Gold vom 13.06.2017

Ausgabe vom 13.06.2017: Weirdly Idle

"Wildly Idle" heißt das aktuelle Album von Meg Duffy alias Hand Habits. "Weirdly idle", auf schräge Weise träge, so kann man die aktuelle Ausgabe von Ein Topf aus Gold beschreiben. Verantwortlich für den etwas cheesy und dreamy Sound sind unter anderem Cigarettes After Sex, deren erstes Album endlich draußen ist und genauso klingt, wie man es erwartet hatte: Schwelgerisch und halluzinös. Auch Man Duo und Mac DeMarco machen träumerisch-verschwurbelte Musik.

Außerdem hört Ihr Musik von Jojo Abot, die zwischen Accra und New York pendelt und auf ihrer ersten EP "Fyfya Woto" ein Alter Ego erfindet, das über Selbstbestimmung und Unabhängigkeit singt. Ihr könnt die EP jetzt auf der Bandcamp-Seite der Künstlerin kaufen oder bis Mitte Juli warten, dann erscheint sie erneut mit zwei neuen Tracks, auf denen Jojo Abot die Geschichte weiterspinnt.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Mac Demarco / One More Love Song
This Old Dog / Captured Tracks
2.  Hand Habits / Book On How To Change
Wildly Idle (Humble Before The Void) / Woodsist
3.  Man Duo / Tanyan Teema
Tanyan Teema (Single) / Muscle Templerecords
4.  Roy Ayers / Everybody Loves The Sunshine (9th Wonder Remix)
Verve Remixed 4 / Verve
5.  Oscar Brown Jr. / Brother Where Are You (Herbert Remix)
Verve // Remixed² / Verve Recods
6.  Cigarettes After Sex / Truly
Cigarettes After Sex / Partisan
7.  Cigarettes After Sex / Opera House
Cigarettes After Sex / Partisan
8.  Khruangbin / August Twelve
The Univers Smiles Upon You / Night Time Stories Ltd.
9.  Jojo Abot / Lom Vava
Fyfya Woto
10.  Jojo Abot / To Li
Fyfya Woto
11.  Mac Demarco / HACHIKO
Some Other Ones
12.  Mac Demarco / This Old Dog
This Old Dog / Captured Tracks
13.  Mac Demarco / Watching Him Fade Away
This Old Dog / Captured Tracks
14.  Bongeziwe / Wena
Mangaliso / Warner Southafrica