Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z
Zurück

Erdenrund

ByteFM: Erdenrund vom 13.03.2019

Sendung vom 13.03.2019

Der Bürgermeister der Nacht

Der Bürgermeister der Nacht – Ein neues Album und ein 24-Stunden-Konzert

„Viel Spaß In Der Zukunft“ heißt das aktuelle Album der oben erwähnten, beliebten Popgruppe aus Hamburg.
Zur Release-Party veranstalteten die hartgesottenen Hedonisten ein 24-stündiges Konzert mit illustren Gästen, von denen einige heute zu Wort kommen!


Playlist ist eingeblendet Playlist ist ausgeblendet

1.  Der Bürgermeister Der Nacht / Wir Sind Der Bürgermeister
Viel Spaß In Der Zukunft / Misitunes
2.  The Fall / Touch Sensitive
50000 Fall Fans Can’t Be Wrong / Sanctuary Midline
3.  The Television Personalities / All The Young Children On Crack
My Dark Places / Domino
4.  Der Bürgermeister Der Nacht / Welt Auf Bierschaum
In Champagnerlaune / Hand 11
5.  Die Sterne / 1988 In Einer Nacht Wie Dieser
Musik Für Junge Leute - Various / L’Age D’Or
6.  The Television Personalities / Mummy You’re Not Watching Me
Mummy You’re Not Watching Me / Whaam! Records
7.  Mint Mind / I Grew A Beard
Near Mint / Deadwood Records
8.  Der Bürgermeister Der Nacht / Yesterday
Viel Spaß In Der Zukunft / Misitunes
9.  Der Bürgermeister Der Nacht / Gläser, Kultur Und Psychosen
Viel Spaß In Der Zukunft / Misitunes
10.  Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs / Von Haus Aus Allein
Leichte Teile, Kleiner Rock / L’Age D’Or
11.  Audrey Hepburn & Henry Mancini / Moon River
Breakfast At Tiffany’s / RCA Victor
12.  The Comet Is Coming / Blood Of The Past (Feat. Kate Tempest)
Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery / Impulse!
13.  The Comet Is Coming / Unity
Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery / Impulse!
14.  Knarf Rellöm Ism / Hey! Everybody
Fehler Is King / Ritchie Records

Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
dehcho vor einem Jahr
Kosie oder Kotze, Schokolade oder Scheiße ? Egal, es lebe der Zeitgeist der Beliebigkeit !

mclunar vor einem Jahr
Schöne Sendung, Señor Vander! Ganz im Gegensatz zur letzten....

DiviamHoffmann vor einem Jahr
Ich glaube, lange hat er sich an dem Gerede über die Aussprache nur belustigt und auch gern damit gespielt (z.B. durch Intros, in denen es "cozy kos" heißt). Zum aktuellen Album wird Kozalla ziemlich diplomatisch so von der dpa zitiert: „[In den USA nennen sie] mich Kosi oder Kose. In Japan klingt es wie Kosse. Ich habe diesbezüglich losgelassen. Ich finde es schön, wenn sich Menschen selber einen Reim drauf machen.“

MarcusMaack vor einem Jahr
Ich spreche das auch mit T aus und meine mich zu erinnern, dass sein Name schon in den 90ern immer so ausgesprochen wurde, und zwar nicht nur von mir sondern auch von seiner Fischmob-Gang und anderen.

vander vor einem Jahr
Huhu Martin, tatsächlich ist uns allen die Aussprache seines Namens freigestellt, deshalb mein "as you like it". Viele Grüße!

dehcho vor einem Jahr
Das Erbrochene wird mit T geschrieben, also Kotze ! Was hat DJ Koze mit Kotze zu tun ? Schöne Grüße aus dem hohen Norden Martin

vander vor einem Jahr
Thanx a bunch, Frank!

frankmaier vor einem Jahr
Grossartig - bin noch am Anfang! Wow!

vander vor einem Jahr
Hi Anna, "Jetzt" waren in den 80ern eine Band, die von Bad Salzuflen aus die Hamburger Schule mit erfunden haben. Zu Anfang spielte Frank Spilker von den Sternen dort noch Gitarre. Am 21. Juli erscheint auf Tapete Records eine Compilation mit all ihren großen Hits! Liebe Grüße, Vander

simply.anna vor einem Jahr
Hallo, ich tue mich sehr schwer an Infos zum Song - 8 Stunden sind kein Tag zu kommen. Ich würde da aber gerne mehr von hören. Bisher habe ich lediglich eine Youtube Version gefunden ..

vander vor 2 Jahren
Hallo Machinist, vielen Dank für Dein Interesse am bunten Erdenrund-Programm! Am 12. April geht's weiter! Liebe Grüße, Vander

machinist vor 2 Jahren
Da wurden die Arme wieder mal weit ausgebreitet um den Globus zu umspannen. Großartig!
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Alle vier Wochen | Mittwoch 14 - 15 Uhr
Wdh: Alle vier Wochen | Sonntag 22 - 23 Uhr

Ein musikalischer Spaziergang quer über die blaue Kugel.
Die Reise geht stets durch Zeit und Raum und verbindet Unerhörtes mit dem Alltäglichen.
Selbstverständlich kann der Begriff der Reise nicht nur als physische Fortbewegung, sondern auch als
Wandlungsprozess wahrgenommen werden.
Mit Pauken und Trompeten von Kenia nach Berlin,
mit Flöten aus Jerusalem zur Staatsoper nach Wien.
Gute Reise!

Genres:
Avantgarde, Clicks & Cuts, Dub, Elektro, Experimental, Global Pop, Hamburger Schule, HipHop, Jazz, Outernational, Techno