Sendungen

Kramladen 29.04.2010

ByteFM: Kramladen vom 29.04.2010

Ausgabe vom 29.04.2010:

Saitenspieler
Neue CDs von edlen Gitarren-Sidemen und Front-Gitarreros

Vornehmlich stehen sie im Hintergrund als Begleitgitarristen großer Popstars, entsprechend sind ihre Namen den meisten Popinteressenten auch nicht geläufig, aber natürlich haben sie ihren eigenen Namen als Künstler und ihr eigenes musikalisches Profil. David Rhodes ist seit fast 30 Jahren der Gitarrist von Peter Gabriel, hat gerade sein Soloalbum „Bittersweet“ vorgelegt und geht mit eigener Band Anfang Mai auf Deutschland-Tour.

Dominic Miller, der Begleitgitarrist von Sting veröffentlichte im März ein neues, rein instrumentales Soloalbum unter dem Titel „November“. Während die Musik von David Rhodes klanglich und inhaltlich weitgehende Bezüge zur Musik seines „Hauptarbeitgebers“ Peter Gabriel aufweist, geht Dominic Miller als Solist seine eigenen Wege und vermeidet jede Ähnlichkeit zur Musik seines „Chefs“ Sting. Beide Alben gehören sicherlich zur Kategorie: besonders hörenswert.

Auch Slash, der Ex-Gitarrist von Guns N’ Roses, hat ein Soloalbum herausgebracht und versammelt darin neben verschiedenen Gitarrenspielweisen zwischen Hard und Heavy Rock und den dazu passenden Gitarrero-Klischees eine illustre Riege von Gast-Sängern wie Lemmy, Iggy Pop, Kid Rock, Ozzy Osbourne u.a.

Auch vom inzwischen 65-jährigen Gitarrenmeister Jeff Beck ist unter dem Titel „Emotion & Commotion“ ein eher zwiespältig aufgenommenes Album erschienen. Der Kramladen hört heute also aktuelle Gitarristenklänge.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Jeff Beck / Nessun Dorma
Emotion & Commotion / Atco/Rhino/Warner
2.  David Rhodes / Reality Slips
Bittersweet / Care / Edel
3.  L. Shankar / Darlene
Touch Me There / Zappa Records
4.  Slash feat. Andrew Stockdale / By The Sword
Slash / Roadrunner Records
5.  David Rhodes / Crazy Jane
Bittersweet / Care / Edel
6.  Dominic Miller / Solent
November / Q-rious Music
7.  Jeff Beck / Somewhere Over The Rainbow
Emotion & Commotion / ATCO/Rhino/Warner
8.  Jeff Beck feat. Joss Stone / There’s No Other Me
Emotion & Commotion / ATCO/Rhino/Warner
9.  Steve Hackett / Fire On The Moon
Out Of The Tunnel’s Mouth / InsideOut / EMI
10.  David Rhodes / If It Could Only Be That Easy
Bittersweet / Care / Edel
11.  Dominic Miller / November
November / Q-rious Music
12.  Slash feat. Fergie / Beautiful Dangerous
Slash / Roadrunner Records