Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen

Eight Arms To Hold You - Teil 2

ByteFM: Kramladen vom 13.08.2015

Ausgabe vom 13.08.2015: Eight Arms To Hold You - Teil 2

Vor 50 Jahren erschien das Beatles-Album „Help” und der gleichnamige Kinofilm - Teil 2

So wie schon der Titel des ersten, dokumentarischen Beatles-Films „A Hard Day’s Night“ auf einen Spruch von Ringo zurückging, so sollte auch der zweite, nun in Farbe gedrehte und als Spielfilm konzipierte Kinofilm der Beatles nach einem flapsigen Spruch von Ringo benannt werden: „Eight Arms To Hold You“. Unter diesem Titel wurde der neue Beatles-Film offiziell angekündigt. Doch nachdem die Dreharbeiten bereits zwei Monate lang in vollem Gang waren, wurde der Titel verworfen und man einigte sich nun auf „Help“ als neuen Filmtitel. Der Grund für die Änderung war, dass die Beatles den Ringo-Spruch „Eight Arms To Hold You“ nicht mehr so witzig fanden und deshalb nicht mehr mochten – und, weil weder John noch Paul einen Song mit dieser Titelüberschrift schreiben wollte. Der Song „Help“, den John als Titelstück für den Film schrieb, passte mit seiner textlich-inhaltlichen Schwere allerdings überhaupt nicht zum Klamauk des Film-Drehbuchs. Mit Ausnahme von Johns Themasong waren alle Songs für das Album „Help“ schon vor dem Drehbuch des Films fertig. Deshalb hatten die Beatles-Songs keinerlei thematisch-inhaltlichen Bezug zur Filmhandlung. Über die Hauptidee des von Profis geschriebenen Drehbuchs – die Beatles werden diesmal nicht von ihren Fans gejagt, wie im ersten Film, sondern von einer obskuren Sekte, die an Ringos roten Ring unbedingt und egal wie herankommen will – äußerten sich die Fab Four später naserümpfend. Das einzige, was den Beatles an dem Film-Drehbuch gefiel, war, dass einige Szenen auf den Bahamas und in den österreichischen Alpen spielten, wo sie nebenher auch etwas Urlaub machen konnten. Paul: „Die Jungs brauchten Ferien, sie hatten die Schnauze voll von der ständigen Maloche.“ Filmregisseur Richard Lester wählte sechs Songs für den Film aus, von denen er meinte, sie könnten für die hanebüchene Handlung am besten geeignet sein.

Die Film-Songs waren bereits in Teil 1 der zweiteiligen Kramladen-Feier zum 50-jährigen Jubiläum von „Help“ zu hören – mit Ausnahme des McCartney-Songs „Another Girl“, der im Film während einer Szene auf den Bahamas zu hören ist. In dieser Szene sind die Beatles mit ihren Instrumenten auf einem Korallenriff postiert und Paul spielt, statt auf seinen Bass-Saiten, auf dem ausgestreckten Arm eines Bikini-Mädchens. Es gibt originellere und witzigere Szenen im Film als diese.
Im zweiten Teil der „Help“-Jubiläums-Feier im Kramladen sind – neben weiteren Filmszenen aus dem Soundtrack, neben Outtakes aus den Aufnahme-Sessions für das Album und neben interessanten Coverversionen – vor allem die übrigen Songs zu hören, die nicht im Film, sondern nur auf dem Album enthalten sind – darunter natürlich die als Meilenstein des damaligen Pop herausragende Streichquartett-Ballade „Yesterday“, die alle anderen Songs des Albums in den Schatten stellt, was Popularität und Bedeutung für die Popgeschichte angeht.

Das fünfte Beatles-Album „Help“, das am 6. August 1965 veröffentlicht wurde, gilt als Übergangsalbum: von der stürmischen, unbedarften Drauflosspiel-Phase der ersten beiden Jahre 1963-64 zur Ära der Suche nach neuen Ausdrucksformen und künstlerisch bewusster Song-Gestaltung in den beiden Folgejahren 65-66. Insofern deutete sich mit „Help“ bereits an, was mit den bahnbrechenden Folgealben „Rubber Soul“ (vom Dezember 1965) und „Revolver“ (vom August 1966) zu einem vorläufigen Höhepunkt der Popkunst entwickelt werden sollte.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  The Rutles / Ouch
The Rutles / Warner
3.  Ben From Corduroy, Little Texas. Howie Day, Tina Turner / Help (Montage)
Diverse / Diverse
4.  The Beatles / Filmszene „Der Tiger“ Und „Freude Schöner Götterfunken“
Film-Soundtrack „Help“ / Apple, EMI
5.  The Beatles / Another Girl
Help / Apple, EMI
6.  The Beatles / Filmszene „Bahamas Verfolgung“
Film-Soundtrack „Help“ / Apple, EMI
7.  The Beatles / Filmszene Bahamas „Back To The Temple“
Film-Soundtrack „Help“ / Apple, EMI
8.  The Beatles / Filmszene Bahamas „A Hard Day’s Night“
Film-Soundtrack „Help“ / Apple, EMI
9.  The Beatles / You Like Me Too Much
Help / Apple, EMI
10.  The Beatles / If You’ve Got Trouble
Anthology 2 / Apple. EMI
11.  The Beatles / Act Naturally
Help / Apple, EMI
12.  The Beatles / It’s Only Love
Help / Apple, EMI
13.  Gary US Bonds, Tyler Hilton, Peter Cetera, Dwight Twilley / It’s Only Love (Montage)
Diverse / Diverse
14.  The Beatles / Yesterday
Anthology 2 / Apple EMI
15.  Arthur Mullard / Yesterday
The Exotic Beatles: Part Two / Exotica Records