Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Kramladen

In Memoriam: Paul Vincent Gunia

ByteFM: Kramladen vom 12.01.2017

Ausgabe vom 12.01.2017: In Memoriam: Paul Vincent Gunia

Zum Tod eines großartigen, vielseitigen und zeitlebens unterschätzten Musikers

Wer sich nur über die großen Musikzeitschriften informiert, konnte es nicht wissen, weil es dort nicht vorkam. Auch der Schreiber dieser Zeilen hat es nicht mitbekommen und jetzt erst durch Zufall erfahren: Der großartige Musiker, virtuose Gitarrist und originelle Komponist von Rocksongs und Soundtracks für Kino/TV-Filme, Paul Vincent Gunia, ist bereits im Oktober 2016 gestorben.
Am 1. Dezember 1950 im Rheinland geboren, begann Paul Vincent, wie er sich als Musiker nannte, seine Laufbahn als Sänger und Gitarrist noch zur Schulzeit in der Beatband Park Lane und gehörte anschließend kurzzeitig der hessischen Psychedelic Rockband Missus Beastly an. Nach dem Gymnasium zog er nach München und konnte rasch in der dortigen Musikerszene Fuß fassen. Über den Jazz-Saxophonisten und Manager der Band Amon Düül II, Olaf Kübler, lernte er Klaus Doldinger kennen, in dessen Jazzrock-Gruppe Motherhood Paul Vincent als Gitarrist einstieg. Zu Motherhood gehörte damals auch der Schlagzeuger Udo Lindenberg, mit dem Paul Vincent später eng zusammenarbeiten sollte. 1973 erschien sein Debütalbum als Solist: „Vincent - Makin’ Our Own Sweet Music“, gefolgt 1975 von dem deutschsprachigen Album „Vincents Fliegender Rock & Roll Zirkus“, das im schnoddrigen Szenesprech der Texte an Udo Lindenberg erinnerte. 1982 wurde Paul Vincents Deutschrock-Konzeptalbum „Sternreiter“ veröffentlicht, eine „phantastische Reise ans Ende der Zeit“.
Inzwischen war Paul Vincent längst zu einem gefragten Studiomusiker aufgestiegen und begleitete eine große Zahl namhafter Musiker bei deren Plattenproduktionen. So arbeitete er als Studiogitarrist z.B. für Freddy Mercury, Eric Burdon, Sting, Roger Clover (Deep Purple), Meat Loaf, Gary Brooker (Procol Harum), Gianna Nanini, Eberhard Schoener und Peter Maffay. Zwischen 1976 und 1980 war er dann als Gitarrist, Co-Komponist und Arrangeur Mitglied in Udo Lindenbergs Panikorchester, danach der Macher, Songschreiber und Produzent in der Wolle Kriwanek Band, die von 1977 bis 2003 eine der wichtigsten Mundart-Bluesrockbands in Deutschland war. Als der schwäbische Dialekt-Rocker Wolle Kriwanek im April 2003 überraschend starb, machte die Band nun unter der Leitung von Paul Vincent mit neuem, englischsprachigem Songprogramm weiter und nannte sich Vincent Rocks.
Daneben gründete er die Band Quartetto, die sich auf Rock-Arrangements von klassischen Kompositionen (u.a. von Bach, Mozart, Grieg) spezialisierte. Schon in den 90er Jahren hatte er gemeinsam mit seiner Frau, der klassisch ausgebildeten Sängerin Monika „Mono“ Gunia, ein weiteres Side-Projekt ins Leben gerufen, die Gospel-, Folk- und Spiritualgruppe Vincent, mit der er drei LPs produzierte.
Neben Live-Konzerten und Plattenaufnahmen beschäftigte sich Paul Vincent immer mehr auch mit der Komposition und Produktion von Filmmusik für TV-Serien und Kinofilme. Im Jahre 2001 erhielt er den Deutschen Fernsehpreis in der Sparte „beste Filmmusik“ für seine Musik zum Film „Der Schrei des Schmetterlings“. Für den Tatort hatte er ebenso Musik produziert wie für die ARD-Serie „In aller Freundschaft“. Nebenher arbeitete er auch als Musikjournalist, schrieb von 1987 bis 2005 Kolumnen für die Musikfachzeitschrift Sound Check, führte Interviews mit Brian May, Jimmy Page u.a. und veröffentlichte 1993 ein Buch über die Geschichte der Rock-Gitarre („Das Rock Guitar Buch“).
Auf seinen eigenen Alben überraschte er immer wieder mal mit originellen Stilverschmelzungen. Dazu gehörte auch eine originelle Mixtur aus Mozarts kleiner Nachtmusik und dem Bluesrock-Klassiker „Sunshine Of Your Love“ von Cream. Zur Creme der deutschen Pop/Rock-Musiker zählte der bescheidene Paul Vincent allemal, auch wenn ihn außerhalb der Musiker- und Insiderszene kaum einer kannte. Diese Kramladen-Ausgabe will an das große Können des ungemein sympathischen und fachkundigen Musikers Paul Vincent erinnern - und zwar mit einem Querschnitt durch seine umfangreiche Produktivität.
So veröffentlichte er z.B. im Jahre 2004 eine Rockoper mit dem Titel „Love and Peace and Rock’n’Roll“. In dieser amüsanten Song-Geschichte erzählt Paul Vincent mit mild ironischem Unterton ein Stück Rock-Historie aus Deutschland und England in den frühen siebziger Jahren. Auf drei CDs, die sehr liebevoll und aufwändig produziert wurden, hatte Paul Vincent seinen Traum von einer „Rock-Oper aus besseren Zeiten“ – so der Untertitel – verwirklicht.
Im Jahre 2007 erschien das souverän eingespielte Live-Album American Girl seiner Band Vincent Rocks. 2011 veröffentlichte Paul Vincent äußerst gelungene, mutige und fast im Alleingang aufgenommene Bearbeitungen von Beatles-Songs in seinem Album My Beatles Songbook. Im Jahr darauf folgte sein nostalgisches, handwerklich großartig gemachtes, psychedelisches Bluesrock-Album Electric Hippie Music. Sein ungebrochener Arbeitseifer und seine schier unerschöpfliche Kreativität führten schließlich 2015 zu der 71 Songs umfassenden 4-CD-Box L.O.V.E., eine Art Kompendium der Love-Song-Tradition in der Popgeschichte; alles selbst geschrieben, arrangiert und überwiegend alleine in seinem eigenen Tonstudio aufgenommen. Hut ab! Große Pop-Kunst! Im September 2016 erschien dann sein letztes Album „Kammermusik“.
Für seine Familie und Freunde muss es wie ein Blitzschlag aus heiterem Himmel gekommen sein. Paul Vincent Gunia starb am 25. Oktober 2016 völlig überraschend „an den Folgen eines schweren Herzinfarktes“ (www.vincentrocks.de). Er wurde nur 65 Jahre alt.
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
marco vor drei Wochen
sehr tolle Sendung :) Danke Volker. Hab mir die CD direkt bestellt.

ByteFM_Office vor einem Monat
@patvoigt Lieber Patrick, die nächste Kramladen-Ausgabe am 3. Oktober wird dem 50-jährigen Jubiläum von Abbey Road gewidmet sein. Liebe Grüße, die ByteFM-Redaktion

patvoigt vor einem Monat
Hallo Volker, ich habe mit Begeisterung deine 50-Jahre-Jubiläums-Sendungen zu den Beatles Alben gehört und frage mich, wann die Ausgabe zu Abbey Road kommt? Beste Grüße, Patrick

marco vor 2 Monaten
Lieber Volker, danke für die Würdigung :)...Liebe Grüsse, Marco !!!

paul.r vor 4 Monaten
Da bin ich doch bei der Wiederholung am späten Sonntagabend am "Radio" hängengeblieben. Und fragte mich warum mein älterer Bruder mir King Crimson nie näher gebracht hat. Paul R

ByteFM_Office vor 5 Monaten
Lieber Peter Kindler, Volker lässt folgendes ausrichten: vielen Dank für Dein freundliches Feedback. Freut mich, dass Du noch gute Erinnerungen an meine Sendungen aus alten HR-Zeiten hast. Ja, meine alte Kramladen-Themamusik liebe ich noch immer und beginne damit meine Sendungen seit 1977. Danke auch für Dein Lob zu meiner Europa-Sendung. Wäre schön, wenn Du auch künftig ab und an mal reinhören würdest. Alles Gute Viele Grüße Volker Rebell

pki_fm vor 6 Monaten
Hallo Volker, was für eine Überaschung. Ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass du auch auf byteFM sendest. Gänsehaut, als ich die Titelmelodie hörte. Ich habe eure Sendungen damals im HR geliebt. Sowas gibt es nicht mehr, ob Kramladen, Jazz oder der "Ball ist rund". Tolle Sendung zu Europa. War wieder einmal super recherchiert und moderiert. Vielen Dank und weiter so! Peter Kindler

Mushkin vor 7 Monaten
Ein wunderbar entspannter Kramladen heute, mit einem interessanten und sympathisch aufgezogenem Porträt (des bis dato mir unbekannten) Klaus Adamaschek. Viele Grüße!

marco vor 7 Monaten
sehr klasse Sendung mit Klaus Adamaschek, danke dafür....

det vor 9 Monaten
Hi Volker, Deine Sendung über V.Kriegel ist eine wahre Schatztruhe,ganz große Klasse.Der Mann war wirklich eine Bank,bescheiden,verschmitzt,ein Menschenfreund und seine Musik Einfach Grandios.Vielen Dank Gruß Det

ByteFM_Office vor 9 Monaten
Guten Tag und schöne Grüße an die Mainspitze, aus Deinem/Ihrem freundlichen Feedback zu meiner ByteFM-Sendung über Ian Anderson konnte ich Deinen/Ihren Namen nicht entnehmen. Über das Erinnern an alte Radiozeiten zu Zeiten von T4, r-u-m-m-s etc., was uns offenbar verbindet, habe ich mich gefreut. Danke. "Lange her, aber nicht vergessen". Das waren tolle, bewegte Radio-Zeiten, aber heute ist es doch auch nicht übel ... Die Begeisterung für gute, spannende Musik will nicht nachlassen ... also bleibt es bei meinem alten Kramladen-Motto: "Ich krame, also bin ich ... auf der Suche ... nach guter Musik". Und kann auch heutzutage noch eine Menge davon finden, wobei der Blick zurück auch noch immer Freude macht. Denn tatsächlich gibt es in der Vergangenheit Einzigartiges, Unwiderbringliches, an das zu erinnern immer lohnt. In diesem Sinne wünsche ich weiterhin viele gute Momente mit Musik von früher, heute und morgen. Wenn ich einen Tipp geben darf: Ich konnte gerade ein Interview mit dem Sting-Gitarristen Dominic Miller führen, der am 1. März ein - meiner Meinung nach - großartiges neues Solo-Album veröffentlichen wird - Thema meiner Kramladensendung in ByteFM am 21.02., natürlich auch mit Musik von Sting, begleitet von Dominic Miller. Die Sendung werde ich in den nächsten Tagen produzieren und freu mich schon drauf. Alles Gute, Wahre, Schöne Viele Grüße Volker R.

Herr-Ärmel vor 9 Monaten
Eher durch Zufall habe ich Sie wieder gefunden. Die Liebste spürte meine Begeisterung und beschenkte mich sogleich mit einem A-Bonnement. Die alten Zeiten (T,T,T,T, etc. sind nicht vergessen.) Klasse Sendung zu Ehren Ian Andersons. Und nun werde ich die ganzen Kramläden nachhören. Lieber spät als garnicht. Herzliche Grüsse aus der Mainspitze.

ByteFM_Office vor 10 Monaten
Lieber Frank, vielen Dank für Dein freundliches Lob und Feedback. Das freut mich natürlich, dass Dir meine Sendungen zusagen. Es ist schön zu wissen, dass das, was ich für ByteFM am heimischen Rechner bastle, in Dir einen interessierten Adressaten findet. Und es gibt so unglaublich viele spannende Musikthemen, dass uns der Stoff nicht ausgehen wird. Mit Dank & Gruß Volker Rebell

tomwaits vor 10 Monaten
Lieber Volker, expliziten Dank für ein weiteres geniales Kramladen-Jahr mit exzellent aufbereiteten Jahrestagen, Jubiläen usw. (Beatles, Hattler,...), aber auch vielem, das man sonst nicht (mehr) in dieser Ausführlichkeit zu hören bekommt - wie z.B. diese Sendung "mit Sogwirkung" über Dennis Wilson. Bin schon gespannt/Freue mich schon auf 2019! Grüße nach Offenbach, Frank

muckefan vor einem Jahr
Hallo Volker, ganz große Klasse, die 2 Stunden über Helmut Hattler. Eine wunderbare Zusammenstellung und prima Interview :) :) Echtes Qualitätsradio eben. Schöne Grüße aus Duisburg, Jörg

Tenere vor einem Jahr
Würdiger und würdigender aus diesem Anlass hätte man es nicht machen können, lieber Volker, danke und großes Kompliment ! Viele Grüße von einem alten/neuen Fan aus der Rhön :-).

ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo tomwaits, Danke für den Hinweis! Die Playlist ist jetzt korrigiert. Liebe Grüße, ByteFM / Redaktion

tomwaits vor einem Jahr
oops, das scheint die falsche playlist (nämlich die der kramladen sendung vom 6.6.2013) zu sein...

roger_scho vor einem Jahr
Großartig, Lol Coxhill's "I Am The Walrus" in Deiner MagicalMysterySendung, aus Coxhill's völlig unterschätzten Doppelalbum "Ear Of Beholder", erschienen auf John Peel's Dandelion Label. Naturlich nichts verkauft: zu weird, komplett untergegangen, großartiges Album freier Musik...

marco vor 2 Jahren
Lieber Volker, mal ein allgemeines Lob: Es ist immer wieder ein Genuss den Sendungen zu lauschen :) Musik und die Geschichten passen einfach. Die Shows werfen mich immer um Jahre zurück, denn die früheren Sendungen von Volker liefen auch immer donnerstags. BACK TO THE ROOTS, sozusagen ! Einfach klasse....

roger_scho vor 2 Jahren
Lieber Volker, danke für Deine Sgt Pepper Sendungen. Aber eins hast Du vergessen, die Endlos- Rille nach A Day In The Life (bei den frühen UK-Vinyl-Pressungen zu hören). Gibt es auch eine Story zu erzählen. Viele Grüße Roger P.S. Hättest aber nicht soviel auf das Erscheinen der "neuen" CD hinweisen müssen...

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hi Karlotta, danke für Deine Unterstützung als Freundin von ByteFM, die dafür sorgt, dass Sendungen wie die von Volker weiter bei ByteFM laufen können. Ruben Jonas Schnell + ByteFM

karlotta vor 2 Jahren
Yes, heute gesehen, das bytefm die 50 euro Jahresgebühr abgebucht hat. wobei ich mich fragte, ob ich mir das als neuerdings Arbeitsloser noch weiter leisten sollte... Und dann das: Elton John.... Wunderbar ! Mir wurde warm ums Herz.captain fntastic and the brown dirt cowboy war schon mit 14 und ist noch heute eins meiner Lieblingsalben. Vielen Dank für die Erinnrung daran ! Ich weiß, das Geld für euch ist gut angelegt ! Macht weiter mit eurem Programm, ich halte euch die Treue ! Versprochen !

antikorper vor 2 Jahren
Oh Mann, lieber Volker Rebell - du hast mich heute Abend wirklich abgeholt und sehr glücklich gemacht! Was für eine tolle Sendung mit großartiger Musik - in dieser Welt voll mit Laptop-Knöpfchendreher-Fahrstuhlmusikern

jerryd vor 2 Jahren
Besonderen Dank an Volker Rebell für die vorzügliche Sendung über Leonard Cohen - sehr empfehlenswert !!!

ByteFM_Office vor 3 Jahren
Oh weh! Ein Versehen! Dann auf jeden Fall ab morgen Vormittag. Besten Dank für den Hinweis!

idwbfm vor 3 Jahren
Noch nicht im Archiv :'( ...

chippo vor 3 Jahren
Ein schöner Teil meiner Jugend, sehr traurig. Ein wertvoller Trost. Danke Euch.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.
Kommentare sind eingeblendet Kommentare sind ausgeblendet

-
-
marco vor drei Wochen
sehr tolle Sendung :) Danke Volker. Hab mir die CD direkt bestellt.

ByteFM_Office vor einem Monat
@patvoigt Lieber Patrick, die nächste Kramladen-Ausgabe am 3. Oktober wird dem 50-jährigen Jubiläum von Abbey Road gewidmet sein. Liebe Grüße, die ByteFM-Redaktion

patvoigt vor einem Monat
Hallo Volker, ich habe mit Begeisterung deine 50-Jahre-Jubiläums-Sendungen zu den Beatles Alben gehört und frage mich, wann die Ausgabe zu Abbey Road kommt? Beste Grüße, Patrick

marco vor 2 Monaten
Lieber Volker, danke für die Würdigung :)...Liebe Grüsse, Marco !!!

paul.r vor 4 Monaten
Da bin ich doch bei der Wiederholung am späten Sonntagabend am "Radio" hängengeblieben. Und fragte mich warum mein älterer Bruder mir King Crimson nie näher gebracht hat. Paul R

ByteFM_Office vor 5 Monaten
Lieber Peter Kindler, Volker lässt folgendes ausrichten: vielen Dank für Dein freundliches Feedback. Freut mich, dass Du noch gute Erinnerungen an meine Sendungen aus alten HR-Zeiten hast. Ja, meine alte Kramladen-Themamusik liebe ich noch immer und beginne damit meine Sendungen seit 1977. Danke auch für Dein Lob zu meiner Europa-Sendung. Wäre schön, wenn Du auch künftig ab und an mal reinhören würdest. Alles Gute Viele Grüße Volker Rebell

pki_fm vor 6 Monaten
Hallo Volker, was für eine Überaschung. Ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass du auch auf byteFM sendest. Gänsehaut, als ich die Titelmelodie hörte. Ich habe eure Sendungen damals im HR geliebt. Sowas gibt es nicht mehr, ob Kramladen, Jazz oder der "Ball ist rund". Tolle Sendung zu Europa. War wieder einmal super recherchiert und moderiert. Vielen Dank und weiter so! Peter Kindler

Mushkin vor 7 Monaten
Ein wunderbar entspannter Kramladen heute, mit einem interessanten und sympathisch aufgezogenem Porträt (des bis dato mir unbekannten) Klaus Adamaschek. Viele Grüße!

marco vor 7 Monaten
sehr klasse Sendung mit Klaus Adamaschek, danke dafür....

det vor 9 Monaten
Hi Volker, Deine Sendung über V.Kriegel ist eine wahre Schatztruhe,ganz große Klasse.Der Mann war wirklich eine Bank,bescheiden,verschmitzt,ein Menschenfreund und seine Musik Einfach Grandios.Vielen Dank Gruß Det

ByteFM_Office vor 9 Monaten
Guten Tag und schöne Grüße an die Mainspitze, aus Deinem/Ihrem freundlichen Feedback zu meiner ByteFM-Sendung über Ian Anderson konnte ich Deinen/Ihren Namen nicht entnehmen. Über das Erinnern an alte Radiozeiten zu Zeiten von T4, r-u-m-m-s etc., was uns offenbar verbindet, habe ich mich gefreut. Danke. "Lange her, aber nicht vergessen". Das waren tolle, bewegte Radio-Zeiten, aber heute ist es doch auch nicht übel ... Die Begeisterung für gute, spannende Musik will nicht nachlassen ... also bleibt es bei meinem alten Kramladen-Motto: "Ich krame, also bin ich ... auf der Suche ... nach guter Musik". Und kann auch heutzutage noch eine Menge davon finden, wobei der Blick zurück auch noch immer Freude macht. Denn tatsächlich gibt es in der Vergangenheit Einzigartiges, Unwiderbringliches, an das zu erinnern immer lohnt. In diesem Sinne wünsche ich weiterhin viele gute Momente mit Musik von früher, heute und morgen. Wenn ich einen Tipp geben darf: Ich konnte gerade ein Interview mit dem Sting-Gitarristen Dominic Miller führen, der am 1. März ein - meiner Meinung nach - großartiges neues Solo-Album veröffentlichen wird - Thema meiner Kramladensendung in ByteFM am 21.02., natürlich auch mit Musik von Sting, begleitet von Dominic Miller. Die Sendung werde ich in den nächsten Tagen produzieren und freu mich schon drauf. Alles Gute, Wahre, Schöne Viele Grüße Volker R.

Herr-Ärmel vor 9 Monaten
Eher durch Zufall habe ich Sie wieder gefunden. Die Liebste spürte meine Begeisterung und beschenkte mich sogleich mit einem A-Bonnement. Die alten Zeiten (T,T,T,T, etc. sind nicht vergessen.) Klasse Sendung zu Ehren Ian Andersons. Und nun werde ich die ganzen Kramläden nachhören. Lieber spät als garnicht. Herzliche Grüsse aus der Mainspitze.

ByteFM_Office vor 10 Monaten
Lieber Frank, vielen Dank für Dein freundliches Lob und Feedback. Das freut mich natürlich, dass Dir meine Sendungen zusagen. Es ist schön zu wissen, dass das, was ich für ByteFM am heimischen Rechner bastle, in Dir einen interessierten Adressaten findet. Und es gibt so unglaublich viele spannende Musikthemen, dass uns der Stoff nicht ausgehen wird. Mit Dank & Gruß Volker Rebell

tomwaits vor 10 Monaten
Lieber Volker, expliziten Dank für ein weiteres geniales Kramladen-Jahr mit exzellent aufbereiteten Jahrestagen, Jubiläen usw. (Beatles, Hattler,...), aber auch vielem, das man sonst nicht (mehr) in dieser Ausführlichkeit zu hören bekommt - wie z.B. diese Sendung "mit Sogwirkung" über Dennis Wilson. Bin schon gespannt/Freue mich schon auf 2019! Grüße nach Offenbach, Frank

muckefan vor einem Jahr
Hallo Volker, ganz große Klasse, die 2 Stunden über Helmut Hattler. Eine wunderbare Zusammenstellung und prima Interview :) :) Echtes Qualitätsradio eben. Schöne Grüße aus Duisburg, Jörg

Tenere vor einem Jahr
Würdiger und würdigender aus diesem Anlass hätte man es nicht machen können, lieber Volker, danke und großes Kompliment ! Viele Grüße von einem alten/neuen Fan aus der Rhön :-).

ByteFM_Office vor einem Jahr
Hallo tomwaits, Danke für den Hinweis! Die Playlist ist jetzt korrigiert. Liebe Grüße, ByteFM / Redaktion

tomwaits vor einem Jahr
oops, das scheint die falsche playlist (nämlich die der kramladen sendung vom 6.6.2013) zu sein...

roger_scho vor einem Jahr
Großartig, Lol Coxhill's "I Am The Walrus" in Deiner MagicalMysterySendung, aus Coxhill's völlig unterschätzten Doppelalbum "Ear Of Beholder", erschienen auf John Peel's Dandelion Label. Naturlich nichts verkauft: zu weird, komplett untergegangen, großartiges Album freier Musik...

marco vor 2 Jahren
Lieber Volker, mal ein allgemeines Lob: Es ist immer wieder ein Genuss den Sendungen zu lauschen :) Musik und die Geschichten passen einfach. Die Shows werfen mich immer um Jahre zurück, denn die früheren Sendungen von Volker liefen auch immer donnerstags. BACK TO THE ROOTS, sozusagen ! Einfach klasse....

roger_scho vor 2 Jahren
Lieber Volker, danke für Deine Sgt Pepper Sendungen. Aber eins hast Du vergessen, die Endlos- Rille nach A Day In The Life (bei den frühen UK-Vinyl-Pressungen zu hören). Gibt es auch eine Story zu erzählen. Viele Grüße Roger P.S. Hättest aber nicht soviel auf das Erscheinen der "neuen" CD hinweisen müssen...

RubenJonasSchnell vor 2 Jahren
Hi Karlotta, danke für Deine Unterstützung als Freundin von ByteFM, die dafür sorgt, dass Sendungen wie die von Volker weiter bei ByteFM laufen können. Ruben Jonas Schnell + ByteFM

karlotta vor 2 Jahren
Yes, heute gesehen, das bytefm die 50 euro Jahresgebühr abgebucht hat. wobei ich mich fragte, ob ich mir das als neuerdings Arbeitsloser noch weiter leisten sollte... Und dann das: Elton John.... Wunderbar ! Mir wurde warm ums Herz.captain fntastic and the brown dirt cowboy war schon mit 14 und ist noch heute eins meiner Lieblingsalben. Vielen Dank für die Erinnrung daran ! Ich weiß, das Geld für euch ist gut angelegt ! Macht weiter mit eurem Programm, ich halte euch die Treue ! Versprochen !

antikorper vor 2 Jahren
Oh Mann, lieber Volker Rebell - du hast mich heute Abend wirklich abgeholt und sehr glücklich gemacht! Was für eine tolle Sendung mit großartiger Musik - in dieser Welt voll mit Laptop-Knöpfchendreher-Fahrstuhlmusikern

jerryd vor 2 Jahren
Besonderen Dank an Volker Rebell für die vorzügliche Sendung über Leonard Cohen - sehr empfehlenswert !!!

ByteFM_Office vor 3 Jahren
Oh weh! Ein Versehen! Dann auf jeden Fall ab morgen Vormittag. Besten Dank für den Hinweis!

idwbfm vor 3 Jahren
Noch nicht im Archiv :'( ...

chippo vor 3 Jahren
Ein schöner Teil meiner Jugend, sehr traurig. Ein wertvoller Trost. Danke Euch.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik)
Touch Me There / Zappa Records
2.  Paul Vincent / Universal Love
L.O.V.E. / Luxus Musik, Bell Records
3.  Paul Vincent / Shangri-La
Electric Hippie Music / Luxus Musik, Bell Records
4.  Vincent Rocks / Eine Kleine Nachtmusik, Sunshine Of Your Love
American Girl live / Luxus Musik, Bell Records
5.  Paul Vincent / Daytripper
My Beatles Songbook / Luxus Musik, Bell Records
6.  Klaus Doldingers Motherhood, (feat. Paul Vincent Und Udo Lindenberg) / Song Of Dying
Klaus Doldingers Motherhood / Liberty Records
7.  Freddie Mercury / Man Made Paradise
Mr. Bad Guy / Columbia
8.  Udo Lindenberg (feat. Paul Vincent) / Montage Diverser Songs
Diverse Alben / Diverse
9.  Wolle Kriwanek Band / I Bin Für Die Bloß Der Neger
Schwabenrock / Mercury
10.  Paul Vincent Gunia / Der Schneemann
Soundtrack / Download
11.  Paul Vincent / Ticket To Ride
My Beatles Songbook / Luxus Musik, Bell Records