Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Me Myself & Why 14.11.2009

ByteFM: Me Myself & Why vom 14.11.2009

Ausgabe vom 14.11.2009:

Borrowed Tunes – Gratulanten zu Neil Youngs 64. Geburtstag

64 Jahre nach seiner Geburt und genau 46 Jahre nach Erscheinen seiner ersten Single kann Neil Young auf ein breites und abwechslungsreiches Werk zurückschauen. Dass er nicht nur sich selbst interpretieren kann, sondern so unterschiedlichen Gruppen wie Sonic Youth oder den Pixies Vorlagen für ganz eigene Aneignungen seiner Songs liefert zeigt Me Myself and Why in einer Stunde zwei Tage nach Youngs Geburtstag.

Mit Flaming Lips, Tom Rapp, K.D.Lang, Pixies, Sonic Youth, David Wilcox, Marc Jordan, Bookert T. Jones und dem Meister selbst, wenn auch bis zur Unkenntlichkeit verzerrt.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Flaming Lips / After The Goldrush
The Bridge / Caroline Records
2.  Tom Rapp / After The Goldrush
This Note's For You Too / Inbetweens
3.  Mystery Machine / Southern Man
Borrowed Tunes / Sony
4.  McPhee / Southern Man
McPhee / Festival Records
5.  Marc Jordan / Borrowed Tune
Borrowed Tunes / Sony
6.  Chris Cacavas / Tonight's The Night
This Note's For You Too / Inbetweens
7.  Booker T. Jones / Hey Ya
Potato Hole / Anti
8.  Pixies / Winterlong
The Bridge / Caroline Records
9.  Sonic Youth / Computer Age
The Bridge / Caroline Records
10.  Neil Young / Transformer Man
Trans / Geffen
11.  David Wilcox / Transformer Man
Borrowed Tunes / Sony
12.  Richard Lloyd / Heart Of Gold
This Note's For You Too / Inbetweens
13.  Eric Amble / Revolution Blues
This Note's For You Too / Inbetweens
14  K.D. Lang / Helpless
Like A Hurricane / Uncut