Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Me Myself & Why 28.06.2011

ByteFM: Me Myself & Why vom 28.06.2011

Ausgabe vom 28.06.2011:

Black Singers Make White Music Listenable

Es gibt Songs, die gehören nun einmal zum Popkulturgut, obwohl man sie nicht unbedingt noch einmal in diesem Leben hören möchte, eher begraben und vergessen. Dennoch geistern sie in fragwürdigen Träumen und Erinnerungen durch den Kopf, suchen einen mitunter sogar tagsüber unangemeldet heim.

Weshalb sich ihnen also nicht noch ein letztes Mal stellen, noch einmal Moonshadow, Whole Lotta Love, ja selbst My Sweet Lord hören to get it over with once and for all? Me Myself and Why bietet eine Stunde diese therapeutische Möglichkeit und hält gleichzeitig wunderbare Musik bereit, denn Funk und Soul befreien uns aus der weißen Sklaverei des Mainstream.

Mit Donnie Hathaway, Baby Huey, Junior Parker, Labelle, Maxayn und vielen anderen.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  King Curtis / Whole Lotta Love
Live At Filmore West / Atlantic
2.  Donny Hathaway / He Ain't Heavy He's My Brother
Donny Hathaway / Atlantic
3.  Roberta Flack And Donny Hathaway / You've Lost That Loving Feeling
Roberta Flack And Donny Hathaway / Atlantic
4.  Donny Hathaway / Jealous Guy
Live / Atlantic
5.  Isaac Hayes / It's Too Late
Live At The Sahara Tahoe / Stax
6.  Aretha Franklin / Bridge Over Troubled Water
Live At Filmore West / Atlantic
7.  Dionne Warwick / Put A Little Love In Your Heart
Soulful / Rhino
8.  Al Green / I Want To Hold Your Hand
Green Is Blues / The Right Stuff
9.  Maxayn / You Can't Always Get What You Want
Maxayn / Capricorn
10.  Labelle / Moonshadow
Moon Shadow / Sony
11.  Billy Paul / Mrs. Robinson
Ebony Woman / Epic