Sendungen

Mixtape der Hörer*innen Only In America

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 17.09.2021

Ausgabe vom 17.09.2021: Only In America

Das thematische Epizentrum von Matthew E. Whites Platte „K Bay“, unserem Album der Woche , ist der Track „Only In America / When The Curtains Of The Night Are Peeled Back“, auf dem der US-amerikanische Musiker das jahrhundertelange, bewusste Augenverschließen der Weißen vor Rassismus und Kolonialismus thematisiert. Für das Mixtape der Hörer*innen möchten wir deshalb in dieser Woche von Euch wissen: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Only In America“ ein?

Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

GerdRex vor 2 Tagen
Mein Wunsch: America „A horse with no name“

ralph vor 3 Tagen
Hay Henning…only in america...a tribe called quest...We The People… Beste Grüße…Ralph

tomwaits vor 3 Tagen
Hi Henning, only in America ... 1) ... gibt es einen Tom Waits, der mit seinen Songs oft (ur)amerikanische Bilder evoziert und dazu manchmal die Namen von amerikanischen Orten in die Lyrics einbaut, z.B. in "Tom Waits - Don't Go Into That Barn [Real Gone, 2004]"; 2) ... gibt es Texas und darin den Ort Paris, der Pate für einen grandiosen, 'amerikanischen' Film von Wim Wenders war: "[Ry Cooder - Paris, Texas [Paris, Texas OST,1985]"; 3) ... ist der Ursprung und der Hauptabsatzmarkt von Root Beer: "Billy Joel - Root Beer Rag [Streetlife Serenade, 1974]" (alternativ: "George Jones - Root Beer [The New Favorites Of George Jones, 1962]"). Take care, Frank

Otix vor 3 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir von David Bowie "This is not America" oder alternativ von Rammstein "Amerika", mit der schönen Textzeile "... Musik kommt aus dem weißen Haus und vor Paris steht Micky Maus" Die Songs könnten gegensätzlicher nicht sein, aber sie gefallen mir beide und Gegensätze passen ja auch ganz gut zu Amerika. LG von Otis

joheber vor 4 Tagen
Heyo, ich wünsche mir von Sophia Kennedy den Track "Baltimore"! Lg Jonas

heringcerin vor 4 Tagen
Hai Henning, habe auf FB ja schon reichlich zum Thema kommentiert, was mir noch einfällt von wegen "only in America": Simon&Garfunkel - America. New York State Of Mind - Billy Joel, aber die Version von Shirley Bassey fände ich interessanter. Und für die Jazzquote: Hackensack - Thelonious Monk. Hackensack ist ein Ort in New Jersey direkt gegenüber von Manhattan. Da war von 1950 bis 1959 das berühmte Tonstudio von Rudy Van Gelder, die ganzen legendären Blue Note Platten, auch die von T. Monk, sind dort aufgenommen worden, bis er dann ein paar Meilen weiter nach Englewood Cliffs umgezogen ist, aber as weißt Du bestimmt auch alles. Gerne die rückwärts eingespielte Version vom hervorragenden Bass-Saxophon-Duo knoM .T - die ist sehr originell. LG Stefan "Hering" Cerin

paul.r vor 4 Tagen
Hi Henning, von mir nun Wünsche über den verpassten American Dream. <Midnight Train to Georgia> von Gladys Knight. <Downeaster Alexa> von Billy Joel oder am Besten: <The River> von Bruce Springsteen. Grß Paul <Star Spangled banner> von Jimi Hendrix wäre ne Alternative!

tischstuhl vor 6 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir „Gil Scott-Heron, Winter in America“. Viele Grüße Jens

wolfgang burkart vor 6 Tagen
Hallo Henning, Der A-Train bezieht sich auf die Linie A der New York City Subway, die seit 1936 von Brooklyn über Lower Manhattan nach Harlem führt, ins afroamerikanische Zentrum. Auch eine bekannte Pendlerbahnlinie in Texas wird damit assoziert, außerdem steht dieser Zug für ein Symbol der amerikanischen Swing-Ära (Take the A-Train). Mein Wunsch soll aber nicht Duke Ellington sein, vielmehr COMA mit A-Train. Viele Grüße, Wolfgang

Vollo vor 6 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir von Bill Callahan den Song „America“ …. der Text behandelt den Größenwahn Amerikas in der Welt als Militärmacht… den Hunger nach immer mehr Macht…. und die immer größer werdende Schere zwischen Armen und Reichen. Bills Zynismus kommt hier wunderbar in dem zärtlich, fast liebevoll gehauchten „America“ zum Vorschein. Gruß vom Volker

attacke vor 6 Tagen
Hallo Henning. Zum Thema "Only in America" werde ich konkret und wünsche mir von LCD Soundsystem "North American Scum" oder noch besser von Childish Gambino: “This Is America”. Viele Grüße Eddy
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

GerdRex vor 2 Tagen
Mein Wunsch: America „A horse with no name“

ralph vor 3 Tagen
Hay Henning…only in america...a tribe called quest...We The People… Beste Grüße…Ralph

tomwaits vor 3 Tagen
Hi Henning, only in America ... 1) ... gibt es einen Tom Waits, der mit seinen Songs oft (ur)amerikanische Bilder evoziert und dazu manchmal die Namen von amerikanischen Orten in die Lyrics einbaut, z.B. in "Tom Waits - Don't Go Into That Barn [Real Gone, 2004]"; 2) ... gibt es Texas und darin den Ort Paris, der Pate für einen grandiosen, 'amerikanischen' Film von Wim Wenders war: "[Ry Cooder - Paris, Texas [Paris, Texas OST,1985]"; 3) ... ist der Ursprung und der Hauptabsatzmarkt von Root Beer: "Billy Joel - Root Beer Rag [Streetlife Serenade, 1974]" (alternativ: "George Jones - Root Beer [The New Favorites Of George Jones, 1962]"). Take care, Frank

Otix vor 3 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir von David Bowie "This is not America" oder alternativ von Rammstein "Amerika", mit der schönen Textzeile "... Musik kommt aus dem weißen Haus und vor Paris steht Micky Maus" Die Songs könnten gegensätzlicher nicht sein, aber sie gefallen mir beide und Gegensätze passen ja auch ganz gut zu Amerika. LG von Otis

joheber vor 4 Tagen
Heyo, ich wünsche mir von Sophia Kennedy den Track "Baltimore"! Lg Jonas

heringcerin vor 4 Tagen
Hai Henning, habe auf FB ja schon reichlich zum Thema kommentiert, was mir noch einfällt von wegen "only in America": Simon&Garfunkel - America. New York State Of Mind - Billy Joel, aber die Version von Shirley Bassey fände ich interessanter. Und für die Jazzquote: Hackensack - Thelonious Monk. Hackensack ist ein Ort in New Jersey direkt gegenüber von Manhattan. Da war von 1950 bis 1959 das berühmte Tonstudio von Rudy Van Gelder, die ganzen legendären Blue Note Platten, auch die von T. Monk, sind dort aufgenommen worden, bis er dann ein paar Meilen weiter nach Englewood Cliffs umgezogen ist, aber as weißt Du bestimmt auch alles. Gerne die rückwärts eingespielte Version vom hervorragenden Bass-Saxophon-Duo knoM .T - die ist sehr originell. LG Stefan "Hering" Cerin

paul.r vor 4 Tagen
Hi Henning, von mir nun Wünsche über den verpassten American Dream. <Midnight Train to Georgia> von Gladys Knight. <Downeaster Alexa> von Billy Joel oder am Besten: <The River> von Bruce Springsteen. Grß Paul <Star Spangled banner> von Jimi Hendrix wäre ne Alternative!

tischstuhl vor 6 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir „Gil Scott-Heron, Winter in America“. Viele Grüße Jens

wolfgang burkart vor 6 Tagen
Hallo Henning, Der A-Train bezieht sich auf die Linie A der New York City Subway, die seit 1936 von Brooklyn über Lower Manhattan nach Harlem führt, ins afroamerikanische Zentrum. Auch eine bekannte Pendlerbahnlinie in Texas wird damit assoziert, außerdem steht dieser Zug für ein Symbol der amerikanischen Swing-Ära (Take the A-Train). Mein Wunsch soll aber nicht Duke Ellington sein, vielmehr COMA mit A-Train. Viele Grüße, Wolfgang

Vollo vor 6 Tagen
Hallo Henning, ich wünsche mir von Bill Callahan den Song „America“ …. der Text behandelt den Größenwahn Amerikas in der Welt als Militärmacht… den Hunger nach immer mehr Macht…. und die immer größer werdende Schere zwischen Armen und Reichen. Bills Zynismus kommt hier wunderbar in dem zärtlich, fast liebevoll gehauchten „America“ zum Vorschein. Gruß vom Volker

attacke vor 6 Tagen
Hallo Henning. Zum Thema "Only in America" werde ich konkret und wünsche mir von LCD Soundsystem "North American Scum" oder noch besser von Childish Gambino: “This Is America”. Viele Grüße Eddy
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Kim Wilde / Kids In America
Kim Wilde / Cherry Red
2.  David Bowie/Pat Metheny Group / This Is Not America
Best Of Bowie / Parlophone
3.  Childish Gambino / This Is America
This Is America (Single) / RCA
4.  Carmen Miranda / South American Way
The Brazilian Bombshell / MNR Media
5.  Neil Young / Rockin' In The Free World
Freedom / Reprise
6.  Emily Jane White / Victorian America
Victorian America / Talitres Records
7.  Gladys Knight & The Pips / Midnight Train To Georgia
Imagination / RCA
8.  Public Enemy / By The Time I Get To Arizona
Apocalypse 91... The Enemy Strikes Black / Def Jam
9.  Sophia Kennedy / Baltimore
Sophia Kennedy / Pampa Records
10.  Gil Scott-Heron / Winter In America
Winter In America / Strata-East
11.  Durand Jones & The Indications / Morning In America
American Love Call / Dead Oceans
12.  Iris DeMent / Going Down To Sing In Texas
Going Down To Sing In Texas (Single) / Songs Of Iris / Flariella Records