Sendungen

Mixtape der Hörer*innen Mittlerer Westen

ByteFM: Mixtape der Hörer*innen vom 15.09.2022

Ausgabe vom 15.09.2022: Mittlerer Westen

Die US-amerikanische Musikerin Brittney Parks aka Sudan Archives erzählt auf ihrem neuen Longplayer „Natural Brown Prom Queen“, unserem Album der Woche, unter anderem die autobiografische Geschichte von „Britt“, die in Ohio aufwächst und in Kalifornien künstlerische und menschliche Freiheit kennenlernt. Eine Geschichte vom Verlassen der Provinz, hier des Mittleren Westen im Herzen der USA. Für das Mixtape der Hörer*innen lautet daher diesmal die Frage: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Mittlerer Westen“ ein?

Postet Eure Vorschläge bis Mittwoch, 24 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.

Mitglieder im Verein „Freunde von ByteFM“ können auch direkt auf dieser Seite im Kommentarfeld ihren Wunsch loswerden.

Ihr seid noch nicht Freund oder Freundin von ByteFM? Hier geht's zum Antrag.

Kommentare

sim vor drei Wochen
Neben „Motor City“ ist Detroit auch „Techno City“ - dazu fällt mir eine split single ein: „Lost Love“ wurde von The Dirtbombs und „Pray for Pills“ wurde von ADULT. gecovert. Dieses Stück gibt’s vermutlich nur auf Vinyl aber die Originalversion „Lost Love“ von ADULT. finde ich auch super :)

sim vor drei Wochen
The Detroit Cobras - „Bye Bye Baby“ ist eine Coverversion, die im Original von Mary Wells (aus Detroit) stammt. Es war ihre erste Hit-Single, die 1961 beim Detroiter Plattenlabel Motown erschienen ist :)

attacke vor drei Wochen
Hallo Henning, der Bundesstaat Wisconsin liegt im "Mittlerer Westen" der USA und die beste Band aus der Hauptstadt Milwaukee sind Violent Femmes. Passend zum Wetter (im Mittleren Westen?) wünsche ich mir von ihnen "I hear the Rain" oder "Blister in the Sun". Viele Grüße aus Nord(rhein)-West(falen), Eddy

Otix vor drei Wochen
… toller Wunach von Ralph ♥️♥️♥️

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…"maybe things will be better in CHICAGO“ shouted und röhrt Tom Waits. Diesen Song würde ich gerne im „Mittlerer Westen-Mixtape“ hören. Bei Interesse kann man auf Youtube dazu einen grandiosen Auftritt in einer „Letterman-Show“ aus dem Jahr 2012 sehen..Grüße Ralph

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit dem "St. Louis Blues" in der Version von Nat King Cole? Seine Interpretation ist wie ein geliebter Mensch, der sich von einer neuen, sehr schönen Seite zeigt. Liebe Grüße, Christo

klausa vor drei Wochen
Henrik Schwarz - Chicago

sim vor drei Wochen
Hey Henning, mein erster Gedanke war: Detroit + The Dirtbombs - bei „Motor City Baby“ gibt’s im Titel sogar einen Bezug zur „Stadt der Motoren“ :) Ahoi Silke

tomwaits vor drei Wochen
Hi Henning, ich wünsche mir "Tom Waits - Johnsburg, Illinois [Swordfishtrombones, 1983]". Johnsburg, Illinois, ist der Geburtsort seiner Frau Kathleen Brennan, für die er dieses nur 90 Sekunden lange Liebesliedkonzentrat geschrieben hat. Es geht um eine Art Georgraphie der Liebe: Wenn man jemanden liebt, wird sie/er der Ort, wo man hingehört. Liebe Grüße (wie Otix aus dem Südwesten), Frank

mamome vor drei Wochen
Hallo Henning, mein Vorschlag "The Devil came from Kansas" von Procol Harum. Gruß Martin

mariusmagaard vor drei Wochen
Beim Midwest-Emo ist ja der mittlere Westen schon im Genrenamen, also: Cap'n Jazz mit "Oh Messy Life"!

Otix vor drei Wochen
… alternativ und würde auch super zum Thema passen „Small Town“ von John Mellencamp… Grüße aus dem Südwesten…

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, ich wünsche mir von John (Cougar) Mellencamp „Jake and Diane“ Er bringt Folk mit Hippieträumen und Garagen-Grunge-Rock zusammen und ist ein echter Heartland- Rocker. Songwriter, Musiker, Maler, Schauspieler, Künstler, politischer Aktivist – John Mellencamp ist vieles. Genau wie seine Alben, von denen hat er bis heute über 20 Stück veröffentlicht hat und die dem Großmeister des Heartland Rock einen mehr als wohlverdienten Platz in der Rock and Roll Hall of Fame eingebracht haben. LG von Otis

Vollo vor drei Wochen
Hi Henning, Sufjan Stevens wollte doch für alle Bundesstaaten der USA ein Album machen. Illinois liegt im Mittleren Westen meines Wissens....sein Album "Illinoise" hat den Song "Chicago". Volker grüsst aus dem äußeren Weste(r)n Deutschlands....Aachen ;-)

LeifGuetschow vor drei Wochen
Guided By Voices - "Dayton, Ohio - 19 Something And 5"

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, der erste Gedanke zum Thema soll mein Wunsch sein. "Ohio", der bekannte Protestsong ist eine Hymne der Gegenkultur, geschrieben und komponiert von Neil Young als Reaktion auf die Schießerei an der Kent State University am 4. Mai 1970, und vorgetragen natürlich von Crosby, Stills, Nash & Young. Viele Grüße, Wolfgang.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

sim vor drei Wochen
Neben „Motor City“ ist Detroit auch „Techno City“ - dazu fällt mir eine split single ein: „Lost Love“ wurde von The Dirtbombs und „Pray for Pills“ wurde von ADULT. gecovert. Dieses Stück gibt’s vermutlich nur auf Vinyl aber die Originalversion „Lost Love“ von ADULT. finde ich auch super :)

sim vor drei Wochen
The Detroit Cobras - „Bye Bye Baby“ ist eine Coverversion, die im Original von Mary Wells (aus Detroit) stammt. Es war ihre erste Hit-Single, die 1961 beim Detroiter Plattenlabel Motown erschienen ist :)

attacke vor drei Wochen
Hallo Henning, der Bundesstaat Wisconsin liegt im "Mittlerer Westen" der USA und die beste Band aus der Hauptstadt Milwaukee sind Violent Femmes. Passend zum Wetter (im Mittleren Westen?) wünsche ich mir von ihnen "I hear the Rain" oder "Blister in the Sun". Viele Grüße aus Nord(rhein)-West(falen), Eddy

Otix vor drei Wochen
… toller Wunach von Ralph ♥️♥️♥️

ralph vor drei Wochen
Hay Henning…"maybe things will be better in CHICAGO“ shouted und röhrt Tom Waits. Diesen Song würde ich gerne im „Mittlerer Westen-Mixtape“ hören. Bei Interesse kann man auf Youtube dazu einen grandiosen Auftritt in einer „Letterman-Show“ aus dem Jahr 2012 sehen..Grüße Ralph

Christo vor drei Wochen
Moin Henning, wie wäre es mit dem "St. Louis Blues" in der Version von Nat King Cole? Seine Interpretation ist wie ein geliebter Mensch, der sich von einer neuen, sehr schönen Seite zeigt. Liebe Grüße, Christo

klausa vor drei Wochen
Henrik Schwarz - Chicago

sim vor drei Wochen
Hey Henning, mein erster Gedanke war: Detroit + The Dirtbombs - bei „Motor City Baby“ gibt’s im Titel sogar einen Bezug zur „Stadt der Motoren“ :) Ahoi Silke

tomwaits vor drei Wochen
Hi Henning, ich wünsche mir "Tom Waits - Johnsburg, Illinois [Swordfishtrombones, 1983]". Johnsburg, Illinois, ist der Geburtsort seiner Frau Kathleen Brennan, für die er dieses nur 90 Sekunden lange Liebesliedkonzentrat geschrieben hat. Es geht um eine Art Georgraphie der Liebe: Wenn man jemanden liebt, wird sie/er der Ort, wo man hingehört. Liebe Grüße (wie Otix aus dem Südwesten), Frank

mamome vor drei Wochen
Hallo Henning, mein Vorschlag "The Devil came from Kansas" von Procol Harum. Gruß Martin

mariusmagaard vor drei Wochen
Beim Midwest-Emo ist ja der mittlere Westen schon im Genrenamen, also: Cap'n Jazz mit "Oh Messy Life"!

Otix vor drei Wochen
… alternativ und würde auch super zum Thema passen „Small Town“ von John Mellencamp… Grüße aus dem Südwesten…

Otix vor drei Wochen
Hallo Henning, ich wünsche mir von John (Cougar) Mellencamp „Jake and Diane“ Er bringt Folk mit Hippieträumen und Garagen-Grunge-Rock zusammen und ist ein echter Heartland- Rocker. Songwriter, Musiker, Maler, Schauspieler, Künstler, politischer Aktivist – John Mellencamp ist vieles. Genau wie seine Alben, von denen hat er bis heute über 20 Stück veröffentlicht hat und die dem Großmeister des Heartland Rock einen mehr als wohlverdienten Platz in der Rock and Roll Hall of Fame eingebracht haben. LG von Otis

Vollo vor drei Wochen
Hi Henning, Sufjan Stevens wollte doch für alle Bundesstaaten der USA ein Album machen. Illinois liegt im Mittleren Westen meines Wissens....sein Album "Illinoise" hat den Song "Chicago". Volker grüsst aus dem äußeren Weste(r)n Deutschlands....Aachen ;-)

LeifGuetschow vor drei Wochen
Guided By Voices - "Dayton, Ohio - 19 Something And 5"

wolfgang burkart vor drei Wochen
Hallo Henning, der erste Gedanke zum Thema soll mein Wunsch sein. "Ohio", der bekannte Protestsong ist eine Hymne der Gegenkultur, geschrieben und komponiert von Neil Young als Reaktion auf die Schießerei an der Kent State University am 4. Mai 1970, und vorgetragen natürlich von Crosby, Stills, Nash & Young. Viele Grüße, Wolfgang.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  The Gizmos / The Midwest Can Be Alright
The Gizmos In New York 1980-81 / Gulcher Records
2.  Sudan Archives / Home Maker
Natural Brown Prom Queen / Stones Throw Records
3.  MC5 / Kick Out The Jams
The Big Bang - The Best Of MC5 / Atlantic
4.  Fred Banana Combo / The Captain
The Best Of The Old Shit And The New Shit / M. I. G. Music
5.  Joya Landis / Kansas City
Trojan Reggae Sisters Collection / Trojan
6.  Ohio Players / Fire
Fire / UMG
7.  The Rolling Stones / 2120 South Michigan Avenue
12 X 5 / ABKCO
8.  The Detroit Cobras / Bye Bye Baby
Life, Love And Leaving / Third Man
9.  The Meters / Wichita Lineman
Struttin' / Atlantic
10.  Julee Cruise / Falling
Floating Into The Night / Warner
11.  Bob Dylan / Girl From The North Country
Nashville Skyline / Columbia
12.  The Low Anthem / To Ohio
Oh My God, Charlie Darwin / Bella Union
13.  Violent Femmes / I Hear The Rain
Hallowed Ground / Slash
14.  Emma Ruth Rundle / Apathy On The Indiana Border
On Dark Horses / Sargent House
15.  Sufjan Stevens / Chicago
Illinois / Rough Trade