Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


Stunk und Schmu  


Alle vier Wochen | Montag 22 - 23 Uhr

Stunk & Schmu – eigentlich bedeutet das jiddische Wort "Schmu" kleiner Verrat, leichter Betrug, Schummelei. Es muss nicht immer geschummelt sein, oft lässt sich mit Tönen ganz unverblümt Stunk machen.

Andererseits lebt so manche Musik vom Tricksen, sei es auf technischer oder emotionaler Ebene, elegant oder roh, laut oder leise. Protestsong und Schmuseballade, Beatgewitter und Datengeflüster, Bollywood und Minimal Music, vor dem Blues ist nach dem Pop ist mittendrin ist außen vor. Reibung ist überall.

Ob es kitzelt oder auch mal weh tut, sei dem Hörer keck und kundig an Ohr und Herz gelegt.


Wenn Ihr Anregungen, Lob/Kritik oder Nachfragen habt zu Stunk und Schmu, könnt Ihr mir hier gerne schreiben.

Kontakt: stunkundschmu[at]byte.fm

Genres:
Ambient, Avantgarde, Bass, Beat, Chanson, Clicks & Cuts, Deep House, Diskurspop, Easy Listening, Elektro, Elektronika, Experimental, Folk, House, Indie, Jazz, Krautrock, Noise, Pop, Singer-Songwriter, Soul, Soundtrack, Techno


Sendung vom 13.02.2017

Long Vehicles
Heute ausnahmsweise nicht das Neuste vom Neuen, sondern ein paar extralange Lieblingsstücke, die ungespielt übrig blieben. Von Arcade Fire bis zu Adelbert von Deyen, einem in Vergessenheit geratenen Synthie-Soundtüftler aus den 80ern.



1.  Hundreds / Rabbits On The Roof (Brandt Brauer Frick Celebrate Yourself Remix)
Aftermath Remixes / Krakatau Records
2.  Rebolledo / Here Comes The Warrior (Super Short Album Version)
Mondo Alterado / Hippie Dance
3.  Arcade Fire / Supersymmetry
Reflector / Virgin Records
4.  Pinkcourtesyphone / Reference Point Intermission 2
Taking Into Account Only A Portion Of Your Emotions / Editions Mego
5.  Adelbert Von Deyen / Atmosphere Part II
Atmosphere / Bureau B


(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.