Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


Stunk und Schmu  


Alle vier Wochen | Montag 22 - 23 Uhr

Stunk & Schmu – eigentlich bedeutet das jiddische Wort "Schmu" kleiner Verrat, leichter Betrug, Schummelei. Es muss nicht immer geschummelt sein, oft lässt sich mit Tönen ganz unverblümt Stunk machen.

Andererseits lebt so manche Musik vom Tricksen, sei es auf technischer oder emotionaler Ebene, elegant oder roh, laut oder leise. Protestsong und Schmuseballade, Beatgewitter und Datengeflüster, Bollywood und Minimal Music, vor dem Blues ist nach dem Pop ist mittendrin ist außen vor. Reibung ist überall.

Ob es kitzelt oder auch mal weh tut, sei dem Hörer keck und kundig an Ohr und Herz gelegt.


Wenn Ihr Anregungen, Lob/Kritik oder Nachfragen habt zu Stunk und Schmu, könnt Ihr mir hier gerne schreiben.

Kontakt: stunkundschmu[at]byte.fm

Genres:
Ambient, Avantgarde, Bass, Beat, Chanson, Clicks & Cuts, Deep House, Diskurspop, Easy Listening, Elektro, Elektronika, Experimental, Folk, House, Indie, Jazz, Krautrock, Noise, Pop, Singer-Songwriter, Soul, Soundtrack, Techno


Sendung vom 10.04.2017

Reiten durch die Nacht
Einer der dienstältesten Geschichtenerzähler auf dem Dancefloor sattelt zum nachdenklichen Nachtritt: Ende April erscheint DJ Hells neues Album "Zukunftsmusik", und es ist voller Geisterstimmen, Hörspieldramen und Visionen. Auch Ponty Mython hat schräge Vorstellungen vom ins Dunkel Schlüpfen, wie sein Beitrag zur Mushroom House 3-EP offenbart. Stattdessen scheint Mollono.Bass wie immer die Sonne aus dem Allerwertesten, auf seinem neusten Werk lässt er gemeinsam mit Ava Asante die Vögel hoch fliegen. Von den Kanaren stammend aber musikalisch ernsthafter veranlagt zeigt sich Denis Rodd, er debutiert mit seinem Label Cochlea Music und seiner ersten Veröffentlichung "Embryo". Allerlei mysteriöse Stimmen und Sounds halten auch die ansonsten hart technoiden Neuheiten von DJ Lily, Second Woman, Bartellow San Ground San und Mella Dee bereit. Dann schickt DJ Hell seine "Army Of Strangers" raus, vielleicht wird es eine Nacht ohne Wiederkehr.



1.  DJ Hell / Wir Reiten Durch Die Nacht
Zukunftsmusik / International Deejay Giggolo Records
2.  Ponty Mython / Slippin' Into Darkness
Mushroom House EP 3 / Toy Tonics
3.  Mollono.Bass & AVA Asante / Choir Of The Sun
Birds Flying High / 3000Grad Records
4.  Denis Rodd / Re-Quest
Embryo EP / Cochlea Music
5.  Second Woman / (Track 8)
S/W / Spectrum Spools/Editions Mego
6.  Bartellow San Ground San / The Beginning
Shiroi Uma EP / SVS
7.  DJ Lily / Folia
Arkajo / DJ Lily / BROR Records
8.  Mella Dee / Movement
Warehouse Music 001 / Warehouse Music
9.  DJ Hell / Army Of Strangers
Zukunftsmusik / International Deejay Giggolo Records


(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.