Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z


taz.mixtape


Sendung vom 13.01.2017

Mit den Musikthemen der Woche



1.  Johnny Cash / The Man In Black
Best Of / CBS
2.  Johnny Cash / Folsom Prison Blues
Live At Folsom Prison / CBS
3.  Blckcrckr / Chain Smoking On A Friday (Ft. Nu Zia)
Come As U R / M=Maximal
4.  Blckcrckr / Promise To Catch Me Then I Will Fall (Ft. Ahmad Larnes)
Come As U R / M=Maximal
5.  Princess Nokia / Tomboy
Tomboy / Nokia
6.  Vic Mensa / Shades Of Blue
There’s A Lot Goin’ On / Roc Nation
7.  Rebecca Ferguson / Lady Sings The Blues
Lady Sings The Blues / Sony
8.  Billie Holiday / Strange Fruit
Strange Fruit / Charly
9.  John Coltrane / Giant Steps
Giant Steps / Impulse
10.  Datashock / Cloudkraut Kaut Krautcloud
HD Trailer / Meudiademorte Records
11.  Gintas / Tas
Low / Opa Loka Records
12.  Walter Tilgner / Waldkauz Balz
Animal Music – Sound And Song In The Natural World / Grünrekorder
13.  Lasse Marc Riek / Schwebfliegen
Animal Music – Sound And Song In The Natural World / Grünrekorder
14.  Cummi Flu / 118
Y / Album Label
15.  Cummi Flu / Moerder
Y / Album Label
16.  The XX / On Hold
On Hold / Beggars


marco vor 10 Monaten
Ich möchte die Sendung analog zur Print.Ausgabe nicht mehr missen. Weiter so...bitte

Murak vor 10 Monaten
Lieber Klaus Walter, ich finde es funktioniert genau so! Die Sendung ist für mich unverzichtbar, perfekt passend zur Print-taz. Bitte weiter so auch in 2017.

h__j__b vor einem Jahr
Lieber Klaus Walter, ich finde, es funktioniert für das Radio überhaupt nicht, Moderation abzulesen, mit einem billigen Mikro aufzunehmen, und On Air zu schicken. Wäre Musik selbst so produziert, Sie würden sie sicherlich verreissen. Mit Gruß, HJ. Berchtold (hj.berchtold@gmail.com)

h__j__b vor einem Jahr
Mann, Klaus Walter, lass doch mal die Peaches zuende singen und laber nicht alles zu!

marco vor einem Jahr
super Ergänzung zur Zeitung, eine echte Bereicherung :) Danke Klaus für die wöchentliche Show. Ich möchte sie keineswegs missen.

KlausWalter vor 2 Jahren
ja, vielleicht hat neil young überhaupt das problem, dass er mehr oder weniger ungefiltert alles raushaut, was ihm gerade so auf dem herzen liegt. und sich wenig gedanken um form, gestaltung und meine

karstenfrehe vor 2 Jahren
Oha, das Album "Monsanto Years" von Neil Young klingt ja wirklich sehr bemüht! Vielleicht hätte textlich mehr Poesie gut getan, anstatt die Inhalte direkt zu benennen...
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.