Sendungen

Trail Of Songs High Time

ByteFM: Trail Of Songs vom 12.04.2023

Ausgabe vom 12.04.2023: High Time

Von beschaulichen Flussläufen im schottischen Wald gelangen wir zu einer üppig sprudelnden Quelle in Kalifornien. Das neue Album von Nickel Creek dokumentiert eine weitere Reunion  des gleichberechtigten Akustik-Americana-Trios um Chris Thiele, dem Mandolinen-Meister und Singer/Songwriter. Hanna Meyerholz schwebt zwischen Sandburg und Luftschloss, David Brewis aus dem englischen Nordosten nimmt sich eine entspannte Auszeit vom Stammprojekt Field Music. Sein Landsmann Jon Kenzie hält eine bewegende Soul-Andacht, bevor uns Mica Millar mit beseelter Stimme für den weiteren Tag wappnet.

Kommentare

ArneSchumacher vor einem Monat
Hallo Holger, Auch Dir ein gutes Jahr 2024! Ich erinnere mich an Deinen damaligen Kommentar. War schön zu lesen, dass auch Du Nickel Creek schätzt! Das Album hat mir besonders viel Spaß gemacht, weil die drei trotz so vieler Jahre auf ganz verschiedenen Pfaden gemeinsam immer noch eine unglaubliche Spiel- und Schaffensfreude entwickeln. Tolles Songwriting, grandioser Gesang und instrumental famos. Für mich ein Muss für die schwierige Jahresendauswahl. Grüße! Arne

branesurfer vor einem Monat
Lieber Arne, manchmal führt die Fülle der Neuentdeckungen dazu, dass ich den ein oder anderen Faden für eine Weile liegenlasse, bis ich wieder darüber stolpere. Bei deinen Alben des Jahres habe ich mich wieder an Nickel Creek erinnert, die ich mir vor ein paar Monaten mal gewünscht hatte. Im Archiv fand ich jetzt diese Ausgabe, die mir bisher entgangen war. Danke dafür und alles Gute für 2024! LG Holger
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

ArneSchumacher vor einem Monat
Hallo Holger, Auch Dir ein gutes Jahr 2024! Ich erinnere mich an Deinen damaligen Kommentar. War schön zu lesen, dass auch Du Nickel Creek schätzt! Das Album hat mir besonders viel Spaß gemacht, weil die drei trotz so vieler Jahre auf ganz verschiedenen Pfaden gemeinsam immer noch eine unglaubliche Spiel- und Schaffensfreude entwickeln. Tolles Songwriting, grandioser Gesang und instrumental famos. Für mich ein Muss für die schwierige Jahresendauswahl. Grüße! Arne

branesurfer vor einem Monat
Lieber Arne, manchmal führt die Fülle der Neuentdeckungen dazu, dass ich den ein oder anderen Faden für eine Weile liegenlasse, bis ich wieder darüber stolpere. Bei deinen Alben des Jahres habe ich mich wieder an Nickel Creek erinnert, die ich mir vor ein paar Monaten mal gewünscht hatte. Im Archiv fand ich jetzt diese Ausgabe, die mir bisher entgangen war. Danke dafür und alles Gute für 2024! LG Holger
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Salt House / Her Silver Spate
Riverwoods / Hudson Records
2.  Nickel Creek / Strangers
Celebrants / Repair Records Thirty Tigers
3.  Nickel Creek / New Blood
Celebrants / Repair Records Thirty Tigers
4.  Anna B Savage / Touch Me
InFlux / City Slang
5.  Hanna Meyerholz / Castles
This Year / Irish Green Records
6.  David Brewis / High Time
The Soft Struggles / Daylight Saving Records
7.  David Brewis / It Takes A Long Time
The Soft Struggles / Daylight Saving Records
8.  Dom La Nena / Family
Leon / Sabiá
9.  Darling West / Wild Dreams
Cosmos / Jansen Records
10.  Jon Kenzie / Painfully Missing
Silent Applause / DanCan
11.  Jon Kenzie / Hashtag Blessed
Silent Applause / DanCan
12.  Wellbad / The Vow
Bad Habits / Blue Central Records
13.  Niels Frevert / Klappern von Geschirr
Pseudopoesie / Grönland Records
14.  Mica Millar / Nothing’s For Keeps
Heaven Knows / Golden Hour Music