Sendungen
Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z



Verstärker


Alle zwei Wochen | Mittwoch 20 - 21 Uhr

„Verstärker“ übernimmt für Sie als strategisch ausgerichteter Popmusik-Anbieter das komplette Inhaltsmanagement von Vinylprodukten, anderen Tonträgern und durch hervorragend ausgebildetes Fachpersonal recherchierten Informationen - servicestark und lösungsorientiert.

„Unser umfangreiches Leistungsspektrum reicht vom Rhythmflow-Management in der Tanzvorstufe über klassische Sechssaitenprodukte und Digitalsounds bis hinzu branchenübergreifenden Schwärmereien, die den Menschen hinter dem Produkt erkennbar machen.“ (Dirk Böhme, CEO Verstärker)

Die „Verstärker“ Serviceprodukte wurden für sämtliche marketingrelevanten Zielgruppen maßgeschneidert:
1. Funk/R&B Management
2. Sensible Lösungen aus dem Indie-Komfortsektor
3. Genussoptimierung durch frickelige Beats
4. Kompetente Dienstleistungen aus dem Marktsegment „Hip Hop“
5. Valides Consulting zum Thema „Soul“
6. Erstklassige Benchmarks (z.B. The Fall, Mogwai oder Wu-Tang Clan)

Dirk Böhme: „Unser größtes Kapital ist die zeitnahe Kundensatisfaction. Deshalb erhält jeder Hörer pro Ausgabe: 1 Stunde Top Entertainment, 1 x Gratis Know-How in Sachen Pop sowie 1 garantierte Gewinnmaximierung von bis zu 12%.“

„Verstärker“ - Ein einmaliges Leistungsportfolio aus der Kategorie „Echt gar nicht mal so übel“.

Kontakt: verstaerker[at]byte.fm

Genres:
Diskurspop, Dubstep, HipHop, Indie, Jazz, Post-Punk, R&B, Soul, Techno


Sendung vom 22.03.2017

Verhaltensforschung

Verstärker-CEO D. Böhme gibt anderen nicht einfach die Hand zur Begrüßung, er reißt am Arm seines Gegenübers und lässt die Hand kaum noch los. Damit übt er symbolisch Macht aus, der sich kaum jemand widersetzen kann.

Auch Böhmes Verkündung seines Kandidaten für den nächsten Praktikumsplatz in seinem Unternehmen, der CDU-Heißsporn J. Spahn, geriet zu einer öffentlichen Lehrstunde in testosterongeschwängerter Körpersprache. Als Spahn vom Rednerpult trat, wo er sich zu seiner Nominierung erklärt hatte, riss Böhme seinen Arm beim Handschlag mehrfach so kräftig und ruckartig zu sich, dass Spahn irritiert mit dem Oberkörper auf Böhme zukippte und den Verstärker-CEO, wohl um seine erschrockene Reaktion zu übertünchen, kurz an der Schulter berührte. Auch bei Spahn tätschelte Böhme zwischendurch kurz die Hand seines Gegenüber – und machte so symbolisch klar, wer im Wortsinn die „Oberhand“ hatte.

Mehr zur Kunst des mächtigen Händedrucks, zum Festival der schönen Stimmen (Kelly Lee Owens, Jenny Hval, Laetitia Sadier, Trish Keenan, Anna Wise) sowie zur sprachlosen Verzweiflung in der britischen Musik nach dem Brexit im neuen Verstärker.



1.  Kelly Lee Owens / Lucid
Kelly Lee Owens / Smalltown Supersound
2.  Broadcast / Ominous Cloud
Haha Sound / Warp
3.  Stereolab / Rainbo Conversation
Dots & Loops / Duophonic
4.  Laetitia Sadier Source Ensemble / Love Captive (feat. Alexis Taylor)
Find Me Finding You / Drag City
5.  Kelly Lee Owens / Anxi. (feat. Jenny Hval)
Kelly Lee Owens / Smalltown Supersound
6.  Gonjasufi / Your Maker (Anna Wise Remaker)
Mandela Effect / Warp
7.  Kendrick Lamar / Money Trees (feat. Jay Rock & Anna Wise)
Good Kid, M.A.A.D City / Interscope
8.  Gonjasufi / Vinaigrette (Dave Parley Remix)
Mandela Effect / Warp
9.  Clark / Catastrophe Anthem
Death Peak / Warp
10.  Forest Swords / The Highest Flood
12” / Ninja Tune
11.  Actress / X22RME
AZD / Ninja Tune
12.  Kelly Lee Owens / Bird
Kelly Lee Owens / Smalltown Supersound


(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte Mitglieder im Verein "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.