Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Verstärker Verfärbt (24.08.2016)

ByteFM: Verstärker vom 24.08.2016

Ausgabe vom 24.08.2016: Verfärbt

Bei der jüngsten CDU-Pressekonferenz zum Lieblingsdeppenthema „Innere Sicherheit“ regte sich im gefrorenen Bürokratengesicht von T. de Maizière ebenso wenig wie in dieser komischen, schwarzweißen Lagerhalle, die wochenlang auf Frank Oceans Webseite zu sehen war. Der tägliche, hoffnungsvolle Blick dorthin war für den gleichzeitigen Fahnen- und Burkiniträgerträger („Der Höhepunkt meiner Karriere!“) der deutschen Olympiamannschaft in Rio, Verstärker-CEO D. Böhme, wie für viele andere eine recht frustrierende Übung.

Als auf der Seite dann tatsächlich was passierte, war die Enttäuschung groß: nur ein sog. „visual album“ namens „Endless“, das aber nur aus unfertig wirkenden und mehr oder weniger hübschen Songskizzen bestand. Das konnte es doch nicht gewesen sein?
Nein, war’s ja auch nicht: Zur selben Zeit, als die von Gunter Gabriel trainierte deutsche Olympiafußballmannschaft gottseidank das Finale gegen Brasilien verlor, kurz nach Mitternacht (MEZ) des 20. August, erschien mit „Blonde“ (Titel wurde also noch mal geändert) endlich das neue Album von Frank Ocean.

Vier Songs gibt’s daraus im neuen Verstärker zu hören.
Dazu Musik von Rival Consoles, Danny Brown, Preoccupations, Noname, Messer, DJ Earl und dem kürzlich verstorbenen Bobby Hutcherson.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Frank Ocean / Solo
Blonde / Boys Don’t Cry
2.  Frank Ocean / Pink + White
Blonde / Boys Don’t Cry
3.  Rival Consoles / Johannesburg
Night Melody / Erased Tapes
4.  Preoccupations / Anxiety
Preoccupations / Jagjaguwar
5.  Messer / Niemals
Jalousie / Trocadero
6.  Frank Ocean / Ivy
Blonde / Boys Don’t Cry
7.  Rival Consoles / Lone
Night Melody / Erased Tapes
8.  DJ Earl / Drumatic
Open Your Eyes / Teklife
9.  Noname / Diddy Bop (feat. Raury & Cam O’bi)
Telefone / -
10.  Frank Ocean / Nights
Blonde / Boys Don’t Cry
11.  Danny Brown / Pneumonia
Atrocity Exhibition / Warp
12.  Madlib / Montara
Shades Of Blue / Blue Note
13.  Bobby Hutcherson / Little B’s Poem
Components / Blue Note