Sendungen

Verstärker Jochen Distelmeyer singt für uns

ByteFM: Verstärker vom 08.06.2022

Ausgabe vom 08.06.2022: Jochen Distelmeyer singt für uns

Wie es sich für den CEO einer Sendung namens Verstärker gehört, fiebert natürlich vor allem D. Böhme dem neuen und (hier trifft die Marketingfloskel tatsächlich mal zu) „lange erwarteten“ Soloalbum von Jochen Distelmeyer entgegen. Hat sich der enigmatische Barde doch immerhin 13 Jahre Zeit gelassen (wenn man, und das tun wir hier, das Coverversionen-Album von 2013 mal außen vor lässt).

Ein schöner Anlass für Verstärker, eine persönliche Auswahl von Lieblingssongs aus Distelmeyers jetzt auch schon 30 Jahre alten Karriere vorzustellen.

Kommentare

DirkBoehme vor 5 Monaten
Vielen lieben Dank für das schöne Feedback! Ja, die Auswahl hätte auch noch ganz anders ausfallen können. Mir fehlten natürlich viele Songs von L‘Etat et moi oder auch etwas jüngere Lieblinge wie Der Wind, Der sich dachte, Alles macht weiter oder Der Sturm. Und die epische Liveversion von Verstärker hat ja sowieso nicht mehr reingepasst… Viele Grüße! Dirk

oesterberg vor 5 Monaten
Danke für den tollen Appetizer. Auch mich begleitet JD nun schon seit fast 30 Jahren - und das so persönlich und intensiv wie kaum ein anderer Musiker. Die Auswahl in dieser Stunde ist daher so gelungen wie unvollständig; die Blumfeld-Alben liegen nun wieder ganz weit oben auf dem Plattenstapel. Und ja: jeder Song ist irgendwie, als sänge ihn JD genau für mich - auch 20, 30 Jahre nach der Entstehung.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

DirkBoehme vor 5 Monaten
Vielen lieben Dank für das schöne Feedback! Ja, die Auswahl hätte auch noch ganz anders ausfallen können. Mir fehlten natürlich viele Songs von L‘Etat et moi oder auch etwas jüngere Lieblinge wie Der Wind, Der sich dachte, Alles macht weiter oder Der Sturm. Und die epische Liveversion von Verstärker hat ja sowieso nicht mehr reingepasst… Viele Grüße! Dirk

oesterberg vor 5 Monaten
Danke für den tollen Appetizer. Auch mich begleitet JD nun schon seit fast 30 Jahren - und das so persönlich und intensiv wie kaum ein anderer Musiker. Die Auswahl in dieser Stunde ist daher so gelungen wie unvollständig; die Blumfeld-Alben liegen nun wieder ganz weit oben auf dem Plattenstapel. Und ja: jeder Song ist irgendwie, als sänge ihn JD genau für mich - auch 20, 30 Jahre nach der Entstehung.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Jochen Distelmeyer / Zurück zu mir
Gefühlte Wahrheiten / Four Music
2.  Blumfeld / In der Wirklichkeit
Jenseits von Jedem / WEA
3.  Blumfeld / Eine eigene Geschichte
L’Etat et moi / Zickzack
4.  Blumfeld / The Lord Of Song
Old Nobody / Rough Trade
5.  Blumfeld / Atem und Fleisch
Verbotene Früchte / Columbia
6.  Blumfeld / Anders als glücklich
Testament der Angst / EastWest
7.  Jochen Distelmeyer / Lass uns Liebe sein
Heavy / Columbia
8.  Blumfeld / So lebe ich
Old Nobody / Rough Trade
9.  Jochen Distelmeyer / Ich sing für dich
Gefühlte Wahrheiten / Four Music
10.  Blumfeld / Verstärker
Ein Lied Mehr (The Anthology Archives Vol. 1) / Blumfeld Tonträger GbR