Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik 27.02.2011

ByteFM: Was ist Musik vom 27.02.2011

Ausgabe vom 27.02.2011:

Dub - der Step geht langsam weiter

Blub – Der Step hat einen neuen Namen

“Welcher Körper singt also das Lied? Was singt mir in meinem, des Zuhörenden Körper das Lied? Alles, was in mir widerhallt, mich ängstigt oder mein Begehren weckt. Gleichgültig, woher diese Verletzung oder diese Freude kommt: Für den Liebenden wie für das Kind singt der romantische Gesang immer die Stimmung des verlorenen, verlassenen Subjekts.“

In de-bug zitiert Ji-Hun Kim den französischen Philosophen Roland Barthes (der bei Was ist Musik auch schon mal zitiert wird, ausführlich am 29.8. 2010, „barthes revisited“, nachzuhören im byteFM-Archiv) um Blubstep zu erklären.

Nochmal de:bug:

„Blubstep. Simon Reynolds‘ Definition läuft runter wie Öl, wenn es um jene Post-Dubstep-Spielarten geht, die ihr prägnantestes Gesicht nun in James Blake gefunden haben. To blub - zu deutsch heulen, flennen - das wiedergewonnene Moment der Emotion, des inneren Ausdrucks. Die Sehnsucht, Romantik, die Liebe und vor allem ihre Abstinenz, die die Kunst, Literatur und Musik seit jeher als großen Antrieb verstanden. Reynolds zitiert in seinem Blissblog die Produzentin Ikonika, die gesagt haben soll, dass eine ihrer Hauptmotivationen sei, die Leute auf dem Dancefloor zum Weinen zu bringen. Auch James Blake, der 22-jährige, knabenhafte, von allen Seiten als geniehaftes Wunderkind gefeierte Überkonsens des noch jungen Jahrzehnts, soll davon gesprochen haben, dass das größte Kompliment für ihn gewesen sei, als ein Mädchen ihn am Bühnenrand aufsuchte, um ihm mitzuteilen, dass sein Untold-Remix sie und ihren Freund auf der Tanzfläche zu Tränen gerührt hätte.“

Tränen lügen nicht, wußte schon Michael Holm und so steht es auf dem de:bug-Cover. Nicht alle sind uneingeschränkt überzeugt vom Wunderkind-Genie Blake, in der taz schlägt Christian Werthschulte Schnöselalarm.

„Da ist es nur konsequent, dass Blakes wertkonservative Form von Innerlichkeit im Vokabular einer prämodernen Kulturkritik beworben wird.“

Blubstep geht einher mit einer allgemeinen Entschleunigungstendenz. Funktioniert aber auch ohne Tränen.

Nicht nur Blub: Starring: Kode 9 & Spaceape, Pale Sketcher, Dennis Brown, Kavsrave vs. Joy O, 2562. DJ Marcelle, King Midas Sound, Culture, Darryl Jenifer, Steelie & Clevie, Sepalcure, dBridge…

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  2562 / This Is Hardcore
This Is Hardcore / When In Doubt
2.  The Flying Lizards / Lime And Salt
The Secret Dub Life Of The Flying Lizards / Staubgold Analog
3.  James Blake / Lindisfarne II
James Blake / Atlas
4.  Mount Kimbie / Maybes (James Blake Mix)
Maybes / Hotflush
5.  James Blake / Unluck
James Blake / Atlas
6.  Dbridge / Knew You Were The 1
Back And 4th / Hotflush
7.  Boddika / Warehouse
Back And 4th / Hotflush
8.  Scuba / Feel It
Back And 4th / Hotflush
9.  Mr.Fingers / Can You Feel It (Instrumental)
The Kings Of House / BBE
10.  The Jacksons / Can You Feel It
Live / CBS
11.  Michael Jackson / She´S Out Of My Life
Off The Wall / CBS
12.  Beres Hammond / Double Trouble
Steelie And Clevie – Digital Revolution / 17 North Parade
13.  Cutty Ranks / Retreat
Steelie And Clevie – Digital Revolution / 17 North Parade
14.  Bushman / Stepping Razor
Bushman Sings The Bush Doctor – A Tribute To Peter Tosh
15.  Elephant Man / Dance And Sweep
Dance And Sweep / VP
16.  Ed Robinson / Our Heroes
Strictly The Best Vol. 42 / VP
17.  Culture / I Am Not Ashamed
Culture At Joe Gibbs / 17th North Parade
18.  The Flying Lizards / Ash And Diamond
The Secret Dub Life Of The Flying Lizards / Staubgold
19.  The Flying Lizards / Tube
TV / Virgin
20.  Kavsrave Vs. Joy O / Untightled
Untightled / RCRD
21.  Kode 9 & Spaceape / Love Is The Drug
Love Is The Drug / Hyperdub
22.  Pale Sketcher / Wash It All Away (King Midas Sound Remix)
Seventh Heaven EP / Ghostly International
23.  Darryl Jenifer / Black Judas
In Search Of Black Judas / ROIR
24.  Bad Brains / I Against I
I Against I / Instant