Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik

Die Erbschaften der Jamila Woods

ByteFM: Was ist Musik vom 13.05.2019

Ausgabe vom 13.05.2019: Die Erbschaften der Jamila Woods

Ihr Album “Heavn” aus dem Jahr 2016 war super, nur haben das zu wenig Leute gemerkt. Jetzt kommt die Sängerin, Poetin & Musikerin aus Chicago mit „Legacy! Legacy“ und für dieses Album wird sie mehr Aufmerksamkeit bekommen, so sind sie, die Gesetze der Kulturindustrie.
Die Songs tragen Titel wie Betty, Eartha, Frida, Octavia oder Zora, aber auch Miles, Basquiat, Muddy oder Sun Ra. Frei von jeder Einflussangst legt Jamila Woods ihre Karten auf den Tisch: Diese Leute sind mir wichtig, diese Künstlerinnen haben mich beeinflußt, diese Musiker haben mich geprägt. Bei so einem Setting stellt sich die Mannschaft von selbst. Bzw. die Frauschaft.

Kommentare

klauswalter vor einem Jahr
hallo peter collacationist, immer radikal, niemals konsequent, hat walter benjamin gesagt. deshalb scheue ich vor dieser konsequenz zurück. obwohl es verlockend wäre. noch weniger arbeit als bei underworld. ansage und absage in einem. best, klaus

collocationist vor einem Jahr
Erst das Appleshine Continuum mit 47, nun 25 mit Yesternow (sehr verdienstvoll, und ja: wg. des Archivmodus immer eine Bestätigung, sich gut und stolz als “Freund” dieses Radios zu fühlen). Auf diesem Weg kann die nächste Station, Klaus, doch nur und konsequent 103:32 heißen, will sagen: „Grayfolded“, die finale, aus mehr als 100 Grateful Dead-Konzertversionen penibel, genialisch und künstlerisch souverän von John Oswald 1994/95 zusammengeschnittene Großversion von DARK STAR. O-Ton Oswald: „Plunderphonics, or audio piracy as a compositional prerogative”. Hmm? Best, Peter
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

klauswalter vor einem Jahr
hallo peter collacationist, immer radikal, niemals konsequent, hat walter benjamin gesagt. deshalb scheue ich vor dieser konsequenz zurück. obwohl es verlockend wäre. noch weniger arbeit als bei underworld. ansage und absage in einem. best, klaus

collocationist vor einem Jahr
Erst das Appleshine Continuum mit 47, nun 25 mit Yesternow (sehr verdienstvoll, und ja: wg. des Archivmodus immer eine Bestätigung, sich gut und stolz als “Freund” dieses Radios zu fühlen). Auf diesem Weg kann die nächste Station, Klaus, doch nur und konsequent 103:32 heißen, will sagen: „Grayfolded“, die finale, aus mehr als 100 Grateful Dead-Konzertversionen penibel, genialisch und künstlerisch souverän von John Oswald 1994/95 zusammengeschnittene Großversion von DARK STAR. O-Ton Oswald: „Plunderphonics, or audio piracy as a compositional prerogative”. Hmm? Best, Peter
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Jamila Woods / Zora
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
2.  Jamila Woods / Basquiat
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
3.  Rammelzee Vs. K-Rob / Beat Bop
Jean Michel Basquiat Downtown 81 / Virgin
4.  Jamila Woods / Octavia
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
Sons Of Kemet / The Long Night Of Octavia E.Butler
Lest we forget what we came here to do / Naim
6.  Jamila Woods / Muddy
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
7.  Jamila Woods / Betty
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
8.  Betty Davis / Anti Love Song
Betty Davis / Light In The Attic
9.  Jamila Woods / Miles
Legacy! Legacy! / Jagjaguwar
10.  Miles Davis / Yesternow
A Tribute to Jack Johnson / Sony