Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Was ist Musik Die Coventry-Gambia-Soweto-Connection

ByteFM: Was ist Musik vom 30.11.2020

Ausgabe vom 30.11.2020: Die Coventry-Gambia-Soweto-Connection

„'Schick sie nach Coventry' sagt man wohl in UK, wenn man jemanden unbedingt loswerden möchte. Ein übles Pflaster muss sie sein, diese 370.000-Einwohner-Stadt in den West Midlands. Zumindest wenn man Migrantenkind ist und auf der Straße mehr als eine Gewalterfahrung machen muss. Pa Salieu erzählt auf seinem sensationellen Debüt-Mixtape 'Send Them To Coventry' vom harten Leben in seiner (zweiten) Heimat und schenkt uns eine der besten Platten des Jahres. Verstärker-CEO D. Böhme hat daraus einige besonders große Hits herausgesucht.“

Schreibt Dirk Böhme und hat die Hits am 25.11. in seiner Sendung Verstärker bei ByteFM gespielt (nachzuhören im Byte-Archiv für Leute, die im Freundeskreis sind, was 50 Euro kostet. Nicht pro Tag, nicht pro Woche, nicht pro Monat. Pro Jahr.)

„Pa Salieu Gaye macht harte Musik. Der Rapper aus dem britischen Coventry erzählt darin von gestorbenen Freunden und gezogenen Waffen. Er beschreibt den Alltag in einer Betonblocksiedlung als aussichtslosen Mehrfrontenkrieg und selbst den Schoß seiner Familie nicht als Zufluchtsort, sondern als weiteres Territorium, das es zu verteidigen gilt. Ein besonderes Bewusstsein für das eigene Umfeld spricht aus den Songs des 23-Jährigen. Eine besondere Wachsamkeit, die selbst seine Prahlereien wie Rückversicherungen gegen jede Form von Überheblichkeit erscheinen lässt. Es muss deshalb ungeheuer hart gewesen sein für Pa Salieu, den einen Song für sein Debütalbum zu schreiben, der nicht hart ist.“

Schreibt Daniel Gerhardt auf ZEIT.de. Aber so hart ist die Platte gar nicht. Denn:

„Da kommt das ganze Spektrum viel besser zum Vorschein. Einerseits ziemliche harte, nicht so experimentell wie bei b***k, Produktion, die sehr an die Block-Hymnen der 2010er erinnert. Aber gepaart mit diesen afro-beats kriegst du sofort lust zu tanzen und willst aber gleichzeitig mit Brust raus und Glock9 in der Hose den Dicken markieren. Auch wie vielfältig er mit seiner Stimme umgehen kann, kommt hier viel besser zum Ausdruck. Vom Singen zum Rappen, mit nichtnur einem Flow, vom britischen zum gambischen und als Kontrast Backroad Gee.“

Schreibt Anton Anders per Mail, er ist Jahrgang 1998 wie Pa Salieu.

Jahrgang 1970, made in Südafrika, das ist „Armitage Road“, das famose Album der Heshoo Beshoo Group, das besser zu „Send Them To Coventry“ passt, als es hier auf den ersten Blick aussieht.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Pa Salieu / Frontline
Send Them To Coventry / Warner
2.  Pa Salieu / B***K
Send Them To Coventry / Warner
3.  Pa Salieu / My Family (Ft.Backroad Gee)
Send Them To Coventry / Warner
4.  Pa Salieu / Energy Ft. Mahalia
Send Them To Coventry / Warner
5.  Lionel Richie / All Night Long
All Night Long / Arista
6.  Pa Salieu / Informer (Ft. M1llionz)
Send Them To Coventry / Warner
7.  The Specials / Ghost Town
Ghost Town / 2 Tone
8.  Heshoo Beshoo Group / Emakhaya
Armitage Road / Bandcamp
9.  Heshoo Beshoo Group / Lazy Bones
Armitage Road / Bandcamp
10.  Heshoo Beshoo Group / Armitage Road
Armitage Road / Bandcamp