Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Zimmer 4 36 Bärchen und der Moderne Man

ByteFM: Zimmer 4 36 vom 25.11.2020

Ausgabe vom 25.11.2020: Bärchen und der Moderne Man

Auf dem Sendungsbild rechts und klein seht ihr Moderator Ruben Jonas Schnell, daneben Annette und Mattus Simons, Eheleute, Musiker und – wie Ruben – in Hannover geboren.

In den späten 70er, frühen 80er Jahren hieß Annette noch Grotkasten und war in Hannover Sängerin der Band Bärchen und die Milchbubis. Martin Simons war damals Teil von Der Moderne Man, zunächst Bassist und später Sänger der Gruppe. Kennengelernt hat Ruben die beiden nicht damals in Hannover, sondern erst vor ein paar Wochen, in Vorbereitung der heutigen Ausgabe vom Zimmer 4 36.

Seit einiger Zeit spielen beide Gruppen wieder live, genau wie zum Beispiel auch Hans-A-Plast, die in den frühen 80ern, wie Bärchen und die Milchbubis und Der Moderne Mann beim Label No Fun Records in Hannover veröffentlichten.

Über Musik von damals und heute sprechen Bärchen und Mattus heute im Zimmer 4 36 mit Ruben Jonas Schnell, über Hannover vor 40 Jahren, über alten Punk und modernen Tanz, über Kinder und Eltern und auch über „Schweinekram“ – so heißt ein alter Song von Bärchen und ihren Milchbubis.

Kommentare

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hi Frank / TomWaits, vielen Dank. Freut mich!

tomwaits vor 5 Monaten
Bin jetzt endlichen dazu gekommen, diese Sendung nachzuhören (aber dann gleich 2x), und reihe mich in die Reihe der "Gratulanten" ein - einfach superspannend und erfrischend. Vielen Dank, lieber Ruben! Viele Grüße, Frank

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hallo step1, freut mich sehr. Vielen Dank für Deinen Kommentar!

step1 vor 5 Monaten
Ich habe die Sendung nun schon zum zweiten Mal gehört, tolles Interview, spannende Themen und großartige Musik. Vielen Dank dafür!

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Lieber Gerrit, danke fürs Feedback. "Modern" ist gut. Irgendwann gibt's auch mal eine Stunde Lindenberg. "Daumen im Wind". Oh. Ja!

gerritwalter vor 5 Monaten
Interessante Sendung, bemerkenswert, wie sich die Kulturlandschaft und die deutschsprachige Musik verändert hat. Ich erinnere mich daran, dass es in jeder Stadt Dutzende von Bands gab, die so oder ähnlich spielten. Diese Bands, auch die in dieser Sendung gespielten, haben mich doch sehr geprägt. Die waren eben vom Sound und vom Text anders als Lindenberg und Konsorten. Für mich damals schlicht: modern.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hello MusikKapelle, danke für den Kommentar! Ich hab das Gespäch mit Annette und Mattus auch als Nachhilfestunde in nicht (selbst) gelebter Kulturgeschichte geführt Zwar war ich in den frühen 80ern noch in Hannover. Aber damals noch zu jung, um wirklich mitzubekommen, wovon die beiden in der Sendung sprechen. Die "Rote Kuh", von der die Rede ist, kenne ich zum Beispiel nicht mehr. Oder das "Filmore List".

MusikKapelle vor 5 Monaten
Tausend Dank! Habe was über die Musikgeschichte meiner Uni- und Wohnstadt gelernt... war nur wenig später dran und trotzdem verpasst!

Friederike_Herr vor 5 Monaten
Ja, das fand ich auch spannend und denke sie hat leider Recht.. daher wärs gerade schön wenn Bands aus den musikalischen Gefilden mal wieder konkreter darin werden, Missstände anzusprechen :) das passiert natürlich immer, aber derzeit eher woanders.. z.B. auf dem neuen War On Women Album.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Sagt auch Annette (Bärchen), dass viele der Dinge, die sie und ihre Zeitgenossen vor 40 Jahren erkämpft hatten, oder erkämpft zu haben glaubten, heute scheinbar wieder in Frage stehen.

Friederike_Herr vor 5 Monaten
vielleicht, weil die, meiner Meinung nach, trügerische Ansicht vorherrscht, dass alle möglichen Freiheiten schon erkämpft sind. Da setzt dann Gleichgültigkeit ein und texlich wird sich eher metaphorisch aus dem Alltag raus geschrieben.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hi Friederike, vielen Dank! Freut mich. Warum ist das so, meinst Du? Was sorgt dafür, dass es heute verhaltener klingt?

Friederike_Herr vor 5 Monaten
Tolles Interview und noch tollere Songs! Teile die Einschätzung! Wave/PostPunk/etc., v.a. deutschsprachig, ist gegenwärtig viel verhaltener.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Kommentare

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hi Frank / TomWaits, vielen Dank. Freut mich!

tomwaits vor 5 Monaten
Bin jetzt endlichen dazu gekommen, diese Sendung nachzuhören (aber dann gleich 2x), und reihe mich in die Reihe der "Gratulanten" ein - einfach superspannend und erfrischend. Vielen Dank, lieber Ruben! Viele Grüße, Frank

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hallo step1, freut mich sehr. Vielen Dank für Deinen Kommentar!

step1 vor 5 Monaten
Ich habe die Sendung nun schon zum zweiten Mal gehört, tolles Interview, spannende Themen und großartige Musik. Vielen Dank dafür!

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Lieber Gerrit, danke fürs Feedback. "Modern" ist gut. Irgendwann gibt's auch mal eine Stunde Lindenberg. "Daumen im Wind". Oh. Ja!

gerritwalter vor 5 Monaten
Interessante Sendung, bemerkenswert, wie sich die Kulturlandschaft und die deutschsprachige Musik verändert hat. Ich erinnere mich daran, dass es in jeder Stadt Dutzende von Bands gab, die so oder ähnlich spielten. Diese Bands, auch die in dieser Sendung gespielten, haben mich doch sehr geprägt. Die waren eben vom Sound und vom Text anders als Lindenberg und Konsorten. Für mich damals schlicht: modern.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hello MusikKapelle, danke für den Kommentar! Ich hab das Gespäch mit Annette und Mattus auch als Nachhilfestunde in nicht (selbst) gelebter Kulturgeschichte geführt Zwar war ich in den frühen 80ern noch in Hannover. Aber damals noch zu jung, um wirklich mitzubekommen, wovon die beiden in der Sendung sprechen. Die "Rote Kuh", von der die Rede ist, kenne ich zum Beispiel nicht mehr. Oder das "Filmore List".

MusikKapelle vor 5 Monaten
Tausend Dank! Habe was über die Musikgeschichte meiner Uni- und Wohnstadt gelernt... war nur wenig später dran und trotzdem verpasst!

Friederike_Herr vor 5 Monaten
Ja, das fand ich auch spannend und denke sie hat leider Recht.. daher wärs gerade schön wenn Bands aus den musikalischen Gefilden mal wieder konkreter darin werden, Missstände anzusprechen :) das passiert natürlich immer, aber derzeit eher woanders.. z.B. auf dem neuen War On Women Album.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Sagt auch Annette (Bärchen), dass viele der Dinge, die sie und ihre Zeitgenossen vor 40 Jahren erkämpft hatten, oder erkämpft zu haben glaubten, heute scheinbar wieder in Frage stehen.

Friederike_Herr vor 5 Monaten
vielleicht, weil die, meiner Meinung nach, trügerische Ansicht vorherrscht, dass alle möglichen Freiheiten schon erkämpft sind. Da setzt dann Gleichgültigkeit ein und texlich wird sich eher metaphorisch aus dem Alltag raus geschrieben.

RubenJonasSchnell vor 5 Monaten
Hi Friederike, vielen Dank! Freut mich. Warum ist das so, meinst Du? Was sorgt dafür, dass es heute verhaltener klingt?

Friederike_Herr vor 5 Monaten
Tolles Interview und noch tollere Songs! Teile die Einschätzung! Wave/PostPunk/etc., v.a. deutschsprachig, ist gegenwärtig viel verhaltener.
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Bärchen und die Milchbubis / Muskeln
Und Dann Macht Es Bumm / No Fun
2.  Der Moderne Man / Telefonlied
80 Tage Auf See / No Fun
3.  Rotzkotz / Schatten der Vergangenheit
Lebensfroh + Farbenfroh / No Fun Records
4.  Bärchen und die Milchbubis / Tiefseefisch
Und Dann Macht Es Bumm / No Fun
5.  Hans-A-Plast / Lederhosentyp
Hans-A-Plast / No Fun
6.  the Stooges / No Fun
the Stooges / Elektra
7.  Bärchen und Die Milchbubis / Samen im Darm / Liebes Tagebuch Mash Up
Samen im Darm / Liebes Tagebuch / BUM
8.  Bärchen und die Milchbubis / Ich Will Nicht Älter Werden
Und Dann Macht Es Bumm / No Fun
9.  Der Moderne Man / Dreizehn
80 Tage Auf See / No Fun
10.  Der Moderne Man / Für Frau Krause
Neues Aus Hong Kong / No Fun
11.  Östro 430 / Sexueller Notstand
Keine Krise Kann Mich Schocken / Tapete
12.  Bärchen und die Milchbubis / Schweinekram
Und Dann Macht Es Bumm / No Fun
13.  Der Moderne Man / Blaue Matrosen
Unmodern / No Fun
14.  Bärchen und die Milchbubis / Jung Kaputt Spart Altersheime
Hit Oder Niete – Die No Fun Singles / No Fun