Sendungen

Sortiert nach Genres
Alphabetische Darstellung
0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Z

Zimmer 4 36 Houses Of The Holy

ByteFM: Zimmer 4 36 vom 19.04.2021

Ausgabe vom 19.04.2021: Houses Of The Holy

„Houses Of The Holy“, „Häuser der Heiligen“ oder auch „Häuser des Heiligen“, heißt das fünfte Album der britischen Band Led Zeppelin, veröffentlicht im März 1973. Das Cover, gestaltet von der Design-Agentur Hipgnosis, die damals u. a. auch für T.Rex, Black Sabbath oder Pink Floyd arbeitete, zeigt eine Collage von Fotos, die am Giant’s Causeway entstanden sind, der „Straße der Riesen“ im Norden von Irland. Zu sehen sind zwei Kinder, Samantha und Stefan Gates, nackt im Basaltgestein. Die Abbildung lässt den Eindruck entstehen, viele verschiedene Kinder kriechen auf einem Felsen nach oben. Auch wenn die Kinder nicht in anzüglichen Posen zu sehen sind, wurde das Cover in vielen Ländern zensiert, als das Album erschien. Und auch aus heutiger Sicht mögen die Fotos der beiden Kinder anstößig erscheinen. Facebook hatte die Darstellung des Covers wegen der „Abbildung von Nacktheit“ eine Zeitlang verweigert, aber diese Entscheidung irgendwann wegen der „kulturellen Relevanz“ des Led-Zeppelin-Albums revidiert.

Eher assoziativ ist die Verbindung vom Led-Zeppelin-Cover zur Zeichnung auf dem Album „Spark“ der Leipziger Band Lizard Pool. Hier ist kein Foto nackter Kinder im Felsgestein zu sehen, sondern eine Zeichnung Erwachsener, nackt im Wasser. Das Bad wirkt aber nicht entspannend, sondern so strapaziös wie das Klettern in den Felsen bei Led Zeppelin.

„Houses Of The Holy“ heißt übrigens nicht nur ein Album von Led Zeppelin. Auch der Kalifornier Chris Schlarb hat eine Veröffentlichung seines Projekts Psychic Temple so genannt – ein Teil davon im vergangenen Jahr zusammen mit der Gruppe Cherry Glazerr eingespielt. Genau wie Led Zeppelin, die nach ihren Alben „III“ und „IV“ „Houses Of The Holy“ veröffentlichten, heißen die letzten Veröffentlichungen von Psychic Temple, „III“, „IV“ und „Houses Of The Holy“.

Ob es musikalische Gemeinsamkeiten gibt?
Finden wir heute im Zimmer 4 36 heraus.

Bild: Cover "Spark" von Lizard Pool.

Kommentare

(Noch keine Kommentare)
Eingeloggte "Freunde von ByteFM" können Kommentare hinterlassen.

Playlist

1.  Sam Vance-Law / Ich Will Nicht Älter Werden (Feat. Drangsal)
NDW / Universal
2.  Led Zeppelin / The Song Remains The Same
Houses Of The Holy / Atlantic
3.  Lizard Pool / Wave Of Joy
Spark / Out Of Line Music
4.  Andy Stott / Don’t Know How
Never The Right Time / Modern Love
5.  1000 Robota / Ende
Ende (Single) / Tapete
6.  Led Zeppelin / The Rain Song
Houses Of The Holy / Atlantic
7.  Psychic Temple / Let Me Comb Your Hair (Feat. Cherry Glazerr)
Joyful Noise Recordings / Houses Of The Holy
8.  Can / She Brings The Rain
The Singles / Groenland
9.  Led Zeppelin / No Quarter
Houses Of The Holy / Atlantic
10.  Altin Gün / Kesik Çayır
Yol / Glitterbeat
11.  Sport / Ein Ende
Aufstieg Und Fall Der Gruppe Sport / Strange Ways
12.  The Beatles / I’ve Got A Feeling
Let It Be / Apple